Suchergebnis

Die Sebastiane in stimmunsvoller Beleuchtung. Ministrantinnen aus Haisterkirch tragen die  Fürbitten vor.

Jugendgebet an der Sebastiane

Zu einer kleinen Jugendwallfahrt im Rahmen der Sebastiane 2022 hatte die Kirchengemeinde Haisterkirch zusammen mit der Mobilen Jugendseelsorge am Montag, den 17. Januar eingeladen. Gestaltet wurde die Feier unter nächtlichem Himmel von Ministranten aus Bad Waldsee und Haisterkirch. Am Beginn wurde in einem kleinen Interview ein heutiger Namensträger, Sebastian Burkhard, Leiter bei den Waldseer Ministranten, nach seinem Namen und dessen Rolle innerhalb der Familie befragt.

 Die städtische Fläche am Vötschenturm wird provisorisch asphaltiert und dient dann als Durchfahrt von der Dreikönigsgasse ins E

Wieder Fragen zu den Haltezeiten der Busse auf der Bleichestraße

Interessierte und wichtige Nachfragen zum Ausbau der Bleichestraße haben die Stadträte in der Gemeinderatssitzung gestellt. Wie berichtet wird diese Hauptverkehrsstraße von April bis Jahresende umgebaut.

Die viel zitierten 18 Sekunden HaltezeitZwei provisorische Bushaltestellen befinden sich direkt an der Behelfsstraße, die quasi parallel zur Bleichestraße auf dem Bleiche-Parkplatz verläuft. Die CDU-Stadträte Sonja Wild und Edmund Gresser baten darum, die Busse zu Testzwecken auf der Straße parken zu lassen, um Erkenntnisse für die ...

Die Zahlen steigen weiter rasant.

So viele Neuinfektionen wie noch nie im Kreis Ravensburg

So viele Menschen wie noch nie haben sich im Kreis Ravensburg innerhalb eines Tages nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Das geht aus den Zahlen des Landesgesundheitsamtes vom Dienstagabend hervor. 457 positive PCR-Tests meldete das Land.

Der jüngste Höchststand ist dabei erst eine Woche alt: 427 Neuinfektionen wurden am 11. Januar registriert. Entsprechend kletterte auch die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis weiter, inzwischen beträgt der Wert 616 (Vortag: 596, Vorwoche: 385,8).

Impfaktionen in Bad Waldsee mit und ohne Termin

Die Stadt Bad Waldsee und das mobile Impfteam der Oberschwabenklinik bieten Termine zur Impfung gegen das Coronavirus in der Stadthalle (Seiteneingang oben, von der Ampel der Bleichekreuzung her) an. Möglich sind Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Boosterimpfungen. Es sind spontane Besuche ohne Termin ebenso möglich wie mit vorheriger Terminvereinbarung unter E-Mail: n.schorpp@bad-waldsee.de. Die Temine im Folgenden: Freitag, 21. Januar von 9 bis 15 Uhr, Samstag, 22.

 Da ist er: Der erste Haushaltsplan Bad Waldsees als Große Kreisstadt. 482 Seiten umfasst das Werk und zeigt unter anderem auf,

Bad Waldsee investiert 20 Millionen Euro und macht sich fit für die Zukunft

Der erste Haushaltsplan Bad Waldsees als Große Kreisstadt weist erneut ein hohes Investitionsvolumen aus. Nach den Rekordinvestitionen des vergangenen Jahres mit rund 33 Millionen Euro, stehen in diesem Jahr knapp 21 Millionen Euro für wichtige Stadtprojekte auf dem Programm, wie die Haushaltseinbringung im Gemeinderat am Montag im Haus am Stadtsee gezeigt hat. Es werden keine Steuererhöhungen und keine Kreditaufnahmen fällig. Der Wermutstropfen: Der Ergebnishaushalt ist wieder nicht ausgeglichen.

 Ein Modell zeigt wie der „EU-Brückenstein“ einmal aussehen soll.

