Suchergebnis

Restaurants müssen ab 2. November wieder schließen. Bad Saulgaus Bürgermeisterin Doris Schröter versteht die Kritik der „Gebeute

Bürgermeisterin zeigt Verständnis für Corona-Kritik

Restaurants und Kneipen zu, Bäder geschlossen, kein kulturelles Leben bis Ende November: In einem gemeinsamen Appell an Ministerpräsident Winfried Kretschmann verurteilen Oberbürgermeister und Bürgermeister aus Baden-Württemberg – darunter auch Bad Saulgaus Bürgermeisterin Doris Schröter – die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Doris Schröter hat Verständnis für die Kritik der Gastronomen, Betreiber von Freizeiteinrichtungen und Kulturschaffenden in Bad Saulgau.

 Krischan Hillenbrand

Krischan Hillenbrand glaubt an eine lange Pause

Am vergangenen Mittwoch haben die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder dem Amateursport ab kommenden Montag coronabedingt eine mindestens vierwöchige Zwangspause verordnet. Einen Tag zuvor stellte bereits der Württembergische Handballverband (HVW) den Spielbetrieb für ebenfalls mindestens vier Wochen ein. Den TSV Bad Saulgau trifft dies hart, da in mühevoller Arbeit ein funktionierendes Hygienekonzept erstellt worden war.

 Holger Beutel

Vereine zeigen Verständnis

Die „Schwäbische Zeitung“ hat einige Stimmen aus der Region zur Saisonunterbrechung im Amateurfußball zusammengetragen. Im Wesentlichen herrscht Verständnis und Zustimmung zum Vorgehen der Bundes- und der Landesregierungen.

Eine jähe Vollbremsung durch die Saisonunterbrechung erlebt der Lauf des famos gestarteten Aufsteigers TSV Riedlingen, derzeit Tabellenzweiter der Landesliga, punktgleich mit Spitzenreiter FC Albstadt. Markus Blum, Abteilungsleiter der Rothosen, sagt: „Dass der Spielbetrieb ab Montag unterbrochen wird, war ja ...

 In Gammertingen war der Gefahrgutzug des Landkreises im Einsatz.

Gefahrgutzug in Gammertingen im Einsatz: Säure aus Paket ausgelaufen

In Gammertingen ist am Freitagmorgen gegen 11.30 Uhr der Gefahrgutzug des Landkreises Sigmaringen wegen eines Säureunfalls alarmiert worden, nachdem eine Paketzustellerin seltsamen Geruch, der aus einem Paket drang, wahrnahm. Laut Polizei holte sie das als Gefahrgut deklarierte Paket, aus dem eine Substanz austrat, mithilfe eines Passanten aus dem Auto und stellten es auf den Bordstein in der Hohenzollernstraße. Das berichten Polizei und Joachim Pfänder, Sprecher des Kreisfeuerwehrverbands Sigmaringen.

Unbefriedigend findet die frisch wiedergewählte Elternbeiratsvorsitzende Ina Schultz die Parksituation für Fahrräder am Gymnasiu

„Die vollen Schulbusse im Herbst waren doch vorhersehbar“

Elternarbeit ist in Zeiten der Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung. Aber auch eine, die Ina Schultz, die Elternbeiratsvorsitzende des Gymnasiums Mengen gerne annimmt. In der vergangenen Woche ist sie von den anderen Elternvertretern der Schule wieder in dieses Amt gewählt worden. „Es war wichtig, dass wir uns nicht nur online getroffen haben, sondern die wichtigen Themen von Angesicht zu Angesicht besprechen konnten“, sagt sie. Jennifer Kuhlmann hat sich mit ihr über die aus ihrer Sicht verbesserungswürdige Schülerbeförderung, die ...

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges des Bundesgrenzschutzes leuchtet (Effekt durch zoomen) in Bayreuth (Archivfoto vom

19-Jährige beim Diebstahl ertappt

Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss eine 19-jährige Frau nach einem versuchten Ladendiebstahl rechnen. Sie wurde am Mittwochvormittag in einem Lebensmittelgeschäft in der Marbacher Straße in Herbertingen dabei ertappt, wie sie mehrere Lebensmittel und Getränke in ihre Handtasche gesteckt und die Waren an der Kasse nicht bezahlt hatte. Ein Mitarbeiter sprach sie daraufhin an und verständigte die Polizei. Das Polizeirevier Bad Saulgau ermittelt nun gegen die 19-Jährige.

Fahrer flüchtet im stark beschädigten Auto

Fahrer flüchtet im stark beschädigten Auto

Um weitere Hinweise bittet das Polizeirevier Bad Saulgau, nachdem ein Fahrer eines dunklen Fiat Punto am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr nach einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr Waldseer-/ Buchauerstraße in Bad Saulgau geflüchtet ist. Der von Zeugen auf etwa 40 Jahre alt geschätzte Mann fuhr aus Richtung Sigmaringen kommend geradeaus in den Kreisverkehr ein und kollidierte dort mit mehreren Verkehrszeichen. Im Anschluss flüchtete er mit seinem im Frontbereich erheblich beschädigten Auto in Richtung Steinbronnen/ Bonndorf.

Dichtes Gedränge herrscht 2019 im Weihnachtsdorf auf dem Marktplatz in Bad Saulgau. Unvorstellbar in Zeiten von Corona. Deshalb

Wegen Corona: Kein Weihnachtsdorf 2020

Kein Nikolausmarkt, keine Weihnachtsmärkte in Bad Saulgau. Nur das Kieswerk Wagenhart mit seinem Weihnachtsdorf glaubt noch an ein Wunder: Die Corona-Pandemie zwingt die Veranstalter reihenweise zu Absagen. Alternativprogramme sind zwecklos.

In geselliger Runde gemeinsam auf dem Marktplatz in Bad Saulgau einen Glühwein trinken und dabei entspannt das Programm verfolgen. So hätte die Ankündigung für das Weihnachtsdorf 2020 vom 16. bis 20.

 Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Unbekannter beschädigt Lichtanlage

Ein Unbekannter hat in der Zeit von Freitag bis Sonntagmorgen am Eingang des Pfarramtes in der Ostracher Kirchstraße einen Bewegungsmelder der Lichtanlage mutwillig beschädigt. Durch das Abreißen der Abdeckung und der Kabel entstand ein Sachschaden von etwa 150 Euro. Die Polizei Bad Saulgau ermittelt wegen Sachbeschädigung.

 Mengen freut sich über den deutschlandweit dritten Platz unter den Kommunen, in denen weniger als 10 000 Einwohner leben. Am Mo

Der zweijährige Elia Wolf erhält einen Sonderpreis

Beim Stadtradeln im Aktionszeitraum vom 14. September bis 4. Oktober hat es Mengen in diesem Jahr auf Platz 3 unter allen deutschen Kommunen unter 10 000 Einwohnern geschafft. Der zweijährige Elia Wolf hat auf seinem Laufrad rund 17 Kilometer zum Sieg beigetragen und dafür einen Sonderpreis erhalten.

In drei Wochen 122 664 Kilometer mit dem Fahrrad: Das ist das diesjährige Ergebnis der Aktion Stadtradeln in Mengen. Eingefahren haben es insgesamt 659 aktiv Radelnde.