Suchergebnis

Wirecard

Abschlussprüfer-Aufsicht überprüft EY wegen Wirecard

Die unabhängige Abschlussprüfer-Aufsichtsbehörde überprüft im Wirecard-Skandal die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY. Das Bundeswirtschaftsministerium bestätigte am Montag auf Anfrage, dass im Zusammenhang mit der Abschlussprüfung bei Wirecard ein Prüfverfahren bei der unabhängigen Abschlussprüferaufsichtsstelle (Apas) laufe. Für diese Abschlussprüfung bei Wirecard war EY zuständig. Zuvor hatte das „Handelsblatt“ darüber berichtet. Die Apas ist unabhängig, gehört aber zum Geschäftsbereich von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU).

 Leere Bierflaschen stehen am Flaucher an der Isar auf einem Abfallcontainer. Solche Bilder könnten bald der Vergangenheit angeh

Bayern diskutiert über Alkoholverbote in Corona-Zeit

Milde Sommernächte, ausgelassene Stimmung und ganz wenig Abstand – trotz der anhaltenden Corona-Krise strömen seit Wochen Tausende Menschen im Freistaat abends auf öffentliche Plätze in den Städten. Ob in München an der Isar, auf dem Nürnberger Tiergärtnertorplatz oder in der Bamberger Altstadt: Die Abstandsregeln halten die Nachtschwärmer oft nicht ein. Aus Sorge vor weiter steigenden Infektionszahlen ermutigt die Staatsregierung die Städte nun ausdrücklich, Alkoholverbote auf öffentlichen Plätzen auszusprechen, um größere ...

Alstom

Ja zur Bahnfusion von Alstom mit Bombardier

Nach der geplatzten Elefantenhochzeit mit Siemens hat der Zughersteller Alstom nun aus Brüssel die Erlaubnis zur Megafusion mit einem anderen Konkurrenten: Das französische Unternehmen darf die Zugsparte des kanadischen Konzerns Bombardier übernehmen, wie die EU-Kommission am Freitag mitteilte.

Doch gelten Auflagen, und die betreffen auch Deutschland: Ein Teil der Bombardier-Produktion in Hennigsdorf bei Berlin muss verkauft werden. Zusammen beschäftigen die beiden Weltkonzerne etwa 9000 Menschen in der Bundesrepublik.

Lotsen helfen Unternehmen bei der Auto-Elektrifizierung

In Baden-Württemberg wird es künftig eine Landeslotsenstelle „Transformationswissen BW“ geben. Die Institution soll Ansprechpartner für die Mittelständler und Zulieferer der Autoindustrie auf dem Weg zur Elektrifizierung sein. Man biete damit eine wichtige Orientierungshilfe, sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) am Mittwoch in Stuttgart. Mobilität müsse auch in Zukunft „made in BW“ sein, also im Südwesten gemacht.

„Für uns sind kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg wichtige Partner“, sagte ...

Wirecard

Fall Wirecard: Opposition fordert umfassende Aufklärung

Die Opposition hat die Bundesregierung zu einer umfassenden Aufklärung im Wirecard-Skandal aufgefordert. „Die Liste der offenen Fragen ist in den letzten Tagen nicht kürzer, sondern nur länger geworden“, sagte die Grünen-Finanzpolitikerin Lisa Paus der Deutschen Presse-Agentur vor einer Sondersitzung des Finanzausschusses an diesem Mittwoch.

Der FDP-Finanzpolitiker Florian Toncar sagte der dpa: „Entscheidend wird sein, ob man der Bundesregierung abnehmen und zutrauen darf, diesen beispiellosen Skandal umfassend aufzuklären.

Ein Vorgarten mit grauen und schwarzen Kieselsteinen

Über ältere Schottergärten müssen Gerichte entscheiden

Neue Schottergärten sind zwar ab sofort in Baden-Württemberg verboten - uneins sind sich die zuständigen Ministerien aber darüber, was mit den bereits angelegten grauen Stein- und Schotteranlagen in den Vorgärten geschehen soll. Abreißen oder bleiben lassen? „Letztendlich wird es sich irgendwann nur vor Gericht klären lassen“, sagte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) am Dienstag in Stuttgart. Sein Haus sei der Ansicht, dass Schottergärten auch rückwirkend bis 1995 laut Landesbauordnung untersagt seien.

Unterhalb des Schlosses Neuschwanstein. Deutschland ist als Reiseland beliebt.

Wie im Südwesten die Touristen-Ströme gezielt gelenkt werden sollen

Stundenlang vor dem Europapark Schlange stehen, vor einem überfüllten Center Parcs Allgäu stehen oder vor der Therme Bad Wörrishofen warten, bis endlich Besucher das Bad verlassen, um selbst hineingehen zu können.

Diese für Touristen und heimische Gäste ärgerlichen Situationen sollen seltener werden. So stellen die Bundesländer Anbietern bereits eine Plattform zur Verfügung, in die sie Echtzeit-Daten hochladen und miteinander teilen können.

Im Freibad in Sigmaringen: Dort gelten nach wie vor strenge Corona-Bestimmungen.

Wohin in Corona-Zeiten? Touristen reisen weder nach Malle noch auf die Mainau

Im Urlaub 2020 auf die Mainau statt nach Malle? „Stimmt nicht so ganz.“ Andrea von Maur beobachtet auf der Blumeninsel im Bodensee die Entwicklung sehr genau und weiß: „Wegen der Corona-Krise fehlen uns die Touristen, die mit dem Bus kommen, die ältere Generation.“

10.000 Touristen pro Tag wurden auf der Mainau in den Vorjahren gezählt: „Und diese Zahl erreichen wir derzeit bei Weitem nicht.“ Ob auf der Mainau, auf dem Affenberg in Salem oder bei den Pfahlbauten in Überlingen: Bisher ist der Sommer für viele Betriebe eine große ...

Corona-Test im Auto

Nach Corona-Ausbruch in Bayern prüft der Südwesten Tests von Erntehelfern

Es ist der Albtraum jedes Landwirts: Mitten in der Erntezeit muss sein Hof gesperrt werden. So geschehen jetzt im niederbayerischen Mamming. Dort sind mehr als 170 Erntehelfer bei einer Reihenuntersuchung positiv auf das Coronavirus getestet worden. Fast 500 Menschen stehen unter Quarantäne und dürfen den Betrieb nicht mehr verlassen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat Konsequenzen angekündigt.

Baden-Württemberg plant ebenfalls neue Maßnahmen, um ähnliche Ausbrüche zu verhindern.

Proteste gegen Rassismus

Linke fordert Stopp von Waffenexporten in die USA

Die Linke fordert wegen der Fälle von Polizeigewalt in den USA einen sofortigen Stopp von Waffenlieferungen an den Nato-Partner.

Außenpolitikerin Sevim Dagdelen befürchtet, dass US-Polizisten Waffen oder andere Ausrüstung aus deutscher Produktion gegen Demonstranten einsetzen könnten. „Es ist unerträglich, dass die Bundesregierung weiterhin den Verkauf von deutschen Waffen in die USA genehmigt, obwohl mittlerweile bekannt geworden ist, dass durch rassistische Gewalt in Kritik geratene US-Polizeibehörden mit Waffen deutscher ...