Suchergebnis

Tierheim

Viele „Lockdown-Hunde“ landen in britischen Tierheimen

Viele Briten, die sich im Corona-Lockdown einen Hund zugelegt haben, scheinen diesen bald wieder loswerden zu wollen.

Und etliche Hunde werden dann offenkundig als angebliche Streuner bei Tierheimen abgegeben, wie die BBC berichtete. Teilweise sollen die Halter vorher vergeblich versucht haben, die Tiere auf Internetplattformen zu verkaufen, berichteten Beschäftigte der Branche.

«Es sind definitiv beispiellose Zahlen im Moment», sagte Sara Rosser vom Hope Resuce Centre im walisischen Rhondda Cynon Taf dem britischen ...

Pandemie-Politik

Britische Regierung schließt erneuten Corona-Lockdown aus

Trotz rapide steigender Corona-Zahlen hat die britische Regierung einen erneuten Lockdown zur Eindämmung der Pandemie ausgeschlossen.

«Dank der Impfstoffe sind wir in einer ganz anderen Situation als vor einem Jahr», sagte der britische Finanzminister Rishi Sunak in einem Interview mit der «Times». Es gebe zwar eine Reihe möglicher Maßnahmen gegen die Verbreitung des Virus im Winter, «aber zu diesen Optionen gehören keine Lockdowns oder andere signifikante Einschränkungen der Wirtschaft».

Ölfeld in Saudi-Arabien. Das Land wehrt sich gegen die Vermeidung fossiler Brennstoffe.

Hauen und Stechen um UN-Klimabericht

Zehn Tage vor Beginn der UN-Konferenz COP26 in Glasgow gibt es ernste Zweifel an der Bereitschaft der Teilnehmerstaaten, die Klimakrise ernstzunehmen. Zehntausende interne Dokumente des Weltklimarates IPCC verdeutlichen die intensive Lobby-Arbeit führender CO2-Sünder aus allen Teilen der Welt. So verteidigt der Industriestaat Australien seine Kohleproduktion, das Schwellenland Indien möchte die Atomkraft gefördert sehen, die Öl-Förderländer Saudi-Arabien und Norwegen wehren sich gegen die angestrebte Vermeidung fossiler Brennstoffe.

Das Armida-Quartett gastiert an der Kleinen Bühne Schwendi.

Hochkarätiges Streichquartett gastiert in der Kleinen Bühne

Das renommierte Armida-Quartett gastiert am Sonntag, 31. Oktober, in der Kleinen Bühne Schwendi. Ebenfalls zu Gast sind bei der Veranstaltung im Rahmen der Konzertreihe „Faszination Klassik!“ Sabine Meyer und Reiner Wehle. Der Leiter und Initiator der Reihe, Dr. Walter Mauermann, freut sich, dass nach zwei ausgefallenen Konzerten auch das zweite Herbstkonzert stattfinden kann.

Seit seinem spektakulären Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2012, bei dem das Armida-Quartett mit dem ersten Preis, dem Publikumspreis sowie ...

Fossile Brennstoffe

BBC: Dokumente belegen Lobby-Versuche bei UN-Klimareport

Mehrere Länder haben einem Bericht der BBC zufolge versucht, die Notwendigkeit einer raschen Abwendung von fossilen Energieträgern in einem UN-Report zum Klimawandel herunterzuspielen.

Das geht aus Dokumenten des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) hervor, zu denen eine Investigativ-Plattform im Auftrag von Greenpeace Zugang erhielt und sie mit der BBC teilte. Demnach solle sich unter anderem Saudi-Arabien und Australien dafür eingesetzt haben, dass in dem Bericht Forderungen nach einem raschen Ende für fossile ...

Versorgung an britischen Tankstellen wieder normal

Kraftstoffversorgung an britischen Tankstellen wieder normal

Die Versorgung mit Kraftstoffen an britischen Tankstellen ist nach Angaben der Regierung wieder auf einem normalen Niveau. Das berichtete die BBC am Donnerstag unter Berufung auf Statistiken des britischen Wirtschaftsministeriums.

Demnach sind die Vorräte an Tankstellen im Vereinigten Königreich im Durchschnitt wieder auf 45 Prozent gestiegen - so hoch wie zuletzt im Mai. Noch vor wenigen Wochen waren Autofahrer in Großbritannien mit erheblichen Schwierigkeiten konfrontiert.

Boris Johnson

„Geld. Kohle. Autos. Bäume.“: Boris Johnsons Plan fürs Klima

«Geld. Kohle. Autos. Bäume.» - So fasst Boris Johnson, der seine Politik gern in Slogans mit wenigen Worten verpackt, seine klimapolitischen Prioritäten zusammen.

Von manchem soll es zum Wohle des Planeten deutlich mehr geben (Bäume, Geld), von anderem soll sehr schnell sehr viel weniger verbrannt werden (Kohle). Als Gastgeber der Weltklimakonferenz COP26 geriert sich der britische Premierminister derzeit gern als Vorreiter in Sachen Klimaschutz.

Steve McQueen

Steve McQueen erhält Innovationspreis für „Small Axe“

Der britische Regisseur Steve McQueen («12 Years a Slave») erhält beim Europäischen Filmpreis eine besondere Ehrung: Er bekommt für seine BBC-Serie «Small Axe» eine Auszeichnung für innovatives Geschichtenerzählen («Storytelling»).

Die fünf Filme sind von realen Ereignissen der 70er und 80er Jahre in der karibischen Gemeinschaft Großbritanniens inspiriert. Die Europäische Filmakademie würdigte das Epos als bahnbrechend. Es zeige dem Publikum einen Blickwinkel, den es so noch nicht gesehen habe.

Prinz William & Herzogin Kate

Prinz William findet deutliche Worte zum Klimawandel

Der britische Prinz William (39) hat sich angesichts des fortschreitenden Klimawandels hoffnungsvoll gezeigt, dass entschiedenes Handeln zum Erfolg führen kann.

An junge Menschen gerichtet sagte der Zweite in der britischen Thronfolge bei einer Gala zur Verleihung des Earthshot-Preises in London am Sonntag: «Hört nicht auf zu lernen, fordert weiterhin Wandel und gebt die Hoffnung nicht auf. Wir werden diese Herausforderungen meistern.» Gleichzeitig mahnte der Royal aber auch, die nächsten zehn Jahre seien entscheidend.

Ole Gunnar Solskjaer

Problemfall Man United: Kurzflug-Kritik und Solskjaer-Druck

Bei Manchester United muss sich dringend etwas ändern - findet nicht nur Frankreichs Fußball-Weltmeister Paul Pogba.

«Wir müssen die Mentalität und die Taktik finden, um zu gewinnen», forderte der 28 Jahre alte Superstar nach der 2:4-Pleite bei Ex-Meister Leicester City. Die Probleme von Man United sind mittlerweile vielfältig. Erst sorgte die Anreise per Privatjet ins 120 Kilometer entfernte Leicester für Kritik, dann setzte es für das Team um Cristiano Ronaldo die nächste sportliche Pleite.