Suchergebnis

Der Merklinger Gemeinderat tagt wegen der steigenden Corona-Zahlen wieder in der Gemeindehalle.

Keine neue Kanalisation für Merklingens Südspitze

Aus den Beratungen des Bebauungsplanverfahrens für das Neubaugebiet Beurer Tal hat der Gemeinderat die Gemeindeverwaltung gebeten, die Entwässerungssituation in den Baugebieten Südlicher Bahnhof und westlich des Beurer Wegs (Bahnhofstraße, Wacholderweg) im Rahmen der Abwasserplanung für das Neubaugebiet zu prüfen. Die Prüfung ergab, dass ausreichend Kapazitäten vorhanden sind. Eine freiwillige Ertüchtigung scheitert an den hohen Kosten und am geringen Nutzen.

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Autofahrer gefährdet Verkehr in Krauchenwies

Nach einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden bittet die Polizei um Hinweise. Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 10.40 Uhr auf der Bahnhofstraße in Krauchenwies. Eine 43-jährige Toyota-Fahrerin fuhr von der Bittelschießer Straße nach links auf die B 311 ein und stieß im Einmündungsbereich mit dem Skoda Fabia eines vorfahrtsberechtigten 29-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Skoda in einen gegenüberliegenden Zaun.

 In Baden-Württemberg gibt es die Pflicht, Rauchwarnmelder in allen Räumen, in denen Menschen schlafen, aufzuhängen. Dies wird n

Kleine Lebensretter: Wie die Rauchwarnmelder-Pflicht Brandeinsätze verändert hat

Durch einen Küchenbrand in der Tuttlinger Bahnhofstraße hatte ein Mann in der vergangenen Woche schwere Verbrennungen sowie eine Rauchgasvergiftung erlitten und war ins Krankenhaus gebracht worden (wir haben berichtet). Hätte es Stunden später in der Nacht gebrannt, wäre die Situation wahrscheinlich nicht so glimpflich geendet.

„Es hat vermutlich in der Wohnung gestunken. Deshalb ist der Mann auf den Brand aufmerksam geworden und hat Löschversuche unternommen“, sagt Andreas Hand, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Tuttlingen.

Zahlreiche Wünsche warten auch in Kressbronn: Hier wird die Aktion von Julia Baur vom Soroptimist International Club Friedrichsh

Bedürftigen Kindern eine Freude machen: 190 Wünsche warten darauf, erfüllt zu werden

Sie sind wieder reichlich geschmückt, die Wunschbäume der gemeinsamen Aktion des Jugendamts Bodenseekreis und des Soroptimist International Club Friedrichshafen/Bodensee. Für viele ist es schon eine vorweihnachtliche Tradition geworden, einen Zettel von einem der Wunschbäume zu nehmen und damit einem bedürftigen Kind aus der Region einen Wunsch zu erfüllen.

Denn dass an Weihnachten Geschenke unter dem Tannenbaum liegen, ist längst nicht für jedes Kind selbstverständlich.

In der Bahnhofstraße in Schwendi fahren wieder Dampflokomotiven – zumindest als bildliches Motiv auf der Trafostation der Netze

Diese bemalte Trafostation erzählt ein Stück Ortsgeschichte

Aufgepasst, Gegenverkehr auf der Schiene: Wenn Autofahrer auf der Bahnhofstraße in Schwendi in südliche Richtung fahren, kommt ihnen seit Kurzem eine Dampflokomotive vor einer Tunnelausfahrt entgegen. Allerdings nicht echt schnaubend wie zu früheren Zeiten, sondern als Bildmotiv. Denn was bisher an der Stelle nur eine quaderförmige Umspannstation für die Elektrizitätsversorgung war, ist seit Neuestem ein Kunstwerk mit örtlichem Geschichtsbezug.

Wir haben öfters das Problem, dass solche Stationen beschmiert und beschmutzt werden.

 Im Frühjahr öffnet das Lummerland. Noch ist die Kita in Bahnhofsnähe aber eine Baustelle.

Ellwangens neue Kita „Lummerland“ startet im Frühjahr mit zwei Gruppen

Der Bau wird im Februar fertig, die Kita Lummerland im künftigen tegut-Markt an der Bahnhofstraße eröffnet im Frühjahr mit zwei Gruppen. Das hat Bernd Beckler, Leiter des Amts für Bildung und Soziales, jetzt im Verwaltungsausschuss gesagt.

Für die Ganztagsgruppe gibt es nach Becklers Worten schon 13 Anmeldungen, für die Krippe fünf. Außerdem neun Anmeldungen fürs kommende Kindergartenjahr 2021/2022. Ab Sommer soll dann auch die dritte Kindergartengruppe öffnen.

Die Polizei meldet einen Verkehrsunfall in Blaubeuren.

Fußgänger bei Unfall in Blaubeuren verletzt

Beim Abbiegen hat eine Autofahrerin am Donnerstag in Blaubeuren einen Fußgänger übersehen. Der Mann wurde verletzt, wie die Polizei meldet.

Gegen 16.15 Uhr fuhr eine 38-Jährige in der Karlstraße. Bei Grün bog die Frau mit ihrem Skoda nach links in die Bahnhofstraße ab. Dabei übersah sie einen 54-jährigen Fußgänger, der gerade an der Fußgängerampel bei Grün die Straße überquerte. Der Fußgänger erlitt bei dem Zusammenstoß schwerere Verletzungen.

 Das Alte Landratsamt ist zu kaufen.

Das alte Landratsamt sucht einen Käufer

Das Land will das Haus Alleenstraße 10 verkaufen. In dem alten Landratsamt sind derzeit noch das Forstamt, Landwirtschaftsamt sowie das Vermessungs- und Flurneuordnungsamt untergebracht. Die Behörden ziehen voraussichtlich im nächsten Jahr aus, denn dann wird der Anbau an das Landratsamt in der Bahnhofstraße 100 fertiggestellt sein. Eine weitere öffentliche Nutzung war zuletzt nicht zustande gekommen. Das bestätigt der landeseigene Betrieb Vermögen und Bau auf Anfrage dieser Zeitung.

Bei dem Unfall wird nimand verletzt.

7000 Euro Schaden nach Autounfall

7000 Euro Sachschaden ist am Montag gegen 16.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Meckenbeuren entstanden.

Ein von der Bahnhofstraße kommender 60-jähriger Autofahrer übersah im Einmündungsbereich den Wagen eines vorfahrtsberechtigten 55-Jährigen, der in Richtung Friedrichshafen unterwegs war. Durch die Kollision wurde niemand verletzt, berichtet die Polizei.

 Die Polizei ermittelt wegen eines Arbeitsunfalls in Aitrach.

Arbeiter verletzt sich bei Sturz in Aitrach leicht

Leichte Verletzungen hat ein 61-jähriger Arbeiter am Dienstag gegen 14.30 Uhr bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in der Bahnhofstraße in Aitrach erlitten. Wie die Polizei berichtet, verrichte der Mann Sanitärarbeiten im zweiten Obergeschoss eines Gebäudes, das derzeit kernsaniert wird. Als der 61-Jährige einen Schritt neben den Dachbalken machte, brach der aus Bauschutt bestehende alte Boden durch. Der Arbeiter fiel etwa drei Meter in das darunterliegende Geschoss.