Suchergebnis

In dem Langlaufgebiet auf der Atzenberger Höhe kamen sich die Besucher am Wochenende nicht zu nahe.

Langlaufen auf Atzenberger Höhe: Weitere Parkplätze wird es vorerst nicht geben

Mit Unverständnis reagieren die Betreiber des Loipennetzes auf der Atzenberger Höhe auf den Appell des Schussenrieder Bürgermeisters, das Langlaufgebiet nicht aufzusuchen. Nachdem in der „Schwäbischen Zeitung“ am Freitag ein Bericht über die idealen Skibedingungen erschienen war, hatte Deinet am Freitag dazu aufgerufen, das Gebiet zu meiden.

Die Ehrenamtlichen, die seit Donnerstagnachmittag fast ohne Pausen das Langlaufgebiet präpariert hatten, halten diese Reaktion für überzogen.

 Auch in Amtzell steht jetzt eine Wetterstationen der Wetterwarte Süd.

100. Wetterstation der Wetterwarte Süd steht in Amtzell

„Bisher gab es 99 Wetterstationen der Wetterwarte Süd. Jetzt geht die 100. ans Netz“, hat Amtzells Bürgermeister Clemens Moll in der jüngsten Gemeinderatssitzung gesagt.

Aus den Reihen des Räte wurde vor einiger Zeit angeregt, eine Wetterstation zur Einbindung in das Netz der Wetterwarte Süd in Bad Schussenried aufzustellen. Ende des vergangenen Jahres wurde nach einem passenden Standort gesucht – und auf der Südseite der Tribüne des Amtzeller Eggenbachstadions fündig.

Daniel Rapp

Täglich aktuell: So viele Corona-Infektionen gibt es in Ihrem Ort

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Biberach erneut gesunken und liegt derzeit bei 86,77 (Vortag: 94,2). Derweil meldet das Kreisgesundheitsamt einen weiteren Todesfall. Damit sind seit Beginn der Pandemie 92 Menschen in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben.

Am Donnerstag übermittelte das Landratsamt 23 weitere Corona-Fälle. In den vergangenen sieben Tagen haben sich 175 Personen mit dem Virus infiziert. Insgesamt sind es bisher (Stand 21.

Saulgauer Straße in Bad Schussenried gesperrt

Aufgrund des Breitbandausbaus und des Ausbaus des Gasnetzes muss die Saulgauer Straße vom 25. bis 29. Januar zwischen dem Kreisverkehr und der Einmündung Goethestraße für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt werden. Das teilt die Schussenrieder Stadtverwaltung mit.

Der Verkehr der Kreisstraße 7558 und der Kreisstraße 7558 von Hopferbach kommend, wird über die Kreisstraße 7556 nach Reichenbach und in Reichenbach über die Landesstraße 283 zur Sattenbeurer Kreuzung umgeleitet.

Valentin Fritz und seine Frau Hannah Eyssel

So nutzen Gastronomen die Coronakrise auch als Chance

Der Lockdown in Deutschland wird bis 14. Februar verlängert, das haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten am Dienstag entschieden. Also bleiben Restaurants und Geschäfte auch weiterhin geschlossen. Für die Gastronomiebranche kommt das zum aktuellen Zeitpunkt nicht überraschend, dennoch wartet sie sehnsüchtig auf die Wiedereröffnung.

Während die einen Wirte geschlossen haben und auf die nötige Novemberhilfe warten, haben sich andere neue Konzepte überlegt, bauen ihren Lieferservice aus oder eröffnen sogar neue ...

Selbst mit 90 Jahren lässt sich Agnes Göppel nicht unterkriegen. Zum Jubiläum gab es einen Geschenkkorb von der katholischen Kir

Haidgaus treue Seele ist 90 Jahre alt

90 Jahre ist es her, dass Agnes Göppel, die auch als die treue Seele von Haidgau bezeichnet wird, am 14. Januar 1931 das Licht der Welt erblickte. Ihr Jubiläum konnte die gebürtige Haidgauerin wegen Corona nicht wirklich groß feiern. Pfarrer Paul Notz ließ es sich jedoch nicht nehmen, der rüstigen Rentnerin zu gratulieren.

Ein hübscher Geschenkkorb sowie ein kleines telefonisches Ständchen zum Geburtstag: Das kommt meistens gut an und rührte die agile 90-Jährige zu Tränen.

Das neue Semesterprogramm ist da – allerdings zeigt sich bereits jetzt: Nicht alle Kurse können so starten, wie geplant.

VHS Oberschwaben startet nur teilweise und online ins neue Semester

Am 1. Februar beginnt das neue Semester an der Volkshochschule Oberschwaben. 240 Kurse sind für die fünf Standorte Altshausen, Aulendorf, Bad Buchau, Bad Saulgau und Bad Schussenried geplant. Wie viele davon wirklich stattfinden können, steht momentan noch in den Sternen. Wenn die pandemische Situation sich nicht bessert und der Lockdown weiter verlängert wird, wird es nicht möglich sein, die VHS-Kurse in Präsenz anzubieten. Einen Teil der Kurse hat die Volkshochschule nun bereits in den digitalen Raum verlegt.

 Auch im Wolfental in Biberach schaute die Polizei am Wochenende nach dem Rechten.

Viele Familien beim Rodeln – Polizei zeigt sich mit Einhaltung der Corona-Regeln zufrieden

Rodeln, Langlaufen oder Spazierengehen: Die winterlichen Verhältnisse haben viele Menschen am Wochenende nach draußen gezogen.

Befürchtungen, beliebte Ausflugsziele wie zum Beispiel die Atzenberger Höhe bei Bad Schussenried oder das Wolfental in Biberach könnten überlaufen sein, bestätigten sich nach Auskunft des Polizeipräsidiums Ulm nicht.

Zu viele Menschen auf einem Fleck – das ist selbst beim Schlittenfahren oder anderen Wintersportaktivitäten laut Corona-Verordnung ein Problem.

Wie es nächstes Semester mit den Kursen weitergeht, ist noch fraglich.

Neues Semesterprogramm der VHS Oberschwaben ist online

Am 1. Februar beginnt das neue Semester an der Volkshochschule Oberschwaben. 240 Kurse sind für die fünf Standorte Altshausen, Aulendorf, Bad Buchau, Bad Saulgau und Bad Schussenried geplant. Wie viele davon wirklich stattfinden können, steht momentan noch in den Sternen.

Seit dem 10. Januar ist Barbara Holly, Leiterin der Volkshochschule Oberschwaben, zurück aus dem Urlaub und wieder im Dienst. Normalerweise wäre jetzt der Zeitpunkt, um das neue Semesterprogramm massiv zu bewerben.

Noch ist nicht klar, wer 2022 der Ausrichter der Hallenfußball-Kreismeisterschaft sein wird.

Hallenkreismeisterschaft: „Im Juni/Juli muss eine Entscheidung fallen“

Die Corona-Pandemie hat auch den Zehnjahresplan des Landkreises Biberach als Veranstalter der Hallenfußball-Kreismeisterschaft durcheinandergewirbelt. In diesem stehen die ausrichtenden Vereine des Turniers, die im Losverfahren ermittelt wurden, bis 2024. Wie geht es mit der Hallenkreismeisterschaft nach der Absage 2021 weiter? Felix Gaber hat sich darüber mit Rainer Pfisterer, im Landratsamt zuständig für das Turnier, unterhalten.

Herr Pfisterer, die Hallenkreismeisterschaft im Januar über Dreikönig in der Biberacher BSZ-Halle ist ...