Der Bad Waldseer Grabenmühleplatz bekommt ein Kunstwerk

Nach seiner Umgestaltung wird der Grabenmühleplatz durch ein Kunstwerk aufgewertet. Das hat der Waldseer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Das Kunstwerk soll regional und europäisch zugleich sein.

Eine fünf Meter lange Brücke Aus insgesamt 27 verschiedenen Natursteinen aus den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten will der Walseer Künstler Axel Otterbach eine Brücke bauen. Das Werk nennt er „EU-Brückenstein“. Über einen symbolischen Wassertrog soll diese Brücke dann führen.

Die Polizei kreiste in Ravensburg mehrere „Spaziergänger“ ein, um die Personalien aufzunehmen.

77 weitere Anzeigen gegen „Spaziergänger“

Die Beamten des Polizeipräsidiums Ravensburg waren am Montagabend wieder mit sogenannten „Spaziergängen“ stark beschäftigt. In mehreren Städten gab es erneut Demonstrationen gegen die aktuelle Corona-Politik und eine mögliche Impfpflicht. In Ravensburg sind diese unangemeldeten Veranstaltungen seit Wochen verboten. Deshalb kommen jetzt auf mindestens 77 weitere Teilnehmer Anzeigen zu.

Zehn Strafverfahren hat die Polizei ausgesprochen, 77 Ordnungswidrigkeiten angezeigt, 93 mal die Personalien von „Spaziergängern“ aufgenommen sowie ...

 Selina Müller befasste sich mit der „Entwicklung einer modellhaften Kunst-und Kulturförderung für Kommunen“, ihr Partner war di

DHBW Ravensburg: Brückenprogramm Touristik

Die DHBW Ravensburg ist mit fünf Projekten an dem vom Wissenschaftsministerium geförderten „Brückenprogramm Touristik“ beteiligt. Selina Müller befasste sich dabei mit der „Entwicklung einer modellhaften Kunst-und Kulturförderung für Kommunen“, ihr Projektpartner war die Stadt Bad Waldsee.

Die Aufgabe von Selina Müller war es dabei zunächst, bestehende Studien, Empfehlungen und Richtlinien des Landes Baden-Württemberg zu analysieren und zu vergleichen sowie Kultursparten aufzuzeigen, um mit diesem Hintergrundwissen die Akteure der ...

 Stadtverwaltung und Bürgerinitiative hoffen darauf, dass ein unabhängiger Gutachter die Beschaffenheit und Substanz des Kranken

Stadt Bad Waldsee gibt Erklärung zum Krankenhaus ab

Die Stadt Bad Waldsee hat gemeinsam mit der Bürgerinitiative Krankenhaus Bad Waldsee eine Erklärung zur Waldseer OSK-Klinik verfasst. Darin geht es um die künftige medizinische Ausrichtung des Krankenhausstandortes.

Der Gemeinderat hat der Erklärung am Montagabend einstimmig zugestimmt, nun wird das Schreiben an den Landkreis Ravensburg, Landrat, Kreistag, Aufsichtsrat und OSK-Geschäftsführung weitergeleitet.

Medizinische Versorgung sicherstellen Zunächst bedanken sich die Verfasser der Erklärung, dass das Waldseer ...

Maike Nägele (SF Schwendi/links, hier mit Angelina Flachs) hat sich bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften den Titel bei den Dame

Bezirksmeistertitel für Nägele und Striebel

Maike Nägele (SF Schwendi) hat sich bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften den Titel bei den Damen A geholt. Hermann Striebel (TC Biberach) gewann den Titel bei den Herren 60. Die Königsklasse der Herren A entschied wieder einmal Benjamin Seifferer (TC Weingarten) für sich. In diesem Jahr wurde im Leistungszentrum im Biberacher Hühnerfeld in insgesamt acht Wettbewerben um die Bezirkstitel gekämpft.

Die Damen-Konkurrenz endete überraschend: Nicht die an Nummer eins gesetzte Angelina Flachs (TC Ravensburg) setzte sich im Finale durch.