Suchergebnis

 Polizeieinsätzen mit Psychiatriepatienten sind Anlass für eine Informationsveranstaltung in Bad Schussenried. Es geht um den Um

ZfP informiert Bürger über verhaltsauffällige Bürger

Unter dem Titel „Verhaltensauffällige Personen in der Gemeinde – Wie damit umgehen?“ laden das ZfP Südwürttemberg und die Stadt Bad Schussenried die Bürger zu einer gemeinsamen Infoveranstaltung am Montag, 28. September, in die Stadthalle ein.

Auslöser sind Zwischenfälle mit Polizeieinsätzen in Bad Schussenried in der Vergangenheit. In der Veranstaltung soll die Problematik des Umgangs mit verhaltensauffälligen Personen, sogenannten „Störern“ im öffentlichen Raum, mit Sachkenntnis thematisiert und unter Beteiligung des Publikums ...

 Die Polizei ermittelt wegen eines Unfalls in Bad Schussenried mit drei Fahrzeugen.

Unachtsamkeit führt zu Unfall

Zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen kam es am Sonntag in Bad Schussenried gekommen. Das teilt die Polizei mit.

Gegen 11.30 Uhr fuhr ein Opel in der Buchauer Straße stadtauswärts. Der 26-Jährige lenkte zu weit rechts und prallte gegen ein Auto. Durch den Aufprall wurde der Audi auf einen Mercedes geschoben. Beide standen am Straßenrand. Verletzt wurde niemand. Der Opel war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Autofahrer kümmerte sich darum, ein Abschlepper barg den Audi.

 Der FV Bad Schussenried (rechts Jan Dehmel) hat in der Fußball-Landesliga das Mangenfest-Heimspiel am Sonntag gegen den SV Kehl

FV Bad Schussenried gewinnt Mangenfest-Heimspiel

Der FV Bad Schussenried hat in der Fußball-Landesliga das Mangenfest-Heimspiel am Sonntag gegen den SV Kehlen mit 2:0 (0:0) gewonnen. Die Treffer für die Schussenrieder erzielten Jan Dehmel und Oliver Zeh.

„Mit dem Spiel bin ich nicht zufrieden. Es gab immer noch zu viele Fehlpässe, es ist noch Luft nach oben“, sagte Schussenrieds Spielleiter Stefan Buck nach dem Schlusspfiff und fügte hinzu: „Es war ein hartes Stück Arbeit, aber am Ende zählen nur die drei Punkte.

Auto touchiert Auto und fährt weiter

Auto touchiert Auto und fährt weiter

Die Polizei Riedlingen sucht Zeugen für eine Unfallflucht in Bad Schussenried. Zugetragen hat sich der Unfall mitten in der Innenstadt von Bad Schussenried, in der Wilhelm-Schussen-Straße.

Gegenüber der Gaststätte „Chevy’s Diner“ stand, wie die Polizei mitteilt, ein Renault am Fahrbahnrand. Gegen 15 Uhr fuhr ein unbekannter Pkw auf der Wilhelm-Schussen-Straße in Richtung Bahnhofstraße. Hierbei kollidierte das unbekannte Fahrzeug mit dem geparkten Renault.

Auch wenn nicht mehr alles so spontan und locker wie hier im März 2019 geht, mit Absprache und Engagement wird es auch so weiter

Die Aktion „Ungarnhilfe“ läuft weiter

Trotz erschwerter Crorona-Bedingungen haben die Johanniter sich im September auf den langen Weg nach Budapest begeben, um Hilfsgüter ins Pflegeheim „Sarepta“ zu liefern. Sie berichten nachfolgend von den erschwerten Aufgabe.

Seit Monaten lagen gebrauchte Hilfsgüter, die dringend benötigt werden, in der Johanniter-Dienststelle Bad Schussenried zum Abtransport bereit – ständig kam neues hinzu. Torsten Suffa von den Johannitern in Kißlegg, der sich seit mehr als zwölf Jahren für die Aktion „Ungarnhilfe“ einsetzt, überlegte sich einen ...

