Suchergebnis

HBW gegen Hamm mit Neuzugang Juan de la Peña

Der Handball-Zweitligist HBW Balingen-Weilstetten setzt die Saison am Samstag, 16. Februar, fort. Im ersten Heimspiel des neuen Jahres empfangen die Balinger um 19 Uhr in der Sparkassen-Arena den ASV Hamm-Westfalen. Das Spiel steht unter der Leitung der beiden Unparteiischen Julian Köppl (Darmstadt) und Denis Regner (Nieder Olm) aus dem Elitekader des Deutschen Handballbundes.

Mit dem ASV Hamm-Westfalen kommt ein unbequemer Gegner zu den Balingern, die seit über einem Jahr in eigener Halle ungeschlagen sind.

Aldingen ist noch im Rennen

Am Sonntag, 17. Februar, findet die Zwischenrunde auf Verbandsebene im Sparkassen-Junior-Cup im Futsal statt. Aus dem Bezirk Schwarzwald sind noch sechs Mannschaften im Rennen. Der SV Zimmern ist mit drei Teams vertreten. Nachstehend der Überblick, wo die heimischen Teams spielen und gegen wen sie antreten müssen.

C-Junioren: Die C-Junioren des SV Zimmern spielen ihre Zwischenrunde in der Pfullinger Schönberghalle (ab 14 Uhr) und treffen auf die SG Ehingen-Süd, den SSV Reutlingen, die TSG Tübingen, den TSV Frommern und Gastgeber VfL ...

Balingen schlägt SSV Reutlingen 2:1

Der Fußball-Regionalligist TSG Balingen hat ein Testspiel auf dem Kunstrasen in Mössingen-Belsen gegen den Oberligisten SSV Reutlingen 2:1 (1:1) gewonnen.

Balingen bestimmte vor der Pause deutlich das Geschehen, doch den Führungstreffer erzielte der SSV nach 35 Minuten. Nur vier Minuten später entschied Schiedsrichter Philipp Lehmann aus Seitingen-Oberflacht nach einem Handspiel im SSV-Strafraum auf Elfmeter, den TSG-Kapitän Manuel Pflumm zum Ausgleich nutzte.

Ehinger B-Junioren spielen um den Titel

Bei den Hallenfußball-Verbandsmeisterschaften der Jugend geht es am Wochenende in die nächste Runde. Während bei den B-Junioren bereits um den Titel gespielt wird, ermitteln C- und D-Junioren die Endrundenteilnehmer. Dabei sind zwei Mannschaften von der TSG Ehingen (B- und D-Junioren) und ein Team der SGM Ehingen-Süd/Rottenacker/Griesingen (C-Junioren).

Bei den B-Junioren qualifizierten sich am vergangenen Wochenende acht Mannschaften in vier Vorrundenturnieren für die Endrunde, die am Sonntag, 17.

 Auf Florian Geiselhart (re., hier gegen Ostrachs Johannes Irmler) und den FV Altheim kommt in der Rückrunde eine Herkulesaufgab

Nur noch ein laues Lüftchen

In einer Miniserie wirft die „Schwäbische Zeitung einen Blick auf die Bilanz der drei Landesligisten der Region. Im dritten Teil widmen wir uns dem FV Altheim, der in dieser Saison seine zweite Spielzeit in Folge in der Landesliga bestreitet. Wieder einmal bewahrheitet sich, dass die zweite Saison schwieriger ist als die erste. Die Aufstiegseuphorie ist verflogen, es geht ums sportliche Überleben. Nach 16 von 30 Spielen stehen die Altheimer auf Platz elf und haben 17 Punkte auf ihrem Konto.

 Der TV Weingarten (Nike Meichle beim Wurf) gewann klar gegen Mössingen.

B-Juniorinnen feiern ungefährdeten Heimsieg

Pflichtsieg für die B-Juniorinnen des TV Weingarten. In der Handball-Württembergliga gewann der Tabellendritte TVW gegen das Tabellenschlusslicht Spvgg Mössingen mit 37:25. In der Verteidigung agierte der Favorit aus Oberschwaben allerdings ein wenig sorglos.

TV Weingarten – Spvgg Mössingen 37:25 (15:10) – Gegen den punktlosen Tabellenletzten zeigte der TVW eine tempo- und torreiche Partie. Anders als im Hinspiel ging Weingarten bereits in der Anfangsphase konsequent zu Werke und führte bereits nach zehn Spielminuten mit 8:4.

 Hoher Schaden war das Resultat eines Unfalls bei Weilstetten.

Trotz Vollbremsung ins Heck gefahren

Beim Auffahren auf die B463 bei Weilstetten sind am Mittwochnachmittag zwei Autos zusammengestoßen. Es entstand hoher Sachschaden.

Ein Lastwagen und ein Auto fuhren laut Polizei gegen 16.50 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen auf die Bundesstraße in Richtung Balingen. Der vorne fahrende Laster musste wegen des Verkehrs bremsen. Der Fahrer des nachfolgenden Nissan hatte schon damit begonnen, nach links auf die rechte Spur der Bundesstraße zu wechseln, musste aber wegen des bremsenden Lastwagens sein Tempo auch verringern.

 Aus der Kreisliga A, vom SV Bolstern, zum Stammspieler in der Landesliga: Tenshi Kleiner (rechts, hier gegen Hohentengens Chris

Die Trainer haben die Qual der Wahl

In einer Miniserie wirft die „Schwäbische Zeitung einen Blick auf die Bilanz der drei Landesligisten der Region. Im zweiten Teil widmen wir uns dem FC Ostrach, der in dieser Saison seine sechste Spielzeit in Folge in der Landesliga bestreitet - und trotz des personellen Umbruchs vor der Saison seine zweitbeste erste Halbserie überhaupt bestritten hat. Nach 16 von 30 Spielen stehen die Ostracher auf Platz acht und haben 24 Punkte auf ihrem Konto. Gute Voraussetzungen, um das Ziel Klassenerhalt zu verwirklichen.

 Dekan Christoph Neubrand, Pfarrer Matthias Ströhle, Stefanie Gäble, und Pfarrerin Dorothee Sauer (von links) wollen an einem St

Bündnis gegen den „sozialen Klimawandel“

In einer Gesellschaft, in der das Wort „Gutmensch“ für Helfer zur Beleidigung verkommen ist und sich Kirchen rechtfertigen müssen, für welche humanitären Projekte sie Geld sammeln, sehen sich Vertreter der Kirchengemeinden und Wohlfahrtsverbände in Sigmaringen und Region in der Pflicht, ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und freiheitlich-demokratische Werte zu setzen. Das institutionsübergreifende Bündnis „Vielfalt gemeinsam leben“ wurde jüngst von der evangelischen und katholischen Kirche sowie Diakonie, Caritas und dem DRK Sigmaringen ...

 Die Leiter der Forscher-AG mit ihren Nachwuchs-Forschern. Obere hintere Reihe von links: Anna Walter, Martin Kerschis und Rhea

Bei Schüler experimentieren ist das Peutinger-Gymnasium überaus erfolgreich

Neun von 63 Projekten beim Treffen der Jungforschergemeinde bei der Firma Zeiss in Oberkochen waren von Schülerinnen und Schüler des Peutinger-Gymnasiums Ellwangen. Mit sieben Siegern waren sie noch erfolgreicher als im vergangenen Jahr. Darüber hinaus geht der Sonderpreis für engagierte Talentförderer an die Mathematik- und Biologielehrerin Anna Walter und auch der Landes-Schulpreis geht an die Schule. Ihn nahm Schulleiterin Stella Herden entgegen.