Suchergebnis

SV Gosheim macht aus 0:2-Rückstand noch einen 3:2-Sieg

In der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald hat der als Meister feststehende VfL Mühlheim beim SC 04 Tuttlingen mit 0:2 verloren (siehe Spiel des Tages). Durch diesen Sieg hat der SC 04 Tuttlingen weiterhin gute Chancen, den Relegationsplatz zu erreichen. Auf diesem Platz steht momentan der FV 08 Rottweil, der gegen die SG Bösingen II/Beffendorf 2:0 siegreich war. Hinter diesen drei Tabellenplätzen folgt ein breites Mittelfeld. Dieses wird angeführt vom SV Gosheim (3:2 gegen die SG Böhringen/Dietingen) und der SpVgg Trossingen (9:0 beim Absteiger ...


Die SG Baienfurt (rechts Bernd Reich) ließ gegen den SV Reute (Johannes Fressle) zu Hause zwei Punkte liegen.

Fronhofen steht dicht vor dem Aufstieg

Am 24. Spieltag der Fußball-Kreisliga A I hat der SV Fronhofen einen wichtigen Sieg im Aufstiegskampf eingefahren. Der direkte Verfolger Bad Wurzach patzte dagegen gegen Wolfegg (1:2) und fiel auf Tabellenplatz drei zurück. Im Abstiegskampf gelangen der FG 2010 WRZ, der SGM Waldburg/Grünkraut und dem SK Weingarten wichtige Siege.

FV Molpertshaus – SV Fronhofen 0:3 (0:1) – Tore: 0:1, 0:3 Sebastian Jehle (36., 86.), 0:2 Lukas Heinz (53.).

Wanderführer Ernst Brunner informiert und fasziniert im Steinacher Ried seine Gäste.

Im Steinacher Ried führt der Weg an alten Torfstichen rauf und runter

Ein abendlicher Verdauungsspaziergang tut gut. Deshalb haben am vergangenen Freitag einige befreundete Mayenbad-Kurgäste – allesamt Frauen – beschlossen, die von der städtischen Kurverwaltung monatlich angebotene Riedwanderung anzugehen. Los ging es um 19 Uhr am Steinacher Riedparkplatz.

Für den 82-jährigen Wanderführer Ernst Brunner ist es fast normal, auch mit nur fünf Personen die rund vier Kilometer lange Runde zu starten. Die Eingangsfrage: „Wie gefällt euch Bad Waldsee und vor allem das städtische Rehazentrum bei der Therme?

Gärtner Stefan Grundner inspiziert die Schwachzehrer, nämlich die Salatpflanzen.

Gemeinsam ackern für regionales Frischgemüse

„Ackersamstag – mit anderen gemeinsam gärtnern“, so lautete die Einladung der Solidarischen Landwirtschaft Bad Waldsee e.V. (Solawi). Knapp 20 Vereinsmitglieder, die auf dem Biohof Wild selbst Hand anlegen wollten, sind am vergangenen Samstag auf den Feldern und in den Gewächshäusern aktiv gewesen, haben Auberginen gesetzt und Mist verteilt, schubkarrenweise Unkraut gejätet und schliesslich auch den Lohn ihrer Arbeit – nämlich feldfrisches Gemüse vespern können.


Schwingerfest in Appenzell.

Interaktiver Reisebericht über die Schweiz

Am Mittwoch, 30. Mai, bietet die Kurseelsorge Bad Waldsee um 19.30 Uhr in der Kapelle im Maximilianbad einen interaktiven Reisebericht zur Schweiz an. Bei diesem Vortrag bestimmen die Zuhörer den Inhalt und den Verlauf der Reise – es gibt keine Vorgaben, aber eine Vielzahl beeindruckender Bilder aus der Schweiz. Auf Radtouren kreuz und quer durch die Schweiz lässt sich dieses vielfältige Land am besten kennen lernen. Dietmar Hermanutz hat in den letzten Jahren weit über 4000 Kilometer in der Schweiz zurückgelegt.


