Suchergebnis

Wer muss künftig wie viel Grundsteuer zahlen? Die Stadt Creglingen im Nordosten Baden-Württembergs hat das für jedes einzelne Gr

Die Krux mit der Grundsteuer

Wie in einem Bilderbuch liegt das schmucke Creglingen im Main-Tauber-Kreis. Idyllisch fließt die Tauber durch das Städtchen mit seinen Wehrtürmen – in manchen können Touristen sogar nächtigen. Hier, im norödstlichen Zipfel Baden-Württembergs, scheint das Leben zwischen Fachwerkgiebeln und viel Natur sorgenfrei zu sein. Für Creglingens Bürgermeister Uwe Hehn ist es das aber nicht. Ihn treibt um, womit sich viele Bürger und Schultes-Kollegen noch gar nicht beschäftigten, wie er sagt: Die Reform der Grundsteuer, die 2025 greift.

Olaf Scholz

Haushaltsentwurf setzt auf Milliarden-Investitionen

Mit neuen Schulden will Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) den wirtschaftlichen Aufschwung nach der Corona-Krise befördern. Es gebe Grund zum Optimismus, erklärte Scholz in Berlin und sah Deutschland «vor einem beispiellosen Aufschwung».

«Wir investieren besonders in den sozialen Zusammenhalt, in ein starkes öffentliches Gemeinwesen, und in eine starke, zukunftsfähige und klimafreundliche Wirtschaft», erklärte der Vizekanzler. Die Opposition kritisierte den Entwurf hingegen deutlich.

Wer 2020 Kurzarbeitergeld bezogen hat, muss seine Steuererklärung bis 31. Juli einreichen.

Wie das Finanzamt Ravensburg der Corona-Pandemie trotzt

Eigentlich wären in der Coronapandemie massive Einbrüche bei den Steuereinnahmen zu erwarten gewesen. Überraschenderweise ist die Lage im Bezirk des Weingartener Finanzamts, der den Altkreis Ravensburg umfasst, aber besser als gedacht.

Zwar gab es 2020 einen Einbruch von 11,6 Prozent im Vergleich zum sehr guten Vorjahr 2019, die Einnahmen lagen aber wieder über 2018, das seinerzeit schon als rekordverdächtig galt. Und von Januar bis Mai 2021 zeichnet sich sogar ein starkes Plus ab.

Abschlussbericht des Wirecard-Untersuchungsausschss

Wirecard-Bilanz: Wahlkampfgetöse oder echte Empörung?

Ein Vierteljahr vor der Bundestagswahl ziehen die Abgeordneten im Wirecard-Untersuchungsausschuss Bilanz - oder vielmehr: mehrere Bilanzen.

CDU, CSU und SPD tragen den Abschlussbericht mit, daneben gibt es ein gemeinsames Sondervotum der Oppositionsparteien FDP, Linke und Grüne und ein eigenes der AfD.

Gemeinsam ist allen die Entrüstung über die mutmaßlichen Betrügereien des Zahlungsdienstleisters in Milliardenhöhe und die peinliche Frage, wie das das Unternehmen damit jahrelang durchkam.

Michael Salomo ist Heidenheims neuer Oberbürgermeister

Michael Salomo ist Heidenheims neuer Oberbürgermeister

Alle Kreuzchen sind gesetzt, jede Stimme gezählt, die Entscheidung im ersten Wahlgang gefallen: Die Heidenheimer Bürgerinnen und Bürger haben am Sonntag, 20. Juni mit dem SPD-Politiker Michael Salomo einen neuen Bürgermeister gewählt. Mit 60,89 Prozent und 8.279 Stimmen konnte er das Rennen um den Heidenheimer Chefsessel für sich entscheiden. Rund 28 Prozent der Stimmen konnte sich CDU-Politiker Klaus Nopper sichern, IT-Berater Matthias Förster ergatterte mit sieben Prozent 952 Stimmen und Möbelproduzent Matthias Ludewig konnte auf Rang vier ...

Finanzministerium

Noch ein Corona-Haushalt: Bund will auch 2022 mehr Schulden

Zusätzliches Geld für Gesundheit, Pflege, Unternehmen, Klimaschutz und Verteidigung: Der Bund will im kommenden Jahr auch vor dem Hintergrund der Corona-Krise mehr neue Schulden machen als bisher geplant.

Konkret ist eine Nettokreditaufnahme von 99,7 Milliarden Euro vorgesehen - bisher geplant waren 81,5 Milliarden Euro. Die höheren Schulden seien nicht nur notwendig, sondern auch gerechtfertigt, hieß es am Montag aus dem Bundesfinanzministerium in Berlin.

500-Euro-Noten

Kampf gegen Geldwäsche: EU plant Obergrenze für Bargeldzahlungen in Höhe von 10.000 Euro

„Wir wollen saubere Euros, keine dreckigen.“ EU-Finanzmarktkommissarin Mairead McGuiness plant, für Bargeldzahlungen in allen 27 Mitgliedstaaten eine Obergrenze von 10 000 Euro einzuführen. Gerade für viele Deutsche, die das Prinzip „Nur Bares ist Wahres“ gerne hochhalten, wäre das eine Revolution.

+++ Interview: Wirtschaftspsychologin Julia Pitters: „Bargeld ist für die Deutschen mehr als ein Zahlungsmittel“ +++

„Geldwäsche vergiftet das Wirtschaftssystem, das Geld stammt aus kriminellen Aktivitäten und fließt in den ...

Ministerium für Finanzen

Aus Dubai gekaufte Steuerdaten werden ausgewertet

Baden-Württemberg hat Steuerdaten von der vom Bund gekauften Steuer-CD aus Dubai erhalten. Dies teilte eine Sprecherin des Finanzministeriums in Stuttgart mit. Es seien mehrere hundert Datensätze. Diese sollten zunächst von der Zentralen Sondereinheit für Steueraufsicht (SES) ausgewertet werden.

Die bei der Steuerfahndungsstelle Karlsruhe-Durlach angesiedelte Sondereinheit sei darauf spezialisiert, umfangreiche Datensätze zu analysieren, damit diese gezielt für eine Prüfung an die örtlich zuständigen Finanzämter weitergegeben werden ...

Der Bund hat die Obergrenze für Anwohnerparken kassiert. Künftig sollen die Kommunen über die Höhe der Gebühren entscheiden – da

Wälzt das Land unpopuläre Entscheidungen ab?

Klimakrise und Wohnraummangel: Das sind nur zwei von etlichen Problemen, vor denen die grün-schwarze Landesregierung steht. In ihrem Koalitionsvertrag hat sie konkrete Lösungsvorschläge verankert. Auffällig an vielen Stellen: Nicht das Land selbst, sondern die Kommunen sollen unpopuläre Entscheidungen treffen – etwa neue Gebühren zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs oder eine Grundsteuer C für unbebaute Grundstücke erheben können. Schiebt das Land den Städten und Gemeinden den Schwarzen Peter zu?

3,5 Millionen: Schwarzgeld-Fall in Après-Ski-Lokal

Steuerfahnder haben bei einem großen Après-Ski-Lokal im Salzburger Land unversteuerte Einnahmen in Millionenhöhe entdeckt. Rund 200 Sparbücher sowie Scheine im Wert von insgesamt mehr als 3,5 Millionen Euro wurden gefunden, wie das Finanzministerium in Wien am Donnerstag berichtete.

Die Ermittler hatten das Lokal schon längere Zeit im Visier. Bei einer Hausdurchsuchung im September 2019 wurden in einer Sakkotasche des Wirts 34 500 Euro gefunden.