Suchergebnis

 Die Mädchen lernen das Fußballspielen von Anfang an. Marina Freudenmann (links) und Milena Bader (Zweite von rechts) geben Tipp

Der FC 99 gründet eine Mädchenmannschaft

Der Sportplatz in Inzigkofen füllt sich minütlich. Gut gelaunte Mädchen mit Pferdeschwänzen stürmen lachend den Platz, versammeln sich, quatschen noch oder kicken mit dem Ball. Es ist das zweite Training, das sie in der Form in Inzigkofen erleben. Der Fußballclub der Gemeinde Inzigkofen, der FC 99, hat erst kürzlich eine Mädchenfußballmannschaft für Zwölf- bis 16-Jährige gegründet und schließt damit eine Lücke in der Region.

Der Hintergedanke war nicht ganz uneigennützig, wie Pascal Laurent, Trainer der Frauenmannschaft und einer ...

 Fabian Beckert mit Rekord-Hattrick zum 35.

Bachhofer verletzt - Beckert mit Rekord-Hattrick

Teuer bezahlt hat der FC Mengen seinen 4:0-Sieg beim SV Weingarten am Samstag. David Bachhofer, rechter Flügelspieler des Landesliga-Spitzenreiters, musste in Minute 28 raus. „Es deutet alles auf einen Muskelfaserriss hin, wie schon damals im Freundschaftsspiel gegen den 1. FC Heidenheim. Ich fürchte, dass er in diesem Jahr nicht mehr spielt“, sagt Mengens Coach Miroslav Topalusic. „Wir haben gleich einen Druckverband angelegt, ich habe gestern mit ihm gesprochen, aber es sieht nicht so gut aus“, sagt der Mengener Coach.

Hans Georg Rimmele ist bei der Big Band ab und zu sogar als Solist im Einsatz.

Hans Georg Rimmele sagt der Big Band good bye

Wer Bad Saulgau und Jazz sagt, dem fällt zwangsläufig immer eine Person dazu ein: Hans Georg Rimmele. Er war Vorsitzender des Jazzvereins Bad Saulgau und ist musikalischer Leiter und Toporganisator der Big Band Bad Saulgau, kurz BBS. Nach 35 Jahren verlässt er das Orchester. Er verabschiedet sich beim Jahreskonzert der Big Band am 6. November, um 20 Uhr im Stadtforum in Bad Saulgau unter dem Motto „As time goes by“, wie die Zeit doch vergeht.

„Nach 35 Jahren, ich bin jetzt 77“, sagt Hans Georg Rimmele, wenn er übers Aufhören bei der ...

 Die SG Altheim (hier eine Szene aus dem Spiel gegen Frommern) dominierte das Spitzenspiel in Bellamont klar. Zum 4:0-Sieg steue

SG Altheim dominiert in Bellamont – Auch Granheim siegt deutlich

In der Landesliga haben die Fußballerinnen des SV Granheim beim Tabellenschlusslicht SV Eglofs nichts anbrennen lassen. Die SG Altheim gewann das Top-Spiel der Landesliga gegen den FC Bellamont klar. Die Regionenliga-Fußballerinnen der SGM Munderkingen/Griesingen setzten ihre Siegesserie fort. Die Bezirksliga-Mannschaft des SV Granheim bezwang auf heimischem Rasen die SGM Bad Saulgau/Rennhardsweiler II. Die SGM Altheim II/Bergemer SV hatte das Nachsehen gegen den Tabellenzweiten Fulgenstadt.

 Die Besucher genießen den Kirbenachmittag mit Markt zwischen Ziegenstall und Hofladen auf dem Hof der Familie Dietz.

