Suchergebnis

IHF-Präsident

Handball-Präsident Moustafa verteidigt WM-Austragung

Der Weltverbandspräsident Hassan Moustafa hat sich in die Debatte um eine mögliche Absage der Handball-WM eingeschaltet und die Austragung der Endrunde vom 13. bis 31. Januar in seinem Heimatland Ägypten verteidigt.

„Die Männer-Weltmeisterschaft ist nicht einfach ein Ereignis, sondern ein weltweit bedeutendes Sportgroßereignis. Sie stellt die größte Bühne für den Handballsport dar, und daher liegt es im besten Interesse aller Beteiligten, die WM zu organisieren“, sagte Moustafa in einem Statement auf der Internetseite des ...

Borna-Virus

Seltenes Borna-Virus: Zwei weitere Todesfälle in Bayern

An einer Infektion mit sogenannten klassischen, sehr seltenen Borna-Viren sind in Bayern in diesem Jahr zwei weitere Menschen gestorben.

„Dem LGL wurden für das Jahr 2020 zwei weitere Todesfälle übermittelt, die in Zusammenhang mit einer BoDV-1-Infektion stehen“, teilte das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Krankheit kommt nur in wenigen Einzelfällen vor - dies allerdings gehäuft in Bayern.

Ein Patient liegt auf der Intensivstation eines Krankenhauses

Gefährliches Borna-Virus: Bayern ist Schwerpunkt für seltene Krankheit

An einer Infektion mit sogenannten klassischen Borna-Viren sind in Bayern in diesem Jahr zwei weitere Menschen gestorben. „Dem LGL wurden für das Jahr 2020 zwei weitere Todesfälle übermittelt, die in Zusammenhang mit einer BoDV-1-Infektion stehen“, teilte das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) der Deutschen Presse-Agentur mit.

Im Sommer hat das bayerische Gesundheitsministerium eine zentrale Stelle zur Erforschung der klassischen Borna-Viren (BoDV-1) eingerichtet, das Projekt „Borna Focal Point ...

Bundeskanzlerin Merkel

Überblick: Was Bund und Länder für Dezember planen

Die Bürger in Deutschland müssen sich in der Corona-Krise auf strengere Kontaktbeschränkungen einstellen - dafür sollen sie Weihnachten im engeren Familien- und Freundeskreis feiern dürfen.

Ob Lockerungen auch für Silvester gelten, ist vor neuen Beratungen der Länder mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an diesem Mittwoch aber noch offen. Für Firmen, die auch im Dezember dicht bleiben sollen, plant der Bund weitere Milliardenhilfen. Die Bundesregierung geht mit teilweise weitergehenden Vorstellungen als die Länder in die Verhandlungen.

Winfried Kretschmann

Spritze gegen Virus: Landesregierung stellt Impfkonzept vor

Wie lassen sich Millionen Menschen im Land in schnellstmöglicher Zeit impfen? Wo sollen die Impfzentren in Baden-Württemberg entstehen? Welche Gruppen der Bevölkerung erhalten zuerst eine Dosis gegen das Coronavirus? Am heutigen Dienstag beschließt das Kabinett die Umsetzung des Impfkonzepts. Im Anschluss (12.00 Uhr) wollen Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Gesundheitsminister Manne Lucha (beide Grüne) die Details vorstellen.

Das Land will bis zum 15.

Schulschließung

Alle Schulen und Kitas im Landkreis Hildburghausen schließen

Nachdem der Südthüringer Landkreis Hildburghausen einen bundesweiten Höchstwert beim Corona-Infektionsgeschehen erreicht hat, werden dort alle Kitas und Schulen geschlossen. Das gelte ab Mittwoch, hieß es aus dem Gesundheitsministerium.

Der Landkreis und die Landesregierung hatten sich auf diesen Schritt verständigt. Für den gesamten Landkreis sind zudem strengere Kontakt- sowie Ausgangsbeschränkungen geplant.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) erreichte die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen ...

Viele Zivilisten bei IS-Granatenhagel in Kabul getötet

Beim Einschlag zahlreicher Mörsergranaten in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat es zahlreiche Tote und Verletzte gegeben.

Nach Angaben des Innenministeriums wurden bei dem Angriff am Samstag mindestens acht Menschen getötet und 31 weitere verletzt. Demnach schlugen 24 Granaten überwiegend in Wohngebieten ein. Das Gesundheitsministerium sprach von fünf Toten und 51 Verletzten.

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte den Angriff für sich.

Kein Bedarf an externer Hilfe bei Kontaktverfolgung

Das bayerische Gesundheitsministerium sieht derzeit keinen Bedarf für externe Hilfe bei der Kontaktnachverfolgung von Corona-Infizierten. „Wir haben aktuell genügend staatliche Mitarbeiter“, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. Daher habe sich die Frage nach der Unterstützung der Gesundheitsämter durch Dienstleister bisher nicht gestellt.

Das Landratsamt Oberallgäu hatte zuvor das Angebot eines Kemptener Reisebüros abgelehnt, bei der Kontaktnachverfolgung zu helfen.

Testzentrum am Flughafen

NRW: Gericht kippt Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer

Reiserückkehrer aus Risikogebieten im Ausland müssen nach einem Gerichtsurteil in Nordrhein-Westfalen vorerst nicht mehr in Quarantäne.

Das NRW-Gesundheitsministerium hat wenige Stunden nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Münster (OVG) die Corona-Einreiseverordnung des Landes außer Kraft gesetzt. Die Richter hatten sich mit der Klage eines Urlaubers befasst, an dessen Reiseziel die Infektionszahlen niedriger sind als in seiner Heimat - Quarantäne bei der Rückkehr hält er daher für unangemessen.

Österreicher gehen gern in Lindau zum einkaufen, wie die Kennzeichen der Autos hier am Lindaupark zeigen. Doch dürfen sie das au

Dürfen Österreicher weiterhin zum Einkaufen über die Grenze kommen?

Österreich ist wegen der zuletzt explodierenden Corona-Infektionszahlen wieder in den Lockdown gegangen: Es herrschen strikte Ausgangsbeschränkungen, nur die Läden für den täglichen Bedarf sind geöffnet. Nach dem großen Andrang in Lindauer Supermärkten am Wochenende haben viele Lindauer die Sorge, dass Österreicher auch weiterhin zum Einkaufen über die Grenze kommen werden. Die Lindauer Zeitung hat bei Sibylle Ehreiser, Sprecherin des Landratsamtes, nachgefragt, wie die rechtliche Lage ist.