Suchergebnis

 Die Polizisten bemerkten an der Unfallstelle, dass der 33-Jährige Alkohol getrunken haben muss.

Betrunkener Mann verursacht Unfall auf B 30 bei Baindt

Betrunken gefahren und einen Unfall verursacht: Ein 33-jähriger Autofahrer ist nach einem Crash auf der B 30 bei Baindt seinen Führerschein erst einmal los. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 33-Jährige fuhr demnach am Freitagabend um 18.15 Uhr auf der B 30 in Richtung Bad Waldsee hinter einem 45-jährigen Pickup-Fahrer, der am Ausbauende bei Baindt verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies erkannte der 33-Jährige, der mit einem Van unterwegs war, offenbar zu spät und fuhr hinten auf.

 Stadt und Sponsoren gratulieren den Gewinnern der diesjährigen Fahrradaktion. Zur Preisübergabe am vergangenen Freitag trafen s

Bad Waldsee radeln rund 181 000 Kilometer

Die diesjährige Fahrradaktion „Bad Waldsee radelt – sicher“, ist zu Ende gegangen, teilt die Stadtverwaltung mit. Insgesamt 153 Teilnehmer hätten ihre Karten abgegeben und seien zusammen 181 305,6 Kilometer geradelt. Nun seien 53 Gewinner ermittelt worden.

Die Zusammensetzung der Teilnehmer sei sehr unterschiedlich gewesen. So hätten zum Beispiel Kinder mit wenigen geradelten Kilometern ebenso mitgemacht wie Kilometer-Spitzenreiter Heinrich Henne mit 8140 Kilometern.

 Der SV Vogt (vorne im Bild ist Dennis Szembek) hat beim SV Wolfegg mit 2:1 gewonnen.

Fußball-Kreisliga A1: SV Baindt und SV Vogt sind weiterhin souverän

– Am neunten Spieltag der Fußball-Kreisliga A1 bleibt das Spitzenduo, bestehend aus dem SV Baindt und dem SV Vogt ungeschlagen. Am Tabellenende fuhr die SGM Dietmanns/Hauerz im Duell gegen den Tabellennachbarn Blitzenreute den ersten Sieg ein (1:0) und befreit sich damit erstmals seit vier Spieltagen vom letzten Tabellenplatz. Durch einen 3:1-Derbysieg beim FV Molpertshaus ist der SV Haisterkirch erster Verfolger hinter den Aufstiegsrängen.

SV Wolfegg – SV Vogt 1:2 (1:1).

Maria Zimmerer wohnt in der Nähe des „Mix Markts“ und spricht von einer Bereicherung für das Quartier.

So gut kommt der neue „Mix Markt“ in Weingarten an

Vor einem guten Monat hat das Lebensmittelgeschäft „Mix Markt“ in Weingarten eröffnet und damit im Ladenzentrum Untere Breite eine Versorgungslücke geschlossen. „Ich hatte schon mit einem Plus gerechnet, aber nicht mit so viel“, sagt Ladeninhaber Michael Ermotschenko. Umsatz und Kundenzahl seien im Vergleich zum ehemaligen Standort in Ravensburg um fast 50 Prozent gestiegen.

Exakte Kundenzahlen weiß Ermotschenko zwar nicht, dafür die Menge an Kassenzetteln, die im September gedruckt wurden: nämlich 14 900 Stück.

 PSK-Vorstand Werner Elbs aus Baindt gratuliert den erfolgreichen Sportlerinnen des Wettbewerbs Klasse A (von rechts): Christina

Vierkämpfer ermittelten Meister

Beim Reitturnier von Baindt Ende August gab es eine Neuerung: Die Vierkämpfer des Pferdesportkreises Oberschwaben (PSKO) ermittelten ihre Meister für 2021 in den Disziplinen Schwimmen, Laufen, Dressur- und Springreiten.

Dressur und Springen konnten gut in das Programm des Reitturniers eingebaut werden und auch der Geländelauf rund um die Reitanlage war kein Problem. Für das Schwimmen im Freibad Weingarten allerdings musste man wegen des schlechten Wetters schon ein wenig Überwindung mitbringen.

