Suchergebnis

Bengalos

Nach Derby-Pleite in Mainz: Eintracht-Frust über eigene Fans

Axel Hellmann stand mit versteinerter Miene in den Stadionkatakomben. Die Derby-Pleite beim FSV Mainz 05 hatte dem Vorstand von Eintracht Frankfurt die Laune verdorben.

Doch viel größer war sein Ärger über die eigenen Fans, von denen einige zum wiederholten Male über die Stränge geschlagen und sogar die eigenen Spieler bepöbelt hatten. „Die haben zu mir gesagt: Verpiss dich“, berichtete Ersatzkapitän Sebastian Rode über seinen missglückten Versuch, eine kleine Gruppe von Krawallmachern zur Ordnung zu rufen.

Jubel

Mainzer Freude und Frankfurter Frust nach Rhein-Main-Derby

Der Derby-Sieg bei der Heimpremiere war ganz nach dem Geschmack von Achim Beierlorzer. „Die drei Punkte sind Gold wert für uns“, sagte der neue Trainer des FSV Mainz 05 nach dem 2:1 (0:1) der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt. „Wir sind auf einem richtig guten Weg.“

DIE LAGE IN DER LIGA: Dank des zweiten Sieges im zweiten Spiel unter Beierlorzer verbesserten sich die Mainzer mit 15 Punkten auf Rang zwölf. Der 52-Jährige hat mit seiner neuen Mannschaft in nur 180 Minuten fast genauso viele Zähler gesammelt wie in elf ...

Rauchschwaden

Frankfurt-Vorstand verurteilt Eintracht-Fans für Randale

Eintracht Frankfurts Vorstand Axel Hellmann hat die Ausschreitungen einiger Fans des hessischen Fußball-Bundesligisten vor dem Spiel beim FSV Mainz 05 (1:2) scharf verurteilt.

„Was wir vor dem Anpfiff gesehen haben, war einfach nur destruktiv. Das schadet Eintracht Frankfurt sehr“, kritisierte Hellmann am späten Montagabend.

Kurz vor dem geplanten Beginn des Rhein-Main-Derbys hatten einige Anhänger der Hessen einen Böller gezündet und mehrere Leuchtraketen auf den Rasen gefeuert.

Adi Hütter

Eintracht-Coach: „Haben wieder alles selbst in der Hand“

Der Held des Tages von Eintracht Frankfurt konnte sich nach dem 2:1 (0:1) im Europa-League-Spiel beim FC Arsenal nicht feiern lassen.

Statt im Scheinwerferlicht der Fernsehkameras zu stehen und vor die Mikrofone der Presse zu treten, musste Daichi Kamada zur Dopingkontrolle. Mit dem Doppelpack in der 55. und 64. Minute war der Japaner der Matchwinner für den Bundesligisten. „Er hat sich ein Extra-Lob verdient“, sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter früh und erleichtert.

Eintracht-Vorstand

Eintracht-Vorstand Hellmann kritisiert DFB-Vize: „Skandalös“

Eintracht Frankfurts Vorstand Axel Hellmann hat heftige Kritik an DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann geäußert, nachdem dieser mit Unverständnis auf den Einspruch gegen die Sieben-Wochen-Sperre für Eintracht-Kapitän David Abraham reagiert hatte.

„Wenn sich ein Präsidiumsmitglied als Vertreter der Verbandsführung in die Arbeit der Gerichtsbarkeit einmischt und einen Einspruch, der satzungsgemäß ist, als komisch bezeichnet, ist das skandalös“, sagte Hellmann der „Sport Bild“.

Ohne Fans

„Wäre ein Meilenstein“: Eintracht-Schlüsselspiel ohne Fans

Auf die Europa-Spezialisten von Eintracht Frankfurt wartet ein ordentlicher Kulturschock. Nach der völlig losgelösten Fußball-Party vor über 50.000 Menschen beim fulminanten 5:1 gegen den FC Bayern wird an diesem Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) bei Standard Lüttich alles anders sein.

Keine Frankfurter Schals, Fahnen und Gesänge, stattdessen eine leere Kurve, wo sonst im Auswärtsblock regelmäßig Hochstimmung herrscht: Den riesigen Schritt in Richtung Europa-League-Zwischenrunde muss die Elf von Trainer Adi Hütter aufgrund des ...

Eintracht-Fans

Eintracht-Fans dürfen Lüttichs Stadtgebiet nicht betreten

Die Fans von Eintracht Frankfurt dürfen beim Europa-League-Auswärtsspiel bei Standard Lüttich neben dem Stadion auch das Stadtgebiet nicht betreten.

Eine entsprechende Verbotsverfügung habe die belgische Stadt dem Fußball-Bundesligisten über das Polizeipräsidium Frankfurt zukommen lassen, teilte die Eintracht mit. Das Verbot gelte nicht nur für den Spieltag am Donnerstag (18.55 Uhr), sondern ab sofort und bis Freitag um 12.00 Uhr.

„Pauschale und unbestimmte Aufenthaltsverbote für ganze Städte aus dem bloßen Anlass eines ...

Adi Hütter

Nichts für Feinschmecker: Eintracht bejubelt glanzlosen Sieg

Sportvorstand Fredi Bobic war die Erleichterung nach dem glanzlosen 2:1 (1:0)-Sieg von Eintracht Frankfurt gegen Standard Lüttich anzumerken - und auch Trainer Adi Hütter störte sich nicht am weiter fehlenden Glamour auf Europas Fußball-Bühne.

„Ich denke, wir müssen aufpassen, dass wir uns über Siege wie heute weiter freuen und sie nicht als Selbstverständlichkeit ansehen“, dozierte Hütter. „Wir werden es nicht schaffen, alle drei Tage ein Feuerwerk abzubrennen.

Eintracht Frankfurt

Festspiel-Start in der „Burg“: Eintracht fordert Arsenal

Für die Europa-Spezialisten von Eintracht Frankfurt beginnt mit dem Auftakt-Knaller gegen den FC Arsenal die schönste Zeit des Jahres.

Internationale Spiele, grenzenlose Begeisterung der Fans, faszinierender Fußball: Wenn es am 19. September (18.55 Uhr/DAZN) gegen die Gunners ohne den in London gebliebenen Ex-Nationalspieler Mesut Özil losgeht, soll möglichst viel so sein wie im Vorjahr, als aus Frankfurts Europa-League-Tour ein überraschender Durchmarsch ins Halbfinale wurde.

Neuzugang

Neuzugang Silva mit Doppelpack beim Eintracht-Debüt

Mit einem Doppelpack hat sich Neuzugang André Silva bei seinem Debüt im Trikot von Eintracht Frankfurt gleich gut eingeführt.

Der vom AC Mailand ausgeliehene Portugiese traf beim 5:1 (2:1)-Sieg im Testspiel gegen den Regionalligisten Chemie Leipzig in der 13. und 84. Minute. Die weiteren Treffer für den hessischen Fußball-Bundesligisten steuerten vor 9000 Zuschauern Erik Durm (40.), Lucas Torró (61.) und Timothy Chandler (64.) bei.

Die Erlöse der Partie kommen der Kampagne für den Bau einer Flutlichtanlage im ...