Suchergebnis

 Sebastian Bonelli (rechts) bescherte dem FV Bad Schussenried mit seinem Treffer die Pausenführung.

Laupheim landet Arbeitssieg mit Ausrufezeichen

Der FV Olympia Laupheim hat das Fußball-Landesliga-Spiel gegen den FV Bad Schussenried durch einen Hattrick von Hannes Pöschl und einen weiteren Treffer des eingewechselten Stefan Hess mit 4:2 gewonnen und damit das Spiel im zweiten Durchgang gedreht. Zur Pause führte der Gast aus Schussenried durch einen sehenswerten Treffer von Sebastian Bonelli nach neun Minuten noch mit 1:0.

Zur Überraschung vieler der 175 Zuschauer im Olympia-Stadion hatte Schussenrieds Trainer Markus Stocker Torjäger Felix Bonelli draußen gelassen.

 Im Notfall zählt jede Sekunde.

Versorgung im Notfall verbessert sich massiv

Die Aulendorfer Rettungswache der Malteser ist nun 24 Stunden täglich besetzt. „Seit 1. Oktober fahren wir rund um die Uhr in Aulendorf“, sagt Stefan Senn, stellvertretender Bezirksgeschäftsführer der Malteser-Bezirksgeschäftsstelle Bodensee. Diese Änderung ist nicht nur für die Bewohner der Stadt Aulendorf eine gute Nachricht.

Und eine zweite gute Nachricht machten die Malteser öffentlich: Sie planen in Aulendorf den Bau einer neuen Rettungswache.

Michael Kranz bekommt immer wieder schwäbische Rollen angeboten, so wie im Stuttgarter Tatort „Das ist unser Haus“. „Das ist für

Vom Tatort bis zu Tarantino: Dieser gebürtige Ravensburger erobert die Filmwelt

Michael Kranz sitzt entspannt in einem Ravensburger Café und erzählt. Der 38-Jährige, der bereits mit Steven Spielberg, Michael Haneke und Quentin Tarantino gedreht hat, ist Mitglied der Kurzfilmjury bei den Filmtagen Oberschwaben.

Für ihn sind die Filmtage verbunden mit einem Ausflug in seine alte Heimat. Der Schauspieler und Regisseur kam in Ravensburg zur Welt und wuchs in Bad Schussenried auf. Seine Erinnerungen an Ravensburg? Vor allem jugendliche Eskapaden - im Zusammenhang mit einem Tanzclub: „Ich habe immer versucht, über ...

 Duell aus der Saison 2019/20: Weingartens Lukas Margreiter (re.) gegen Mengens Kapitän Alexander Klotz.

Punktloser SV Weingarten trifft im ungleichen Duell auf den ungeschlagenen Spitzenreiter

Der SV Weingarten erwartet am Samstag (15 Uhr) in der Fußball-Landesliga den FC Mengen. Ein ungleiches Duell: Tabellenführer Mengen hat bisher alle seine Spiele gewonnen, die Weingartener dagegen haben alle ihre Begegnungen verloren.

Elf Spiele, elf Siege, 33:5 Tore – die Bilanz des FC Mengen ist makellos. Woher schöpft man in Weingarten Mut für das Kräftemessen mit diesem Gegner? Klar: Ein Erfolg gegen den Spitzenreiter wäre ein Wunder.

 Wolfgang Winter arbeitet seit fünf Jahren bei der Tafel in Biberach. Er will mit seiner Arbeit etwas Gutes tun.

DRK betreibt Tafeln, um Bedürftige zu unterstützen

Bis zum 22. Oktober läuft die landesweite Aktionswoche „Armut bedroht alle“, die ein Bündnis der Verbände der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg ins Leben gerufen hat. Im ländlichen Oberschwaben ist die Armut zwar nicht ganz so augenscheinlich wie in Großstädten, dennoch gibt es auch im Kreis Biberach Menschen, die nur sehr wenig Geld für Lebensmittel, Drogerieprodukte und Haushaltswaren haben. Deshalb betreibt das DRK gleich drei Tafeln, in denen Dinge des täglichen Bedarfs sowie qualitativ hochwertige Lebensmittel sehr günstig ...