 Nach vielen Jahren beim FV Ravensburg gab Sebastian Mähr am Sonntag sein Debüt für den SV Vogt in der Kreisliga A1.

SV Vogt wartet mit Topzugang auf

Am achten Spieltag der Fußball-Kreisliga A1 hat der SV Reute nach vier Niederlagen in Folge mal wieder gewonnen – mit 4:2 gegen den FV Molpertshaus. Auch in Vogt kam es zu einem Derby. Der ersatzgeschwächte SVV gewann gegen die SG Waldburg/Grünkraut mit 1:0. Dabei lief ein langjähriger Oberligaspieler erstmals für die Vogter auf. Spitzenkonkurrent Baindt siegte standesgemäß mit 4:0 gegen die SGM Dietmanns/Hauerz, die nun seit vier Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz verweilt.

Der SV Vogt ist offensiv schwer ausrechenbar.

Fußball-Kreisliga A1: Spitzenduo will Vorsprung ausbauen

Nach acht Spieltagen stehen mit dem SV Vogt und dem SV Baindt zwei noch ungeschlagene Teams an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A1. Diese Serie wollen sie am Wochenende fortsetzen – dabei stehen beide vor lösbaren Aufgaben.

Die Defensive ist das absolute Prunkstück des Tabellenführers aus Vogt. Gerade einmal drei Gegentreffer ließ die Elf von Trainer Werner Tangl zu – in fünf von sieben Spielen gelang es den Gegnern nicht, einen Treffer zu erzielen.

In Oberschwaben gibt es immer mehr Lebensmittelgeschäfte.

Supermarkt-Boom in Oberschwaben: Warum es immer mehr Filialen gibt

Wer auf die Entwicklung der Nahversorgung in den oberschwäbischen Landgemeinden schaut, der staunt nicht schlecht: Es scheint einen wahren Supermarkt-Boom zu geben. Sicherlich, der Landkreis Ravensburg ist eine wirtschaftlich prosperierende Zuzugsregion, aber besteht tatsächlich so viel Nachfrage?

Offensichtlich ja, denn jedes Unternehmen erstellt Wirtschaftlichkeitsberechnungen, bevor es Geld in die Hand nimmt und investiert. Die Entwicklung in der Region passt in die Zeit, wie ein Handelsforscher erklärt.

Was tun, damit mehr Menschen im Schussental häufiger aufs Fahrrad umsteigen? Eine Untersuchung gibt Anstöße.

Radfahren im Schussental soll attraktiver werden

Das Radverkehrskonzept für den Gemeindeverband Mittleres Schussental (GMS) steht. Es legt fest, wie und wo in den kommenden acht bis zehn Jahren Angebote für Fahrradfahrer verbessert werden sollten.

Zum GMS gehören die Städte Ravensburg und Weingarten sowie die Gemeinden Baindt, Baienfurt und Berg. Am 7. Oktober wird das neue Radverkehrskonzept in der Verbandsversammlung vorgestellt.

Worum geht es?

Die Treibhausgasemissionen im Bereich Verkehr sollen sinken, sie tun es aber nicht.

 Daniel Litz (li., hier gegen Reutes Daniel Arnold) sorgte mit seinen Treffern für den Sieg des SV Wolpertswende gegen den SV Ha

Der SV Wolpertswende sorgt an der Tabellenspitze für Wirbel

Der SV Wolpertswende hat am siebten Spieltag der Fußball-Kreisliga A1 für die nächste Überraschung gesorgt. Nach dem Last-Minute-Sieg in Reute sammelte das Team von Spielertrainer Timo Sauter auch gegen den bisherigen Tabellenersten SV Haisterkirch drei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Von der Spitze grüßen nun der SV Vogt (5:2 gegen Ankenreute) und der SV Baindt (5:2 gegen Blitzenreute).

SV Wolpertswende – SV Haisterkirch 2:1 (2:1).