Suchergebnis

Deprimiert

Heimklatsche: BVB mit Katerstimmung in die Sommerpause

Dem spielerischen Offenbarungseid folgten klare Worte. Nach dem peinlichen 0:4 (0:2) von Borussia Dortmund gegen Hoffenheim verspürte Roman Bürki wenig Lust, die Wogen zu glätten.

„Vielleicht haben wir manchmal die falsche Mentalität und die falsche Einstellung“, kommentierte der BVB-Torhüter die für einen Meisterschaftszweiten unwürdige Vorstellung und brachte das Problem seiner Mannschaft damit auf den Punkt. Verärgert fügte er an: „Schon nach 45 Minuten hat man gemerkt, dass eine Mannschaft auf dem Platz steht, die will und auch ...

Dankbar

Die besten Sprüche zum 34. Spieltag der Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche zum 34. Spieltag der Bundesliga gesammelt:

„Wir danken Union Berlin. Unglaublich, dass sie am letzten Spieltag Vollgas gegeben haben. Ich weiß nicht, ob wir da noch mal eine Kiste Bier rüberwachsen lassen müssen...“

(Werder Bremens Niclas Füllkrug zur Schützenhilfe von Union Berlin)

„Das hat sie gut gemacht. Ich hoffe, sie schreibt mir am Donnerstag und Montag wieder ein paar gute Zahlenverhältnisse.

Thomas Meunier

Wechsel von PSG-Profi Meunier zum BVB perfekt

Der Wechsel des belgischen Rechtsverteidigers Thomas Meunier vom französischen Meister Paris Saint-Germain zum Bundesligisten Borussia Dortmund ist perfekt. Der 28-Jährige kommt ablösefrei und unterschrieb einen Vertrag bis 2024.

„Thomas Meunier ist ein Spieler, der seine Qualität auf höchstem Niveau unter anderem in der Champions League und in der Nationalmannschaft über einen langen Zeitraum hinweg nachgewiesen hat und uns mit seiner Erfahrung richtig guttun wird“, sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Lucien Favre

Medien: Favre bleibt BVB-Trainer

Lucien Favre bleibt offenbar auch in der kommenden Saison Trainer des Bundesliga-Zweiten Borussia Dortmund. Darauf hat sich die Vereinsführung nach Informationen der „Funke Mediengruppe“ und der „Bild“-Zeitung verständigt. Favre besitzt ohnehin noch einen Vertrag bis 2021 beim BVB.

Der Schweizer war nach dem 0:1 gegen die Bayern erneut in die Kritik geraten, nachdem die Meisterschaft auch im zweiten Jahr verpasst worden war. Insbesondere Sky-Experte Lothar Matthäus hatte die Diskussion losgetreten.

Mario Götze

BVB bestätigt: Götze zum Saison-Abschluss nicht mehr dabei

Aus Rücksicht auf seine Familie und seinen neugeborenen Sohn spielt Mario Götze auch am letzten Spieltag der Bundesliga-Saison nicht mehr für Borussia Dortmund.

Der Fußball-Weltmeister von 2014 werde vor seinem Abschied aus Dortmund am Samstag gegen 1899 Hoffenheim nicht noch einmal im Kader der Borussia stehen, teilte der BVB mit.

Zuvor hatte bereits die „Bild“-Zeitung berichtet, dass sich Götze entschieden habe, nach der Frühgeburt seines Sohnes Rome am 6.

RB Leipzig - Borussia Dortmund

Haaland führt Dortmund mit Doppelpack zur Vize-Meisterschaft

Die gesicherte Vize-Meisterschaft war Borussia Dortmund fast egal. Die Art und Weise des überzeugenden Auftritts beim 2:0 (1:0)-Sieg bei Verfolger RB Leipzig war viel entscheidender.

„Wir wollten eine Reaktion zeigen, das haben wir gemacht. Wir haben ein absolutes Topspiel hingelegt, eine der besten Auftritte in dieser Saison“, lobte Mats Hummels sein Team. Für den BVB wäre viel mehr drin gewesen in dieser Saison.

„Ich bin nicht froh über die Vize-Meisterschaft.

Borussia Dortmund - FSV Mainz 05

Rückschlag für den BVB: Mainz nach Sieg vor der Rettung

Peinlicher Rückschlag für Borussia Dortmund im Rennen um die Vize-Meisterschaft, unverhoffter Befreiungsschlag für den FSV Mainz im Kampf gegen den Abstieg.

Mit dem 0:2 (0:1) gegen den Tabellen-15. hat der BVB seine gute Ausgangslage verspielt und den avisierten zweiten Tabellenrang in Gefahr gebracht. Damit könnte Verfolger RB Leipzig am Samstag mit einem Sieg im direkten Duell an der Mannschaft von Trainer Lucien Favre vorbeiziehen.

Dagegen sind die Mainzer dank der Treffer von Jonathan Burkhardt (34.

Jadon Sancho

Unruhe beim BVB als zuverlässiger Begleiter

Von einfachen Arbeitsbedingungen kann man bei Borussia Dortmund in dieser Saison wahrlich nicht sprechen. Gerade erst ist der Wirbel um Trainer Lucien Favre abgeflaut, da gibt es mal wieder Ärger vor allem um Jadon Sancho.

Der BVB-Topscorer und sein Teamkollege Manuel Akanji bekamen am Freitag von der Deutschen Fußball Liga wegen des Verstoßes gegen das Hygienekonzept während der Coronavirus-Pandemie Geldstrafen in unbekannter Höhe aufgebrummt.

BVB-Coach

Unruhe beim BVB als zuverlässiger Begleiter

Von einfachen Arbeitsbedingungen kann man bei Borussia Dortmund in dieser Saison wahrlich nicht sprechen. Gerade erst ist der Wirbel um Trainer Lucien Favre abgeflaut, da gibt es mal wieder Ärger vor allem um Jadon Sancho.

Der BVB-Topscorer und sein Teamkollege Manuel Akanji bekamen am Freitag von der Deutschen Fußball Liga wegen des Verstoßes gegen das Hygienekonzept während der Coronavirus-Pandemie Geldstrafen in unbekannter Höhe aufgebrummt.

Joshua Kimmich

Interessante Daten: Bestwerte für Bayern-Star Kimmich

Bayern-Profi Joshua Kimmich war der herausragende Akteur im Top-Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München. Das konnten Millionen Zuschauer an ihren Bildschirmen sehen. Und die Zahlen und Daten zu der im Titelrennen wohl vorentscheidenden Partie belegen das.

Das Potsdamer Institut für Spielanalyse findet aber auch heraus, dass der Matchplan von BVB-Trainer Lucien Favre richtig war, auch wenn er am Ende nicht ganz aufging.