Den besten Gockel der Schau präsentiert Jugend-Züchter Gregor Blaser neben dem Vorsitzenden Peter Dangel.

Der beste Gockel kräht bei Gregor Blaser

Eine Lokalschau ohne Publikum, darauf hat sich der Kleintierzuchtverein Bad Schussenried/Bad Buchau coronabedingt verständigt. So fand auch der Züchterabend mit Siegerehrung nur im Mitgliederkreis statt. „Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr die Lokalschau wieder ganz normal unseren Besuchern präsentieren können“, so der Verein.

Die Lokalschau stellt im Verein den Höhepunkt des Zuchtjahrs dar, denn hier präsentieren die Züchter des Vereins ihre besten Tiere den kritischen Augen der Preisrichter, in der Hoffnung, einer der begehrten ...

Olympia Laupheim (rechts Marc Vogel) trifft auf den FV Bad Schussenried (hier Stephen Liebhardt).

Kreisderby mit unterschiedlichen Vorzeichen

Der FV Olympia Laupheim empfängt in der Fußball-Landesliga den FV Bad Schussenried (Anstoß: Samstag, 15 Uhr). Es ist ein Kreisderby mit unterschiedlichen Vorzeichen. Laupheim (11 Spiele/47:6 Tore/30 Punkte) ist als Zweiter mittendrin im Rennen um die Tabellenspitze. Der Tabellen-15. Schussenried (11/12:20/12) befindet sich im Kampf um einen Platz unter den ersten zehn, der nach der Vorrunde den Klassenerhalt und die Teilnahme an der Meisterrunde bedeuten würde.

Mietingens Trainer Rafael Mayer

Trainer Mayer setzt auf drei Punkte

Der SV Mietingen muss auswärts beim TSV Nusplingen antreten. Die Partie in der Fußball-Landesliga ist für beide Vereine sehr wichtig, da beide um das Erreichen der top zehn der Liga kämpfen. Angepfiffen wird das Spiel in Nusplingen am Samstag um 15 Uhr.

Mietingen hat durch die Niederlage gegen Ravensburg II Boden eingebüßt. Gleichzeitig gewann Nusplingen in allerletzter Sekunde beim FV Bad Schussenried und überflügelte den SVM wieder in der Tabelle und steht vor allem aktuell über dem Strich.

 Das Siegerbild mit (v. li.) Carla Schupp (Reserve-Siegerin), Josef Volkwein, Vorsitzende Rinderunion Baden-Württemberg, Braunvi

Christine Hörmann ist Junior Champion

Bei der baden-württembergischen Meisterschaft im „Cow Showing“ in der Versteigerungshalle Bad Waldsee sind Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Biberach überaus erfolgreich gewesen. 122 Teilnehmer bdeuten zudem eine Rekordbeteiligung. Das zeige die Bedeutung der Nachwuchsarbeit bei der Rinderunion Baden-Württemberg, heißt es in der Mitteilung des Verbands.

Die Wettbewerbe fanden unter den Augen des international renommierten Preisrichters Tobias Guggemos aus Rückholz statt.

 Der Aulendorfer Kabarettist Bernd Gnann kommt am Freitag, 5. November, nach Dettingen.

Kabarettist Bernd Gnann kommt nach Dettingen

Die Feuerwehr Dettingen veranstaltet am Freitag, 5. November, um 20 Uhr in der Festhalle in Dettingen den Heinz-Erhardt-Abend mit Kabarettist Bernd Gnann. „Jeder Abend ist anders.“ – Denn Gnann ist ein Meister der Spontaneität, zeigt die vielen Facetten seines Könnens, allesamt unvergleichlich und echt. Seit zehn Jahren entwickelt sich das immer neue Programm zum Dauerbrenner.

Ohne Mühe gelingt es ihm, die Barriere zwischen Podium und Zuschauerraum zu durchbrechen.