Suchergebnis

Deutscher Fußball-Bund

Karlsruher SC spielt 2:2 gegen 1. FC Saarbrücken

Der Karlsruher SC ist in seinem zweiten Testspiel nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Die Badener trennten sich am Mittwoch 2:2 (1:1) von Drittliga-Aufsteiger 1. FC Saarbrücken. Sebastian Jacob hatte einen Abwehrfehler von Alexander Groiß genutzt und die Saarländer bereits nach fünf Minuten in Führung geschossen. Marvin Wanitzek (40. Minute) konnte den Rückstand noch vor der Halbzeitpause ausgleichen.

Die KSC-Führung von Babacar Gueye (49.

Fußball

Karlsruher SC gewinnt Erst-Test gegen FSV Frankfurt mit 3:1

Der Karlsruher SC hat sein erstes Vorbereitungsspiel vor der neuen Saison sicher gewonnen. Der Zweitligist besiegte am Samstag vor 317 Zuschauern im Jugendstadion des KSC den Regionalligisten FSV Frankfurt mit 3:1 (0:1). Der 17-Jährige Andu Kelati brachte zunächst die Gäste in Führung (7. Minute), die Karlsruhes Marvin Wanitzek erst in der 57. Minute mit einem Freistoßtreffer aus spitzem Winkel ausglich.

Torjäger Philipp Hofmann (61.) erzielte vier Minuten später das 2:1.

Karlsruher SC nimmt vor Publikum das Training auf

Unter dem Beifall von 400 Zuschauern hat Fußball-Zweitligist Karlsruher SC sein Training wieder aufgenommen. Auf der Haupttribüne im Wildparkstadion verfolgten die Fans am Dienstag die erste lockere Übungseinheit in der Sommerpause. Sie hatten ihre Zugangsberechtigung vorher online reservieren müssen, der KSC hatte ein Hygienekonzept erarbeitet und mit den zuständigen Behörden abgestimmt.

Cheftrainer Christian Eichner versammelte 22 Spieler, verzichten musste er noch auf Babacar Gueye.

Hofmann und Endo in Aktion

KSC-Torjäger Hofmann glaubt an Sieg gegen Meister Bielefeld

Die Lage für den Karlsruher SC wird zwei Spieltage vor dem Showdown im Tabellenkeller der 2. Bundesliga immer brenzliger. Die 1:2-Niederlage bei Jahn Regensburg vom Mittwoch und das erneute Abrutschen auf den Relegationsplatz 16 würde Torjäger Philipp Hofmann am liebsten ausblenden. Der 27 Jahre alte Top-Torjäger (13 Treffer) der Badener setzt stattdessen gegen Aufsteiger und Meister Arminia Bielefeld am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) auf mutigen Fußball.

Karlsruhes Kobald

Regensburg bejubelt Klassenerhalt: Neue Nöte für Karlsruhe

Jetzt ist es fix. Der SSV Jahn Regensburg spielt ein weiteres Jahr in der 2. Fußball-Bundesliga. Die Oberpfälzer knackten am Mittwoch mit dem 2:1 (1:0) gegen den Karlsruher SC endlich die anvisierte 40-Punkte-Marke. Erik Wekesser (42. Minute) und Sebastian Stolze (62.) ließen Trainer Mersad Selimbegovic zwei Spieltage vor dem Saisonende über den Klassenverbleib jubeln. Aktuell sind es 42 Zähler und Rang neun.

Der Jahn half damit auch dem 1.

Karlsruhes Kobald

Derbyschwung verpufft: KSC nach 1:2 in der Abstiegszone

Die Abstiegssorgen des auswärtsschwachen Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga haben sich wieder verschärft. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner, der weiter auf einen neuen Vertrag wartet, verlor am Mittwoch mit 1:2 (0:1) bei Jahn Regensburg. Drei Tage nach dem 2:1-Sieg gegen den Aufstiegskandidaten VfB Stuttgart konnte der KSC den Schwung aus dem Landesderby nicht mitnehmen und steht zwei Spieltage vor dem Saisonende wieder auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Jahn Regensburg - Karlsruher SC

Regensburg vergrößert KSC-Nöte und bejubelt Klassenerhalt

Der SSV Jahn Regensburg hat die Abstiegssorgen des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga wieder verschärft.

Die Oberpfälzer sorgten mit dem 2:1 (1:0) dafür, dass der KSC einen Tag nach dem 6:0 der Nürnberger in Wiesbaden auf Relegationsrang 16 verharrt und drei Punkte Rückstand auf die direkte Rettung hat. Der Jahn beseitigte durch die Tore von Erik Wekesser (42. Minute) und Sebastian Stolze (62.) bei einem Gegentreffer von Babacar Guèye (77.

Der Karlsruher Trainer Christian Eichner

KSC-Trainer Eichner wartet weiter auf Vertragsangebot

Christian Eichner muss weiter auf einen Cheftrainer-Vertrag beim abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC warten. „Es gibt eine Absichtserklärung, das freut mich. Ich will aber auch so ehrlich sein zu sagen: Ich habe noch keine tiefergehenden Gespräche geführt“, erklärte der ehemalige Bundesliga-Verteidiger zwei Tage vor der Partie des Tabellen-16. am Sonntag beim FC Erzgebirge Aue (13.30 Uhr/Sky). Ein konkretes Angebot des Vereins gebe es nicht.

Christian Eichner

Keine Zeit zum Nachdenken: KSC-Coach Eichner fordert Punkte

KSC-Trainer Christian Eichner hat betont, dass die Zeit im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga drängt. Trotz des guten Neustarts nach der Coronavirus-Pause ist es den Badenern nicht gelungen, die Abstiegsränge zu verlassen. Er könne sich aber nicht mit der nervlichen Belastung befassen, sagte Trainer Christian Eichner am Freitag. „Wir haben keine Zeit mehr, über solche Dinge nachzudenken. Wir brauchen dringend Punkte“, forderte er vor der Partie gegen den FC St.

Ingo Wellenreuther

Wellenreuther-Rücktritt: Eichner fordert Fokus auf Sport

Trainer Christian Eichner vom Zweitligisten Karlsruher SC hat seinen Spielern geraten, den Insolvenz-Krimi rund um den Verein am besten auszublenden. „Wenn wir anfangen, uns noch mit anderen Dingen zu beschäftigen, verlieren wir den Fokus. Wir sind in einer Situation, in der wir alles daran setzen müssen, uns auf den Sport zu konzentrieren“, sagte Eichner zwei Tage vor dem Spiel gegen Darmstadt 98 am Samstag (13.00 Uhr/Sky). Der KSC ist als Tabellenvorletzter in starker Abstiegsgefahr.