Suchergebnis

 Der Leinenweber, der stoisch am Laichinger Marktplatz sitzt, hat schon viele Jahreswechsel erlebt. 2019 aber wird turbulent.

Blick in die Glaskugel: So wird 2019 auf der Laichinger Alb

Was bringt das Jahr 2019 für die Laichinger Alb und ihre Bewohner? Das können wir an dieser Stelle natürlich nicht mit 100-prozentiger Sicherheit voraussagen, wir sind ja schließlich keine Hellseher. Aber wir haben unsere SZ-Glaskugel befragt. In den vergangenen Jahren lag sie mit ihren Prophezeiungen immerhin fast einmal richtig. Unsere nicht ganz ernst gemeinte Jahresvorausschau für die kommenden 365 Tage.

Januar Der Neujahrsempfang in Laichingen verläuft planmäßig, die Suppinger Musiker erfüllen die Daniel-Schwenkmezger-Halle ...

 Heroldstatts Bürgermeister Michael Weber will in den Kreistag, und das auf der Liste der Freien Wähler. Bei der Albwasserversor

Kreistag: Heroldstatts Bürgermeister kandidiert für Freie Wähler

Auf der Liste der Freien Wähler möchte Heroldstatts Bürgermeister Michael Weber für den Kreistag kandidieren und sich den Wählern bei den Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 stellen. „Es war für mich eine sehr schwierige und enge Entscheidung“, erklärt Weber und spricht von einem langen inneren Ringen zwischen zwei Fraktionen: zwischen den Freien Wählern und der CDU. Was hat letztendlich den Ausschlag gegeben? Hinter den Freien Wählern könne er hundertprozentig stehen, betont Michael Weber, der mittlerweile seit bald sechs Wochen der neue ...


 Der neue Bürgermeister der Gemeinde Heroldstatt, Michael Weber, bei seiner Ansprache an die Bürger der Gemeinde vor dem Rathau

Heroldstatt hat gewählt: Neuer Bürgermeister steht fest

Die Gemeinde Heroldstatt hat gewählt und einen neuen Bürgermeister: Erwartungsgemäß hat sich der 41-jährige Michael Weber klar durchgesetzt. Der Diplom-Verwaltungswirt aus Burladingen gewann deutlich die Bürgermeisterwahl und ist nun für die nächsten acht Jahre der Rathauschef in Heroldstatt. Michael Weber erhielt 1403 Stimmen, so dass 96,82 Prozent der Stimmen auf ihn entfielen. Mitbewerber Peter Drews bekam 25 Stimmen zugesprochen, was umgerechnet 1,72 Prozent der Stimmen bedeutet.


 Der wiedergewählte Bürgermeister Hartmut Walz aus Westerheim dankt den Wählern.

Klare Sache: Hartmut Walz bleibt der Bürgermeister

Wohl niemand hatte einen Zweifel daran: Hartmut Walz ist als Bürgermeister der Gemeinde Westerheim im Amt bestätigt worden. Dies ergab die Bürgermeisterwahl am Sonntag: Mit 1176 der insgesamt 1263 gültigen Stimmen ist der 45-Jährige wiedergewählt worden. Das sind 93,11 Prozent der Stimmen. Genau 2417 Wahlberechtigte waren am Sonntag aufgefordert, zur Bürgermeisterwahl in Westerheim zu gehen. Ihre Stimme gaben 1304 Wähler ab, so dass die Wahlbeteiligung bei 53,95 Prozent lag.

Bernd Mangold, seit 27 Jahren und sechs Monaten Bürgermeister in Berghülen und Vizepräsident des Gemeindetags Baden-Württemberg.

Verliert das Amt des Bürgermeisters an Reiz?

