Suchergebnis

 Beim Produktionsrundgang erfuhren die Auszubildenden, auf was es bei der Herstellung von Spannmitteln für Werkstücke und Werkze

Nachwuchs-Zerspaner informieren sich über Spanntechnologie

Am Donnerstag, 28.11.19 besuchten knapp 30 Auszubildende im dritten Ausbildungsjahr die Simon Nann GmbH & Co.KG in Böttingen. Der Infonachmittag im Rahmen des Projektes „Ausgezeichnete Ausbildung“ der GVD / Clusters Zerspanungstechnik fand bereits zum fünften Mal statt.

Die teilnehmenden Auszubildenden waren bei diesem „spannenden“ Thema mit großem Interesse dabei, denn der Einsatz des richtigen Spannmittels für Werkstück und Werkzeug ist ein wichtiger Aspekt bei der Fertigung von Präzisionsdreh- und -frästeilen.

 Bei einem Unfall auf der L 438 prallte am Sonntagabend ein 67-Jähriger mit seinem Auto gegen einen Baum und wurde dabei schwer

Autofahrer prallt gegen Baum – schwer verletzt

Ein 67-jähriger Mercedes-Fahrer ist bei einem Unfall bei Mahlstetten am Sonntagabend schwer verletzt worden. Er geriet laut Polzeibericht gegen 22 Uhr auf der Landesstraße 438, von Böttingen in Richtung Mahlstetten fahrend, in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei prallte das Fahrzeug mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der 67-Jährige zog sich bei dem Aufprall schwere Verletzungen zu. Am Mercedes entstand laut Polizeiangaben wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 9000 Euro.

Kaum einen freien Platz gab es auf der Tanzfläche: In begeisterter Stimmung bewegten sich die Partygäste zur Musik.

Eine Party, die alle glücklich macht

Kaum hatte das Duo „Wolfgang und Sohn“ aus Kolbingen das erste Lied angestimmt, stürmten viele der Hauptpersonen dieses Tages nach vorne auf die Tanzfläche, begannen zu wippen oder zu tanzen, klatschten begeistert in die Hände und strahlten. Seit nunmehr 20 Jahren feiern die „Gosheimer Freunde der Behinderten“ mit ihren Schützlingen am zweiten Samstag im Dezember das traditionelle Adventsfest.

Rund 300 Menschen mit Behinderung, darunter 30 Gäste aus der Schweiz, sowie viele Eltern, Betreuer und Freunde haben vergnügt mitgefeiert.

Der Musikverein Böttingen beim Jahreskonzert.

Zuhörer gehen auf Reise durch Großbritannien

Der Musikverein Böttingen hat die Gäste des Jahreskonzerts auf viele verschiedene Reisen von Film- bis zur Klassischen Musik mitgenommen. Am Samstag spielte der Verein zusammen mit der Musikkapelle aus Stetten an der Donau .

Den Konzertabend eröffnete das Vororchester Kooperation Schule und Musikverein unter der Leitung von Frank Vögtle. Danach spielte die Jugendkapelle Böttingen mit ihren 27 aktiven Mitgliedern, auch unter der Leitung von Frank Vögtle.

Im Kreis Tuttlingen werden Fahrradwege ausgebaut und auch die Beschilderung soll besser, einheitlicher und lückenloser werden.

Durchblick im Schilderwald

Im Landkreis Tuttlingen wird an einer einheitlichen Beschilderung von Radwegen gearbeitet. Bisher werden die Strecken vom Land, der Stadt Tuttlingen und der Donaubergland GmbH ausgeschildert. Außerdem plant die Kreisverwaltung das Wegenetz auszubauen.

Auf 750 Kilometern können Zweirad-Freunde durch die Region Tuttlingen radeln. Die Übersicht, auf welchen Wegen man sich befindet, könnte aber besser sein. Es gibt ein Radnetz-BW vom Land Baden-Württemberg, das Radnetz in Tuttlingen und die touristischen Routen im Donaubergland.

