Suchergebnis

BBC Philharmonic spielt im Graf-Zeppelin-Haus zusammen mit Kian Soltani am Violoncello (links) unter der Leitung von John Storgå

BBC Philharmonic spielt mit Kian Soltani

Die Reihe der Sinfoniekonzerte im GZH ist am Sonntag mit dem BBC Philharmonic, einem der zahlreichen britischen Spitzenorchester, eröffnet worden. Unter der Leitung seines finnischen „Chief Guest Conductor“ John Storgårds musizierte es Werke von Britten und Bruckner und begleitete den jungen Vorarlberger Meistercellisten Kian Soltani in Haydns D-Dur-Konzert.

Ein Gruß aus der Heimat in kleinerer Streicherbesetzung eröffnete den langen Konzertabend: Benjamin Brittens „Simple Symphony op.

Das BBC Philharmonic spielt mit dem jungen Cellisten Kian Soltani im Graf-Zeppelin-Haus.

BBC Philharmonic eröffnet Konzertsaison

Im Programm des Kulturbüros Friedrichshafen finden sich viele hochkarätig besetzte Konzerte. Dazu zählt auch der Auftritt des BBC Philharmonic unter Leitung von John Storgårds mit dem jungen Cellisten Kian Soltani, das laut Ankündigung am Sonntag, 13. Oktober um 20 Uhr im Graf-Zeppelin-Haus die Konzertsaison eröffnet. Auf dem Programm stehen Brittens „Simple Symphony“, Haydns Cellokonzert sowie die 6. Sinfonie von Bruckner.

Kian Soltani wurde bereits 2013, als er in Helsinki den Paulo Cello Wettbewerb gewann, als „Solist der neuen ...

Professor Stefan Johannes Bleicher kehrt im Rahmen der Tonkunst an seine Wurzeln in Bad Saulgau zurück und gibt in der St.-Johan

Tonkunst: Große Musik mit Lokalkolorit

Mit insgesamt sieben Konzerten und Veranstaltungen bringt das Tonkunst-Festival ab 16. September Musik in hoher Qualität und in ganz unterschiedlichen Formaten nach Bad Saulgau. Der Bad Saulgauer Musiker Christoph Dorn liefert ein Werk für das Konzert der Jungen Philharmonie Oberschwaben, mit Professor Stefan Johannes Bleicher kehrt ein bekannter Organist zu seinen Wurzeln zurück.

Cellorezital mit Christian Poltéra, Sonntag, 16.

Alexandra Dariescu gibt ein Konzert im Kiesel.

Klavierkonzert mit Alexandra Dariescu

Ein Klavierkonzert aus der Reihe „Konzerte mit jungen Künstlern“ mit Alexandra Dariescu findet am Sonntag, 4. Februar, um 11 Uhr im Kiesel im k 42 statt. Die rumänische Pianistin spielt unter dem Titel „Earthquake“ Werke von Beethoven, Fauré, Messiaen und Tschaikowsky.

Von der Londoner Royal Albert Hall bis zur New Yorker Carnegie Hall hat die junge rumänische Pianistin Alexandra Dariescu das internationale Publikum mit ihrer mühelosen Musikalität, ihrem weit gespannten Repertoire und ihrer fesselnden Bühnenpräsenz begeistert, heißt ...

Özgür Aydin ist am Freitag bei den Langenargener Schlosskonzerten zu Gast.

Özgür Aydin spielt das Abschlusskonzert

Auf der Zielgeraden des diesjährigen Sommerfestivals der Langenargener Schlosskonzerte wartet beim letzten Freitagskonzert ein abschließender Höhepunkt: Am Freitag, 25. August, gastiert der international preisgekrönte Pianist Özgür Aydin mit Klavierwerken von Bach, Mozart, Chopin und Schumann im Schloss Montfort, heißt es in einer Ankündigung.

Der türkisch-amerikanische Pianist Özgür Aydin hatte sein Konzertdebüt 1997 bei einer Aufführung von Brahms’ Klavierkonzert Nr.


Das Dover Quarztet spielt am Samstag, 8. Juli, um 20 Uhr im Thronsaal des Schlosses.

Das Dover Quartet spielt im Thronsaal

In der Reihe der Ellwanger Schlosskonzerte spielt am Samstag, 8. Juli, um 20 Uhr das Dover Quartet im Thronsaal im Schlossmuseum.

Das Dover Quartet gilt als eines der bemerkenswertesten jungen Streichquartette unserer Tage. Die Musiker, die sich bereits mit 19 Jahren zusammengeschlossen haben, gewannen 2010 den Fischoff-Wettbewerb, wurden beim Internationalen Wettbewerb in London ausgezeichnet und konnten 2013 den Internationalen Wettbewerb im kanadischen Banff für sich entscheiden.


Der Dirigent Francois-Xavier Roth

Francois-Xavier Roth dirigiert das London Symphony Orchestra in Bregenz

Zweimal hintereinander gastierten in den letzten Wochen renommierte britische Orchester bei den Meisterkonzerten im Bregenzer Festspielhaus. Während das BBC Philharmonic Orchestra im März ein englisches Programm vorstellte, spielte das London Symphony Orchestra jetzt zentrale Werke des französischen und österreichischen Repertoires. Bezüge für diesen „Blick von außen“ auf Claude Debussys „Prélude à l’apres-midi d’un faune“ und auf Anton Bruckners Vierte ergaben sich indes durch den Dirigenten Francois-Xavier Roth aus Paris und den Gastspielort.


Julia Fischer begeisterte das Publikum in Bregenz mit Brittens Violinkonzert.

Brillantes Meisterkonzert in Bregenz

BREGENZ – Nahezu komplett britisch war das Programm, das der spanische Dirigent Juanjo Mena mit dem BBC Philharmonic Orchestra und der Geigerin Julia Fischer beim Meisterkonzert im Bregenzer Festspielhaus präsentierte. Da auf dem europäischen Kontinent britische Kunstmusik im gängigen Repertoire kaum vertreten ist, dürfte sowohl Benjamin Brittens Violinkonzert als auch Edward Elgars zweite Sinfonie dem Großteil des Publikums neue Hörerfahrungen beschert haben.


Der Norweger Ole Edvard Antonsen spielt die Eröffnung für das Bodenseefestival.

Antonsen eröffnet Bodenseefestival

Eigentlich sollte Tine Thing Helseth, die amtierende Artist in Residence, das Bodenseefestival am Samstag, 23. April, im Graf-Zeppelin-Haus eröffnen. Doch die Musikerin ist erkrankt. Für sie springt der norwegische Startrompeter Ole Edvard Antonsen ein. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Ole Edvard Antonsen gilt als einer der herausragenden Trompeter weltweit und zählt zu den bekanntesten Künstlern Norwegens. Er ist ein Grenzgänger zwischen den Genres Klassik, Pop und Jazz.

Pierre Boulez

Trauerfeier für Pierre Boulez in Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Feierlicher Abschied von Pierre Boulez: Der französische Komponist und Dirigent ist am Mittwoch in seinem Alterswohnsitz Baden-Baden beigesetzt worden. Zuvor hatten ihm Angehörige, Freunde und Wegbegleiter in der Stiftskirche Adieu gesagt.

Mit Musik von und für Boulez, Lesungen und Gebeten wurde in der Grablege der badischen Markgrafen bei einer rund einstündigen Trauerfeier des herausragenden Vertreters der musikalischen Avantgarde gedacht.