Suchergebnis


Autofahrer beschädigt Jägerzaun in Argenbühl und flüchtet.

Autofahrer beschädigt Jägerzaun und flüchtet

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat in der Nacht auf Sonntag auf der Isnyer Straße in Richtung Eisenharz einen Unfall verursacht und ist danach geflüchtet. Wie die Polizei mitteilt, war der Autofahrer auf der schneebedeckten Fahrbahn auf einer Geraden nach links von der Fahrbahn abgekommen und beschädigte einen Jägerzaun auf etwa acht Metern Länge. Dadurch entstand ein Schaden von etwa 400 Euro.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich, so die Polizei weiter, aufgrund der aufgefundenen Spuren an der Unfallstelle um einen Pkw der ...


Unbekannte sind in der Nacht in das Gebäude einer Autoverwertung eingedrungen.

Einbruch: Motorräder gestohlen

In der Nacht zum Montag ist in das Gebäude einer Autoverwertung in Michelfeld eingebrochen worden. Die unbekannten Täter haben drei Motorräder, eine Rüttelplatte und ein Schweißgerät im Gesamtwert von circa 22 000 Euro entwendet. Die Täter hatten hierzu das Tor zum Gebäude aufgebrochen. Zum Abtransport hatten die Täter vermutlich ein Auto mit Anhänger verwendet.

Bei den Motorrädern handelt es sich um - ein Motorrad, BMW, GS, mit dem amtlichen Kennzeichen: SHA-V 90 - ein Motorrad, BMW, 650 X Country, Farbe gelb, amtliches Kennzeichen ...


Ein Unbekannter ist nach einem Unfall auf der A8 zu Fuß in den Wald geflüchtet. Jetzt ermittelt das Verkehrskommissariat.

Unfallfahrer flüchtet zu Fuß von der A8

Ein bislang noch unbekannter Mann ist am Samstagabend nach einem Unfall auf der A8 bei Hohenstadt zu Fuß geflüchtet. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Demnach kam ein BMW am Samstag gegen 21.30 Uhr auf der A8 nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto, das in Richtung München unterwegs war, beschädigte dabei zwei Warnbaken. Zeugen berichteten, wie der Fahrer anschließend zu Fuß in den Wald flüchtete. An dem Auto waren keine Kennzeichen angebracht.

Lars Eidinger

Berlinale: Party-Marathon mit ernsten Untertönen

Am ersten Berlinale-Wochenende sind traditionell ganz besondere Qualitäten gefragt. Wer bei den diversen Partys und auf den roten Teppichen der Hauptstadt nicht schlapp machen will, braucht Durchhaltevermögen, gutes Schuhwerk und Lust auf Smalltalk.

In diesem Jahr mischten sich jedoch auch ernste Töne in die Gespräche auf den Empfängen. Ein Rundgang in fünf Stichworten, die das Partygeschehen 2018 geprägt haben:

DENIZ YÜCEL: Die Erleichterung über die Haftentlassung des „Welt“-Journalisten in der Türkei war mit Händen zu ...

Zahlreiche Unfälle auf winterlichen Straßen

Rutschige, schneebedeckte Straßen und oft nicht angepasste Geschwindigkeit haben am Samstag in Baden-Württemberg zu mehreren schweren Unfällen geführt. Betroffen waren vor allem die Landkreise Biberach und Ravensburg.

Auf der B30 nahe Bad Waldsee verunglückte eine 28 Jahre alte Autofahrerin tödlich, als sie von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Ebenfalls auf der B30, zwischen Hochdorf und Appendorf, geriet ein 44-Jähriger nach Polizeiangaben wegen nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Wagen ins Schleudern und ...

Steigende Nachfrage bringt lange Lieferzeiten für E-Autos

Wer sich angesichts der Debatte um Umweltbelastung und drohende Fahrverbote für ein Elektroauto entscheidet, muss sich nach einem Bericht der „Automobilwoche“ auf lange Lieferzeiten einstellen. Wie das Branchenblatt berichtet, müssen Kunden bis zu einem Jahr auf ein neues Fahrzeug warten. Das gelte sowohl für deutsche Hersteller wie für Importeure. So müssten sich Kunden bis zur Auslieferung eines Hyundai Ioniq Elektro bis zu einem Jahr gedulden. Am schnellsten gehts für Käuger eines BMW i3.


Die Polizei sucht Zeugen.

Rücksichtsloser Fahrer: Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, die einen rücksichtslosen Fahrer beobachtet haben. Am Freitag gegen 19 Uhr überholte der Fahrer eines silberfarbenen 1er-BMW an der Ampel Ecke Hauptstraße / Böbiger Straße mehrere Fahrzeuge. Dabei ggeriet er auch auf die Linksabbiegespur des Gegenverkehrs, so dass mindestens ein entgegenkommendes Auto gefährdet wurde. Die Polizei konnte den Verkehrsrowdy im Zuge der Fahndung in Schwäbisch Gmünd anhalten.

Volkswagen

Volkswagen-Konzern steigert Absatz deutlich

Der Volkswagen-Konzern ist trotz der Debatten über die Zukunft des Dieselmotors mit einem satten Absatzplus ins neue Jahr gestartet. Weltweit lieferten die Wolfsburger im Januar mit 898.700 Stück rund 10,1 Prozent mehr Autos und Nutzfahrzeuge an die Kunden aus als im Vorjahresmonat.

Das teilte das Unternehmen mit. „Das ist der beste Jahresstart in der Geschichte des Volkswagen-Konzerns“, sagte Konzern-Vertriebschef Fred Kappler am Freitag.

Dieselfahrzeug

Noch längst nicht alle alten Diesel haben neue Software

Bei den zugesagten freiwilligen Updates von Abgas-Software zur Vermeidung von Fahrverboten sind die Autobauer bisher nur mäßig vorangekommen - auch wegen fehlender behördlicher Vorgaben. Eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter den großen deutschen Herstellern ergab, dass wenige Tage vor der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts längst nicht alle versprochenen neuen Programme in den Fahrzeugen aufgespielt werden konnten. Die Konzerne begründen das unter anderem damit, dass ihnen das für die Genehmigung zuständige ...

Dax

Dax startet mit Verlusten in die Woche

Der deutsche Aktienmarkt ist mit Kursverlusten in die Woche gestartet. Der Leitindex Dax knüpfte am Montag nicht an die jüngste Erholung an und rutschte mit 0,53 Prozent auf 12385,60 Punkte ins Minus.

In der vergangenen Woche hatte der Dax mit Gewinnen von knapp 3 Prozent einen Teil des vorangegangenen Kursrutsches wieder aufgeholt.

Auch die anderen deutschen Aktienindizes lahmten am Montag: Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax verlor 0,52 Prozent auf 26053,60 Zähler und der Technologiewerte-Index TecDax gab um ...