Der Zug von der Brauerei Ott zum Weinstadel mit den vier Shetlandponys und den Fuhrleuten Leander (von links) und Felix Mayerföl

So feiert Schussenried in Zeiten von Corona sein Magnusfest

Kein Umzug, kein Festzelt, keine großen Menschenansammlungen, so sieht das Bad Schussenrieder Magnusfest 2020 wegen Corona aus. Trotzdem hat es am Freitagabend im kleinen Kreis einen Bieranstich gegeben und der Festbeginn wurde durch etliche Böllerschüsse in Erinnerung gerufen. Anschließend wurde im Garten des Weinstadels mit Abstand gefeiert.

Um 18 Uhr haben sich einige Bad Schussenrieder Bürger im Biergarten der Brauerei getroffen. Die neun Musiker der Josefskapelle gaben einige Märsche zum Besten, bevor sich der kleine Zug mit ...

 Am vergangenen Wochenende in Mengen trug Pascal Schoppenhauer (links) die Kapitänsbinde für Riedlingen (hier gegen Mengens Denn

Riedlingen rechnet mit Maurermeistern

Alle drei Mannschaften aus der Region in der Fußball-Landesliga müssen am Samstag, ab 15.30 Uhr antreten. Der TSV Riedlingen bestreitet als einzige Mannschaft ein Heimspiel. Die Mannschaft von Hans Hermanutz empfängt den SV Heinstetten und will ihre weiße Heimweste wahren. Auswärts antreten müssen der FC Ostrach (in Weiler) und der FC Mengen (beim TSV Nusplingen).

TSV Riedlingen - SV Heinstetten (Sa., 15.30 Uhr). - Der TSV Riedlingen ist mit der derzeitigen Situation und vor allem der Punkteausbeute mehr als zufrieden.

 Mit Rang sechs und neun Punkten auf dem Konto hat der FV Bad Schussenried (rechts Sebastian Wildenstein) bislang überzeugt in d

Schussenried plant zum Mangenfest drei Punkte ein

Mit Rang sechs und neun Punkten auf dem Konto hat der FV Bad Schussenried bislang überzeugt in der Fußball-Landesliga. Das Punktekonto soll nun am Sonntag beim Mangenfest-Heimspiel gegen den SV Kehlen (Anstoß: 15 Uhr) weiter gefüllt werden.

Der letztjährige Aufsteiger hat die Heimniederlage gegen Riedlingen durch den 2:0-Erfolg in Ostrach wieder wettgemacht. Und das ohne die beiden ehemaligen Ravensburger und Leistungsträger Simon Kraft und Felix Bonelli.

 Die Interkulturellen Wochen ist eine Landkreisaktion, die auch in Bad Waldsee, Baienfurt, Baindt, Leutkirch, Ravensburg, Weinga

„Kikeri - was?“ und Rechtsruck-Gefahren

Mit dem arabisch-deutschen Bilderbuchkino „Kikeri-was?“ nach dem gleichnamigen Buch von Lena Hesse starten am Freitag, 25. September, die Interkulturellen Wochen mit zahlreichen Veranstaltungen. Laut Pressemitteilung der Stadt Aulendorf sind die Interkulturellen Wochen eine Landkreisaktion, die bis zum 8. Oktober und auch in Bad Waldsee, Baienfurt, Baindt, Leutkirch, Ravensburg, Weingarten und Wilhelmsdorf stattfinden.

„Kikeri-was?“ beginnt um 15 Uhr in der Stadthalle in Aulendorf.

Altheim II verspielt 4:0-Vorsprung

In der Fußball-Kreisliga B2 hat die SG Altheim II einen 4:0-Vorsprung verspielt und sich nach fünf Gegentoren in Folge gerade noch einen Punkt gesichert. Siegreich war Spitzenreiter SG Öpfingen II, während der FV Schelklingen-Hausen II nach 1:0-Halbzeitführung verlor.

SG Altheim II – FV Bad Schussenried II 5:5 (3:0). - Tore: 1:0 Benjamin Hecht (7.), 2:0, 3:0 Mathias Kottmann (8., 42.), 4:0 Jens Stimpfle (46., FE), 4:1 Matthias Gruber (48.