Suchergebnis

 Am Ochsen (Foto) und an der Humpis, beides Gaststätten in der Ravensburger Burgstraße, wurden vor fünf Jahren die Zebrastreifen

Ravensburg: Gefahr für Fußgänger in der Burgstraße ist nicht gebannt

Zu brandgefährlichen Situationen kommt es regelmäßig, wenn Fußgänger die Ravensburger Burgstraße auf der Höhe des Gasthauses Ochsen oder bei der Humpis überqueren – oftmals aus alter Gewohnheit, denn dort gab es bis vor fünf Jahren Zebrastreifen. Viele Menschen wünschen sich diese Übergänge daher zurück. Die Stadtverwaltung sagt, dies sei rechtlich nicht möglich. Würde man dort Tempo 30 einführen, gäbe es ein Schlupfloch – sagen zumindest Experten.

 Der Hinweis auf das Hospiz Ursula steht bereits an der Eingangstafel zum Gebäude.

Leutkircher Hospiz eröffnet mit einem Tag der offenen Tür

Das Leutkircher Hospiz Ursula wird am Samstag mit einem Tag der offenen Tür offiziell eröffnet. Die ersten Gäste werden voraussichtlich Anfang Juli in das ehemalige Krankenhaus-Gebäude einziehen.

Alle Bürgerinnen und Bürger aus Leutkirch und Umgebung lädt die St.-Elisabeth-Stiftung, gegründet 1999 von den Franziskanerinnen von Reute, am kommenden Samstag, 29. Juni, von 11 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ins Hospiz Ursula ein. Führungen durch die Räumlichkeiten sowie ein buntes Programm und verschiedene Verpflegungsangebote warten ...

 Wie stellen sich Schulen der Digitaliserungsherausforderungen? Damit beschäftigt sich ein Informationstag an der Ravensburger E

E-Sport kann eine Chance für Schüler sein

Um mögliche Potenziale von Digitalisierung in der Schule geht es am 12. und 13. Juli an der Edith-Stein-Schule und am Kreismedienzentrum Ravensburg. Zudem gibt es die beiden Halbfinals und das Endspiel der ersten Schulmeisterschaft in E-Sports zu sehen.

Eingeladen sind Schüler, Eltern, Lehrkräfte und die interessierte Öffentlichkeit, um mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zu diskutieren und sich umfassend zu informieren.

 Wer bekommt wie viel Zeit in der Eissporthalle? Darum wird immer wieder gestritten. Nun gibt es eine neue Regelung.

Streit ums Eis: Hockeyspieler dürfen länger in die Halle

Wer darf sich wann und wie lange auf der Eisfläche in der Ravensburger Eissporthalle tummeln? Seit Jahren sorgt die Verteilung der Eiszeiten unter den EVR-Eishockeysportlern, den Eiskunstläufern des ESCR, den Towerstars-Profispielern sowie den Ravensburgern, die beim Publikumslauf einfach Spaß haben, für Konflikte. Ab kommenden Herbst werden den Eiskunstläufern nun zwei Stunden pro Woche und der Öffentlichkeit eine Stunde am Dienstagnachmittag abgezwackt.

 Manuela Hugger

In Berg bleibt es bei zwei Kandidaten

Die Bewerbungsfirst für die Bürgermeisterwahl in Berg ist am Montagabend um Punkt 18 Uhr zu Ende gegangen. Wenn die Berger Bürger am Sonntag, 14. Juli, zur Wahl von Helmut Griebs Nachfolge aufgerufen sind, werden zwei Namen auf dem Stimmzettel stehen – aufgelistet nach Eingang der Bewerbungsunterlagen: An erster Stelle wird die 45-jährige Schmalegger Ortsvorsteherin Manuela Hugger aufgeführt sein, an zweiter Stelle der 28-jährige Bundeswehroffizier Patrick Söndgen.

5G mit türkisener Schrift

Superschnelles Internet kommt in Ravensburg vielleicht schon 2020

Da die 5G-Frequenzen nun versteigert sind, können Telekom, Vodafone, Telefonica und Drillisch damit loslegen, den Ausbau des superschnellen neuen Mobilfunknetzes in Angriff zu nehmen. Bis 2022 sollen 98 Prozent aller deutschen Haushalte damit versorgt sein. Die Stadt Ravensburg möchte gern vorne mit dabei sein und Modellkommune in Sachen Hochgeschwindigkeitsnetz werden – inklusive wissenschaftlicher Begleitung. Damit das hinhaut, muss noch einiges passieren.

 In der Gemeinde Kißlegg werden mehr ehrenamtliche Betreuer gesucht.

Kißlegger Vereine wollen Fortbildungen für ehrenamtliche Betreuer organisieren

In letzter Zeit habe sich verstärkt gezeigt, dass das Bürgerschaftliche Engagement in der Gemeinde Kißlegg immer gefragter wird, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Vereine „Gemeinsam leben in Waltershofen“ und „Bürger für Bürger in Kißlegg“. Beide Vereine hätten gespürt, dass die Nachfrage im Rahmen der Nachbarschaftshilfe oder den niederschwelligen Angeboten für die Betreuung und Begleitung von Menschen zu Hause zunimmt und an Bedeutung gewinnt.

Eine skizzenhafte Darstellung der Größenvergleiche

So sieht der Weg zum Windpark Röschenwald aus

Was passiert im Röschenwald zwischen Mochenwangen und Zollenreute? Das wollten rund 250 interessierte Bürger bei einer Informationsveranstaltung der „Windkraft Bodensee-Oberschwaben GmbH & Co. KG“ am Dienstagabend in der Panoramahalle in Wolpertswende wissen. An dieser Stelle beantwortet die „Schwäbische Zeitung“ die wichtigsten Fragen rund um den geplanten Windpark im Altdorfer Wald.

Was ist geplant?Im nördlichen Röschenwald (er ist Teil des Altdorfer Waldes) sollen insgesamt sechs Windräder für die Stromproduktion gebaut ...

Frühere Zeitungsartikel

Vom Güllefass bis zum kostenlosen ÖPNV: Das hat die Biberacher vor 40 Jahren umgetrieben

Wissen Sie noch, was vor 40 Jahren die Schlagzeilen in Biberach bestimmte? Wir drehen die Zeit zurück und blicken in die Ausgaben der „Schwäbischen Zeitung“ vom Juni 1979. Neben durchaus kuriosen Dingen finden sich dort auch Themen, die einem im Biberach des Jahres 2019 durchaus irgendwie vertraut vorkommen. Gehen Sie mit uns auf eine augenzwinkernde Zeitreise.

Güllefass-Implosion: Werfen wir in unserer Zeitreise aber zunächst einen Blick auf das Foto aus der SZ vom 21.

 Eine Schaukel auf dem Spielplatz

Spielplatz als Treffpunkt zum „Vorglühen“: Wieso Schilder die Lösung sein sollen

In der Ravensburger Südstadt gibt es rund um die Tankstelle seit Jahren Ärger wegen Ruhestörungen. Nachtschwärmer treffen sich gegenüber auf einem Spielplatz zum „Vorglühen“, dem Trinken vor dem Ausgehen. Die Anwohner sind genervt. Jetzt soll sich die Situation für sie verbessern.

Ende Juni rücken laut Stadtverwaltung Arbeiter an und renovieren den Spielplatz auf dem Moltkeplatz. Mitte August soll er fertig sein. Dann will die Stadt – anders als bisher – die gesamte Grünfläche und nicht nur den Bereich mit den Spielgeräten zum ...