Dieser Tage präsentiert sich der Bad Waldseer Stadtsee in einem Grünton.

Darum ist der Stadtsee gerade grün

Die aktuelle Badegewässerkarte der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg weist für den Stadtsee in Bad Waldsee eine ausgezeichnete Qualität aus. Dennoch fragen sich einige Besucher und Kurgäste beim Rundgang um das Wahrzeichen der Stadt, warum der See dieser Tage so grün ist.

Wie Rathaussprecher Alfred Maucher auf SZ-Nachfrage mitteilt, ist „der See grün durch die Algen-Blüte und Pollen-Blüte, da gibt es einen Schleier auf dem See“.


Axel F. Otterbach in seiner Ausstellung im Isnyer Schloss.

Neuer Katalog zu Axel F. Otterbachs Doppelausstellung in Isny und Bad Waldsee

Zu den Parallelausstellungen des Bildhauers Axel F. Otterbach in Isny und Bad Waldsee – „Schein und Sein. Raumschichten, Skulpturen, Foto-Grafiken“ und „Zuerst das Modell“ – ist ein neuer Katalog erschienen.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Schloss in Isny ist dieses Wochenende noch von 11 bis 18 Uhr sowie kommende Woche noch einmal mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet – und noch bis zum 3. Juni zu sehen. Am dann letzten Sonntag gibt Otterbach um 11 Uhr mit einer Finissage-Führung einen Einblick in seine ...


CDU Stadtverbandsvorsitzender Maximilian Klingele und der CDU Kreisvorsitzende Christian Natterer bei der Mitgliederehrung (von

Langjährige Mitglieder stehen im Mittelpunkt

Vor allem die langjährigen Parteimitglieder standen bei der Hauptversammlung der CDU Bad Waldsee im Mittelpunkt. Die Versammlung fand laut Pressemitteilung in der „Mälze“ des Grünen Baums statt.

Ohne das Engagement der Mitglieder sei der Stadtverband heute nicht so gut aufgestellt, sagte der Vorsitzende der CDU Bad Waldsee, Maximilian Klingele, heißt es in der Pressemitteilung. Zur 25-jährigen Mitgliedschaft in der CDU wurden Edwin Jehle und Andreas Welte in Abwesenheit geehrt, für ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden Roswitha ...


Das ehemalige „Amtshaus“ des Klosters Schussenried (vormals „Glaserei Merk“) wurde in Absprache mit dem Denkmalamt behutsam san

Saniertes „Amtshaus“ wertet Gut-Betha-Platz auf

Mit der Sanierung des einstigen „Amtshauses“ gewinnt der Gut-Betha-Platz städtebaulich an Substanz. Stadtarchivar Michael Barczyk ist begeistert von diesem Projekt, weil es die Waldseer Altstadt „adelt“ und „weil sich der Bauherr die Mühe gemacht hat, nach der Geschichte des Gebäudes zu graben“. Gekauft und in Absprache mit dem Denkmalschutz behutsam renoviert wurde das Gebäude von Wolfgang Hügle aus Ravensburg. Mit der Vermietung seiner insgesamt neun „Boutique“-Ferienappartements im „Amtshaus“ möchte der Investor am 6.

Ab heute werden in Bad Waldsee bei einem bundesweiten Leistungsklassenturnier die Stadtmeister in Tennis gesucht.

In Bad Waldsee sind Tennismeisterschaften

Inklusive eines bundesweit ausgeschriebenen Leistungsklassenturniers finden die „Offenen Bad Waldseer Stadtmeisterschaften“ im Tennis vom Freitag, 24., bis Sonntag, 26. Mai, statt. Eingeladen hat laut Pressemitteilung die Tennisabteilung des SV Haisterkirch. Auch Spieler aus dem Stuttgarter Umfeld, ja sogar einer aus Köln wollen hier um Leistungspunkte und Prämien kämpfen, heißt es in der Ankündigung.

Ein Leistungsklassenturnier – das bedeutet, die Spieler werden nach ihren bisher erreichten Leistungspunkten einsortiert (gesetzt) ...