Revierleiter Thomas Andreas referiert über die Situation des Waldes in Renquishausen.

Renquishauser Forst ist in katastrophalem Zustand

Nicht gerade großes Interesse ist der Bürgerversammlung im Gasthaus „Rössle“ beschieden gewesen. Nur 34 Zuhörer waren anwesend.

Die Situation im Forst sei katastrophal, sagte Revierleiter Thomas Andreas bei seinen Ausführungen. Zwar habe der diesjährige Schneebruch die Gemeinde nicht so hart getroffen wie Böttingen, Bubsheim und Mahlstetten, doch die anhaltende Trockenheit der letzten zwei Jahre habe dem Forst nicht gut getan. Dies zeigte sich insbesondere durch den hohen Borkenkäferbefall in den Fichtenbeständen, die den größten ...

 Jetzt ist es geschafft: Der neue Pfarrgarten wurde feierlich eröffnet.

Ein langer Weg zum schönen Platz

BÖTTINGEN - Gleich zwei gute Gründe zum Feiern haben die Böttinger am Freitagabend gehabt. So wurde der neue Pfarrgarten eingeweiht und auch der erste Adventsmarkt des Ortes gefeiert.

Es regnete zwar in Strömen am frühen Freitagabend, doch dies hielt Pfarrer Johannes Amman und Bürgermeister Benedikt Buggle nicht davon ab, das Band am Eingang des Pfarrgartens zu durchtrennen. Mit dieser symbolischen Handlung eröffneten sie nicht nur den Pfarrgarten rund um die Kirche sondern auch den ersten Adventsmarkt.

SVS muss gegen den SV Deilingen auf der Hut sein

In der Fußball-Kreisliga B 2 werden am ersten Adventsonntag die am elften Spieltag ausgefallenen drei Paarungen nachgeholt. Eine große Verschiebung in der Tabelle wird es dadurch aber nicht geben. SV Böttingen und SG Dürbheim/Gunningen gehen auf den Aufstiegsplätzen in die Winterpause. Nach den drei Paarungen am Sonntag geht die B2 in die Winterpause. Die Rückrunde beginnt am Sonntag, 8. März 2020.

SG Fridingen II/Mühlheim III – FSV Schwenningen II (So.

 Der Bezirksschiedsrichterobmann Nenad Popovic (ganz links) und sein Stellvertreter Christian Hafner (rechts) zeichnten (von lin

Gutmann und Marschalleck sind 40 Jahre Schiedsrichter

Der letzte diesjährige Pflichtschulungsabend der Fußball-Schiedsrichter der Gruppe Tuttlingen im katholischen Gemeindehaus in Mühlheim hat sich zu einem Ehrungsabend entwickelt. Der Bezirksschiedsrichter-Obmann Nenad Popovic (Trossingen) und sein Stellvertreter Christian Hafner (Böttingen) zeichneten acht Unparteiische für ihr langjähriges Engagement für den Fußball aus.

Für 1500 geleitete Fußballspiele wurde Karl-Heinz Sauter vom VfL Mühlheim geehrt.

 Die neue Führungsmannschaft von La Balanza zusammen mit den Volontären 2018/19: (von links) Marius Schuler, Tim Tegtmeyer, Rebe

Projekte laufen trotz mangelnder Spenden

„Hilfe zur Selbsthilfe“ in Peru hat sich der caritative Verein „La Balanza“ mit Sitz in Böttingen seit elf Jahren auf die Fahne geschrieben. Um dieses nachhaltige Ziel fortzuführen, ist er auf viele Spenden angewiesen. Leider seien diese in den letzten Monaten etwas stagniert, berichtete Kassier Karl-Heinz Albrecht bei der Hauptversammlung. In Südamerika laufen derweil zahlreiche Projekte.

Zusätzlich werden von den Mitgliedern viele Aktivitäten in der Region durchgeführt mit Vereinsvorstellungen, Besuch von Märkten, zurzeit ...