Suchergebnis

 Der Böttinger Rat sprach der Feuerwehr Geld für Anschaffungen zu.

Böttinger sollen Baulücken schließen

Im Böttinger Gemeinderat haben drei Bürger ihr Interesse nach weiteren Bauplätzen bekundet und baten das Gremium, den Ringschluss der Panoramastraße und damit die Erschließung weiterer Bauflächen nicht gänzlich aus dem Blick zu nehmen. Bürgermeister Benedikt Buggle erläuterte die aktuelle Beschlusslage: Demnach wünsche sich der Gemeinderat, dass bauwillige Menschen auch leer stehende Gebäude und einen möglichen Umbau in den Fokus nehmen sollten. Gleichzeitig seien private Baulücken vorhanden, „bei denen es aus Gemeindesicht wünschenswert wäre, ...

 Von der Straße kam ein betrunkener Autofahrer ab.

Betrunken und ohne Führerschein von Straße abgekommen

Deutlich alkoholisiert ist der 25-jährige Fahrer eines Audi A3 mit ausländischer Zulassung gewesen, der am Samstag gegen 11.30 Uhr die K 5904 aus Richtung Böttingen in Richtung Wehingen befuhr und auf der Gefällstrecke der Heubergsteige einen anderen Wagen überholte. Nach dem Überholvorgang fuhr der 25-Jährige laut Polizei zu schnell in der sich unmittelbar vor dem Ortseingang von Wehingen anschließenden Linkskurve, weshalb er mit seinem Wagen nach rechts von der Straße abkam und gegen die Leitplanken und eine Werbetafel stieß.

 Wegen schwerer Brandstiftung ermittelt die Polizei.

Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung

Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung in Bubsheim, nachdem dort an einem Wohngebäude abgestellte Müllbehältnisse offenbar angezündet worden sind.

Der Brand an einem Wohngebäude an der Einmündung der Gartenstraße in die Filzstraße wurde der Polizei am Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr mitgeteilt. Durch den schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bubsheim mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren aus Gosheim und aus Böttingen wurde der an der Hausfassade des betroffenen Einfamilienhauses entstandene Brand schnell ...

 Bürgermeister Helmut Götz (links) verabschiedete Revierleiter Torsten Weis.

Betreuungszeiten der Krippengruppe reduzieren sich möglicherweise

Im Mahlstettener Kindergarten bleibt es bei einer Regelgruppe und einer Krippengruppe. Die Platzzahlen seien völlig ausreichend, hieß es im Gemeinderat. Geprüft werde, ob der Betreuungsumfang der Krippengruppe bei Einführung einer Öffnungszeit nur an den Vormittagen und gleichzeitiger Reduzierung des Elternbeitrags zum 1. März angepasst werden soll.

Denkbar wäre laut Pressemitteilung eine Öffnungszeit von 7 bis 13 Uhr bei einer Gebühr für das erste Kind einer Familie von 235 Euro pro Monat.

Bei der Firma Marquardt müssen 200 Mitarbeiter gehen. Betriebsbedingte Kündigungen sind bisher noch ausgeschlossen.

Stellenabbau bei Marquardt: 200 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs

Jetzt gibt es Klarheit: Bei Mechatronik-Spezialist Marquardt in Rietheim-Weilheim werden 200 Mitarbeiter bis Ende des Jahres ihren Arbeitsplatz verlieren. Darüber ist die Belegschaft am Dienstag informiert worden. Auch wenn der Stellenabbau geringer als befürchtet ausfällt, gibt es von der Gewerkschaft Kritik an der Vereinbarung.

Hinter jedem steckt ein Schicksal. 

Antonio Piovano, Chef der Arbeitnehmervertretung

Eigentlich hatte die Firma Marquardt, die durch die Krise der Automobilbranche in ...

Kümmern sich um die Geschicke des Feuerwehrnachwuchses: Jonathan Brodbeck, Cedric Messner, Daniel Zeidler, Johny Cengic, Michell

Führungswechsel bei der Jugendfeuerwehr

Eine große Veränderung steht bei der Trossinger Jugendfeuerwehr an: Pascal Deleye stellte sich in der Hauptversammlung am Samstag nicht mehr als Jugendleiter zur Verfügung. Als sein Nachfolger wurde Stefan Fink gewählt.

13 Jahre lang hat Pascal Deleye die Geschicke der Jugendabteilung geleitet und sie „weiterentwickelt und zukunftsfähig aufgestellt“, wie Kommandant Thomas Springer bei der Hauptversammlung der Feuerwehr am Freitagabend betonte (wir haben berichtet).

 Die Studenten der Hochschule Albstadt/Sigmaringen beim Roboterpraktikum bei SHL mit Schulungsleiter Bernhard Rombey (2. von lin

Studierende lernen „Kollege Roboter“ kennen

Die Techniker der Gewerblichen Schulen Waldshut und die Studenten der Hochschule Albstadt/Sigmaringen werden in einer praxisintensiven Art und Weise an die Industrie- und Automatisierungstechnik herangeführt. Dass dies weit über ein normales Praktikum hinausgehen kann, zeigte nun die Böttinger SHL AG. Zum wiederholten Mal veranstaltete SHL laut einer Pressemitteilung ein Roboterpraktikum im SHL-Technologie- und Schulungszentrum in Böttingen.

Damit wollte SHL den 15 Teilnehmern der gewerblichen Schule und 28 Teilnehmern der ...

 Die Sternsinger auf dem Heuberg, wie hier zum Beispiel die Bubsheimer, konnten wieder großzügige Spenden sammeln können.

Sternsinger sammeln auf Heuberg viel Geld

Viele Kinder und Jugendliche haben sich in den Heuberg-Gemeinden Anfang Januar als Sternsinger auf den Weg gemacht, um Segen in die Häuser zu bringen und Spenden für Projekte des Kindermissionswerks in Aachen sowie für Projekte einzelner Kirchengemeinden zu sammeln. Hier die bisher eingegangenen Spendenergebnisse: Böttingen: 2878,48, Bubsheim: 1823,16, Egesheim: 1287,70, Königsheim: 2020, Reichenbach: 1070,51 Euro.

„Wir danken allen Kindern und Jugendlichen für ihren Einsatz.

Aixheimer Schützen feiern gegen Nordstetten ersten Sieg

Beim vierten Rundenwettkampf haben die Aixheimer Sportschützen ihren ersten Sieg gefeiert. Denkingen und Böttingen mussten klare Niederlagen hinnehmen.

In der Bezirksliga A unterlagen die Denkinger Schützen Bösingen 1:4. Den einzigen Sieg sicherte sich Jessica Forker, die mit 385:379-Ringen gewann. Thomas Schmid verlor 371:381. Nicht überzeugen konnten Daniel Fischer, (367:376) und Klaus Storz (367:375), die klar die Punkte abgeben mussten.

Zwei Narren schütten einen Eimer Wasser über eien Person

Schöner Narrenbaum und zwei neue Hästräger

Der Narrenbaum steht, der Kinder-Narrenbaum ebenfalls. Jetzt sind die Hinterhau-Geister aus Heroldstatt nicht mehr zu bremsen, sie sind voll im närrischen Treiben angekommen. Das Stellen des Narrenbaums am Samstag in der Heroldstatter Ortsmitte zwischen Rathaus, Apotheke und Berghalle bildete für sie gleich einen Höhepunkt im noch jungen närrischen Treiben in diesem Jahr. Und was Zunftmeister Jörg Werthmann und Vize-Chefin Ute Duckek wie auch die anderen Hästräger der Herolstatter Narrenzunft besonders freute, sie konnten zwei neue aktive ...