Suchergebnis

Ventilator

Faktencheck: Was hilft am besten bei Hitze?

Es ist Sommer. Da scheint die Sonne, die Temperaturen steigen - wie in (fast) jedem Jahr. Und mit den sommerlichen Hitzewellen kommen zuverlässig wieder dieselben Fragen auf: Was bringt Abkühlung? Wie kann man sich schützen? Ein Faktencheck:

AUSSAGE: Mittags ist es am heißesten.

BEWERTUNG: Falsch.

FAKTEN: Die Sonne steht um die Mittagszeit zwar am höchsten und gibt die stärkste Strahlung ab. Die Lufttemperatur erreicht ihr Maximum aber erst mit einigen Stunden Verzögerung.

Bund und Autobranche wollen Ladenetz-Ausbau vorantreiben

Bundesregierung und Autobranche wollen den Ausbau des Ladenetzes für Elektro-Fahrzeuge in Deutschland weiter vorantreiben. Man habe sich verständigt, einen „Masterplan“ dafür zu entwickeln, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie, Bernhard Mattes, nach einem Treffen von Branchenvertretern und den Spitzen der Koalition im Kanzleramt. Der Plan solle alles Erforderliche klären, um das Netz von Ladestationen so auszubauen, dass bis 2030 sieben bis zehneinhalb Millionen E-Fahrzeuge auf der Straße sein könnten.

 Nach der Abreise der Festival-Besucher sieht es auf dem Gelände des Take-off Gewerbeparks aus, wie auf einem Schlachtfeld.

„Unglaublich, was die Leute stehen lassen“: Das passiert mit den Müllbergen nach dem Southside

Die große Zeltstadt auf dem Gelände des Gewerbeparks Take-off in Neuhausen ob Eck ist abgebaut – größtenteils. Noch am Wochenende sorgten wummernde Bässe, Gitarrenriffs und Schlagzeugsoli für Begeisterung. Denn jeden Tag feierten in Neuhausen an die 60 000 Besucher das Southside-Festival. Was zurückbleibt, ist jede Menge Müll.

Von leeren Getränkedosen über Matratzen bis hin zu zurückgelassenen Zelten: Die Southside-Besucher lassen nach ihrem Partywochenende allerhand zurück.

 Mit dem Spatenstich am 23. Juli beginnen die Bauarbeiten für den neuen Reutiner Bahnhof.

Der neue Reutiner Bahnhof wird sechs Millionen Euro teurer

Der neue Reutiner Bahnhof wird deutlich teurer als gedacht. Die Mehrkosten trägt der Freistaat Bayern. Der Anteil der Stadt bleibt bei den schon vor Jahren verabredeten gut drei Millionen Euro. Zum Spatenstich am 23. Juli will auch Ministerpräsident Markus Söder nach Lindau kommen.

Mit den Bauarbeiten wollen Stadt Lindau und Bahn AG ihren seit Jahrzehnten dauernden Streit um den Lindauer Bahnhof endgültig beilegen. Seit den 60er-Jahren war immer wieder von einer Verlegung des Lindauer Bahnhofs auf das Festland die Rede.

 Die Polizei in Tirol hat bereits damit begonnen, Fahrverbote für Transitverkehr auf Nebenstraßen durchzusetzen.

Warum die CSU jetzt gegen Straßensperren in Tirol klagen will

Es lief schon besser für die CSU. Das von der Partei seit Jahren gegen zahllose Bedenken und Widerstände durchgedrückte Projekt Pkw-Maut ist gescheitert, und das kleine österreichische Bundesland Tirol piesackt die bayerische Staatsregierung mit immer neuen Beschränkungen des Transitverkehrs. Auf der monatlichen Sitzung des Parteivorstands in München sagte CSU-Chef und Ministerpräsident Markus Söder, was Politiker in solchen Fällen zu sagen pflegen: „Wir müssen jetzt nach vorne schauen.

Arbeit vor Ort: So wie Katrin Feldermann (links hinten) werden auch die Studenten in Brasilien aktiv werden.

Keine Urlaubsreise, ein Herzensprojekt

Im August fliegen 13 Studenten der Hochschule Heidelberg für drei Wochen nach Brasilien, um im Namen des Vereins „AmiGOs“ Mädchen und junge Frauen zu unterstützen, die von sexueller Gewalt betroffen sind. Mit dabei ist Amelie Klemm aus Laimnau. Sie berichtet von einem ambitionierten Projekt.

Der Verein „AmiGOs“ wurde 2006 von Katrin Feldermann gegründet und hat heute zehn Mitglieder. Sie und ihre Partner haben in Brasilien Projekte initiiert, die medizinische und psychosoziale Unterstützung für Opfer von sexueller Gewalt ...

Bund und Autobranche wollen Ladenetz-Ausbau vorantreiben

Bundesregierung und Autobranche wollen den Ausbau des Ladenetzes für Elektro-Fahrzeuge in Deutschland weiter vorantreiben. Man habe sich verständigt, einen „Masterplan“ dafür zu entwickeln, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie, Bernhard Mattes, nach einem Treffen von Branchenvertretern und den Spitzen der großen Koalition im Kanzleramt. Der Plan solle alles Erforderliche klären, um das Ladenetz so auszubauen, dass bis 2030 sieben bis zehneinhalb Millionen E-Fahrzeuge auf der Straße sein könnten.

 Blasmusik in Rot bei Bier und leckeren Speisen macht gute Laune.

Stark aufgespielt

Zum 21. Mal hat der Musikverein Rot am vergangenen Samstag zu seinem Gartenfest im schönen Garten bei der Turnhalle eingeladen. Allerdings zeichnete erstmals das neue dreiköpfige Vorstandsteam mit Harald Dammann an der Spitze für die Organisation federführend verantwortlich. Dem Trio standen einige Dutzend freiwillige Helfer aus den Reihen der aktiven und passiven Mitglieder und weitere dem Verein freundschaftlich verbundene Mitstreiter zur Seite.

 Dieses Foto der Übung im B311-Tunnel zeigt eindrücklich, wie realitätsnah die Notfalldarstellung ist.

Großübung: So schockierend echt werden die „Verletzten“ geschminkt

Brandblasen, offene Wunden und ziemlich viel Blut: Damit die Großübung mit mehr als 200 Einsatzkräften am Freitag in Biberach möglichst authentisch ist, muss im Vorfeld ein Teil der Statisten in die Maske.

Denn die Helfer sollen auch visuell einen Eindruck davon bekommen, welche Verletzungen eine Explosion im dichtbevölkerten Spitalhof mit sich bringen kann. Der Aufwand dafür ist enorm.

Nachdem die Gasflasche an einem Essensstand explodiert ist, wird es zunächst chaotisch im Spitalhof zugehen.

Wimbledon

Wimbledon-Premiere für Dominik Köpfer dank Challenger-Titel

Ohne die Qualifikation bestreiten zu müssen, wird Tennispieler Dominik Köpfer an Wimbledon teilnehmen und damit erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier dabei sein.

Der 25-Jährige gewann das Challenger-Turnier im britischen Ilkley und sicherte sich damit eine Wildcard für das Wimbledon-Hauptfeld. Das bestätigte am Montag der Deutsche Tennis Bund. Für Köpfer, der in Furtwangen im Schwarzwald geboren wurde, war es der erste Titel auf der zweitklassigen Tennis-Tour.