2014 in Berghülen, 2016 in Hohenstadt und in diesem Sommer in Nellingen: Bei diesen drei Bürgermeisterwahlen kandidierte nur der Amtsinhaber als ernst zu nehmender Kandidat. Auch bei der Bürgermeisterwahl in Merklingen am Sonntag, 24. September, stellt sich nur Amtsinhaber Sven Kneipp den Wählern. Angesichts dieser Tatsachen stellt sich die Frage: Ist das Amt des Bürgermeisters nicht mehr attraktiv? Einer der es wissen müsste, ist Bernd Mangold. Mehr als 27 Jahre ist er Bürgermeister in Berghülen und somit der dienstälteste Schultes auf der ...


Die Gemeinderäte Herbert Bühler und Werner Staudenmaier stoßen mit Franko Kopp sowie dessen Ehefrau und Tochter auf die Wiederw

Kopp mit 98,3 Prozent wiedergewählt

Franko Kopp ist für weitere acht Jahre Bürgermeister in Nellingen. Das hat die Wahl am Sonntag eindeutig ergeben. Mit einer gemütlichen Wahlparty unter freiem Himmel ließen Bürgermeister, Gemeinderat, Rathausmitarbeiter und die Nellinger Bevölkerung den Wahltag ausklingen.

Von 1588 Wahlberechtigten gaben 726 Nellinger und Oppinger ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 45,7 Prozent entspricht. 14 Stimmzettel waren ungültig, 700 Bürger wählten Franko Kopp.

Ulrich Oberdorfer erhält zum Amtsantritt einen Heroldstatter

Vor rund 200 Gästen leistet der neue Heroldstatter Bürgermeister seinen Amtseid und verspricht ehrliche und offene Zusammenarbeit

Heroldstatt (hjs) - Ulrich Oberdorfer ist als neuer Bürgermeister von Heroldstatt am Montagabend im Rahmen einer feierlichen Gemeinderatssitzung im Karl-Ehmann-Saal der Berghalle verpflichtet worden. Die Amtseinsetzung des 49-Jährigen nahm der stellvertretende Bürgermeister Rudolf Weberruß vor. Zahlreiche Festredner wünschten dem neuen Bürgermeister viel Kraft, Ausdauer, Gesundheit und Glück, um die neuen ...

Mangold wünscht sich in zwei Wochen ein „realistisches Ergebnis“

Soll es im Vorfeld der Bürgermeisterwahl in Berghülen am Sonntag, 26. Januar, eine Kandidatenvorstellung geben? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag und fand eine eindeutige Antwort: nein. Denn von den beiden Kandidaten nimmt nur Amtsinhaber Bernd Mangold die Wahl auch wirklich ernst.

Der Bürgermeister, der seit fast 24Jahren die Geschicke der Gemeinde lenkt, verfolgte diesen Teil der Gemeinderatssitzung als Beobachter.

Wahlkampf in Berghülen fällt wohl aus

Zwei Männer bewerben sich in Berghülen um das Amt des Bürgermeisters – dennoch ist mit einem ernst zu nehmenden Wahlkampf nicht zu rechnen. Amtsinhaber Bernd Mangold muss sich zwar einem Herausforderer stellen, doch dieser möchte nicht wirklich Bürgermeister von Berghülen werden: Der 37 Jahre alte Andreas Fischer aus Berlin, dessen Bewerbung am Montag im Rathaus einging, tritt für die Nein!-Partei an.

Die Mitglieder dieser Partei bewerben sich in der gesamten Bundesrepublik, damit die Wähler eine Alternative zu den „etablierten ...

Bürgermeister Mangold erklärt sich

Drei Amtsperioden hat er bald hinter sich, die vierte läge vor ihm. Ob Schultes Bernd Mangold erneut für den Bürgermeisterposten in Berghülen kandidieren wird, das gibt er in der Sitzung des Berghüler Gemeinderats am Dienstag, 24. September, um 19 Uhr im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr bekannt. Zuvor wollte er keine Stellungnahme abgeben. Bei der Sitzung werden die Ratsmitglieder den Wahltermin und die Stellenausschreibung festlegen. Zum 31.