Besucher informieren sich über Käseproduktion

Die Ziegen auf dem Biohof der Familie Dietz bei Harthausen sind den unverwechselbaren Sound des Dudelsacks mittlerweile gewohnt, zumal Hofchef Alexander Dietz bei seinen Proben mit dem Dudelsack gerne auch mal im Stall seinen Milchziegen vorspielt. Der Biolandwirt ist schon seit mehr als zehn Jahren aktiv bei dem auch überregional bekannten Dudelsack-Ensemble der Original Royal-Sulgemer Crown-Swamp-Pipers in Bad Saulgau dabei. Beim Kirbenachmittag auf dem Ziegenhof sorgte die Dudelsackband aus Oberschwaben am Samstag mit dem dazu passenden ...

 Dass in das Gewerbegebiet direkt am Ortseingang eine Spedition eingezogen ist, stört manche Hochdorfer.

Anwohner ärgern sich über neues Gewerbegebiet

Das neue Gewerbegebiet in Hochdorf sorgt seit mittlerweile fast einem Jahr bei manchen Anwohnern für Unmut. „Schon während des Wahlkampfs im vergangenen Herbst sprachen mich immer wieder Bürger deswegen an. Und bis heute ist es ein Thema, das den Bürgern unter den Nägeln brennt“, sagt Hochdorfs neuer Bürgermeister Stefan Jäckle.

Die Crux dabei: Weder er noch der jetzige Gemeinderat haben das neue Gewerbegebiet gebaut und geplant. Die Idee, direkt am Ortseingang ein Gewerbegebiet entstehen zu lassen, stammt noch aus der Zeit von ...

Unbekannte zerkratzen Auto

Unbekannte zerkratzen Auto

Mutmaßlich mit einem spitzen Gegenstand hat ein bislang unbekannter Täter am Sonntag die linke Fahrzeugseite eines Autos zerkratzt. Der Wagen war zwischen 6 und 12 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle in der Platzstraße abgestellt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefonnummer 07581/482-0 beim Polizeirevier Bad Saulgau zu melden.

Evakuierung vor BombenräumungEin Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre.

Betrunkener wirft Mülltonnen um

Beamte des Polizeireviers Bad Saulgau sind am frühen Sonntagmorgen zu einer randalierenden Person in der Pfarrstraße in Bad Saulgau gerufen. Ein 29 Jahre alter alkoholisierter Mann hatte mehrere Mülltonnen umgeworfen und an einem geparkten Fahrzeug den Außenspiegel abgetreten.

Die Polizisten nahmen den 29-jährigen vorläufig fest und erhoben eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Euro-Bereich. Diese musste hinterlegt werden, weil der Tatverdächtige Bürger eines deutschen Nachbarstaates ist.

Das Polizeipräsidium informiert um den Tag des Einbruchsschutzes vor Ort.

Einbrecher nutzen die frühe Dunkelheit

Mit der Zeitumstellung und der frühen Dunkelheit wittern Einbrecher vermehrt ihre Chance. Davor warnt die Polizei in einer Mitteilung. Der Tag des Einbruchsschutzes am 31. Oktober jährt sich in diesem Jahr zum zehnten Mal. Auch diesmal kommen die Fachberater der Polizei Vor Ort, um die Bevölkerung über den Schutz vor Einbrüchen zu informieren. Am Mittwoch beantworten sie auf dem Parkplatz des Toom Fragen und bieten auch die Vor-Ort-Beratung an.

Unter dem Motto „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ nutzt die Polizei seit 2012 am ...

Die TG Biberach (hier Lukas Fimpel) hat das Derby in der Handball-Landesliga gegen den TSV Bad Saulgau mit 21:27 (10:12) in eige

Fimpel und Co. lassen zu viele Chancen liegen

Die TG Biberach hat das Derby in der Handball-Landesliga gegen den TSV Bad Saulgau mit 21:27 (10:12) in eigener Halle verloren. Erfolgreichste Schützen waren beim Gastgeber Faris Hadzic mit sieben Treffern und bei Bad Saulgau Zugang Marc Kuttler, der neunmal traf.

Eigentlich war alles angerichtet. Die PG-Halle war mit 400 Zuschauern sehr gut gefüllt und die Mannschaft der TG Biberach konnte trotz mancher Hindernisse im Vorfeld mit voller Kapelle auflaufen.