Suchergebnis

Luxusboutiquen

Trotz Ukraine-Krieg und Inflation: Luxus boomt

Wegen der dramatischen Preissteigerungen bei Energie und Lebensmitteln müssen immer mehr Menschen in Deutschland den Gürtel enger schnallen. Es wird gespart - bei Lebensmitteln ebenso wie bei Schmuck und Kleidung. Von allen? Nein. Dem Luxusgütermarkt scheinen Ukraine-Krieg und die galoppierende Inflation bisher nichts anhaben zu können. Das Geschäft mit dem Luxus brummt.

Gerd Müller-Thomkins vom Deutschen Mode-Institut (DMI) beobachtet im Modehandel eine «extreme Polarisierung» des Marktes.

 Eine Passantin mit Regenschirm steht in der Hamburger Innenstadt: Besonders hart traf die Kaufzurückhaltung im Juni den Textilh

Lieber nur gucken, nicht kaufen: Einkaufsverhalten hat sich massiv geändert

Die hohe Inflation und die Angst vor den explodierenden Heizkosten sorgt in Deutschland mitten im Sommer für ein eisiges Konsumklima. Egal ob Lebensmittel oder Textilien – es wurde im Juni deutlich weniger eingekauft als noch vor einem Jahr. Auch der Onlinehandel blieb von der Kaufzurückhaltung nicht verschont, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Und eine rasche Besserung ist nach Einschätzung des Handelsverbandes Deutschland (HDE) nicht in Sicht.

Einzelhandel

Handel erleidet größten Umsatzeinbruch seit 1994

Die hohe Inflation und die Angst vor den explodierenden Heizkosten sorgt in Deutschland mitten im Sommer für ein eisiges Konsumklima. Egal ob Lebensmittel oder Textilien - es wurde im Juni deutlich weniger eingekauft als noch vor einem Jahr. Auch der Onlinehandel blieb von der Kaufzurückhaltung nicht verschont, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Und eine rasche Besserung ist nach Einschätzung des Handelsverbandes Deutschland (HDE) nicht in Sicht.

Stefan Genth

Die Preisexplosion wirbelt den Handel durcheinander

Die dramatisch steigenden Preise für Energie und viele Lebensmittel stellen immer mehr Menschen in Deutschland vor Probleme. Nach einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Handelsverbandes Deutschland (HDE) hat inzwischen mehr als ein Viertel der Bevölkerung (27 Prozent) große Angst, mit dem Geld nicht mehr auszukommen.

Die Folge: Das Einkaufsverhalten vieler Verbraucherinnen und Verbraucher hat sich in den vergangenen Monaten spürbar verändert und das macht dem Handel schwer zu schaffen.

stern-Chefredakteur Schmitz

Nannen-Debatte begleitet Journalismus-Preisverleihung

Inmitten einer Debatte um die NS-Vergangenheit des früheren «Stern»-Manns Henri Nannen ist die gleichnamige bekannte Journalistenauszeichnung dieses Mal unter einem anderen Namen verliehen worden.

Mit der Umbenennung in «Stern Preis» wollten das Verlagshaus Gruner + Jahr und das zum Haus gehörende «Stern»-Magazin die Debatte um Nannen entschärfen und die Preisträger in den Mittelpunkt stellen. Nannen war dennoch am Mittwochabend in Hamburg mehrmals Thema.

Luxusboutiquen

Luxusmode bei jungen Menschen beliebt: Woher der Trend kommt

Sie tanzen, singen und machen dabei Werbung für Produkte, die den neuesten Trends entsprechen. Etwa 17,5 Millionen Follower haben die 19-jährigen Influencerinnen Lisa und Lena auf ihrem Instagram-Account «lisaandlena». Mode ist ihr Geschäft.

In ihren über 2000 Beiträgen tauchen immer mal wieder Luxus-Marken auf. Teure Marken sind auch ein Thema beim Influencer Sami Slimani, der mit Taschen, Parfüms oder Kleidung vor der Kamera posiert.

Frau mit Koffer

Kofferhersteller navigieren aus der Corona-Krise

Der Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 war ein Schock für die Reisebranche. Zahllose Flüge wurden gestrichen, auf den Reisekoffern der Menschen sammelte sich Staub.

Das bekamen rasch auch die Kofferhersteller zu spüren: Die Umsätze im Handel mit Koffern brachen nach Angaben des Handelsverbandes Textil Schuhe Lederwaren (BTE) zu Beginn der Pandemie teilweise um mehr als 80 Prozent ein. Doch jetzt hofft die Branche, das Schlimmste überstanden zu haben.

„Je spezifischer der Geschenkwunsch, desto früher sollte man sich darum kümmern, ihn zu erfüllen“, sagt Daniel Kirberg, Geschäft

Smartphone, Tablets und Laptops: Engpässe vor Weihnachten drohen auch im Südwesten

Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato: Kaffeevollautomaten bieten viele Möglichkeiten für den morgendlichen Energieschub. Doch nicht nur das Getränk muss schmecken. Viele wollen, dass die Maschine auch farblich zur eigenen Küche passt. Wer ein bestimmtes Modell kaufen oder zu Weihnachten verschenken will, sollte sich bereits jetzt mit der Anschaffung beschäftigen.

„Es kann durchaus sein, dass Kunden, die einen Kaffeevollautomat bei uns bestellen wollen, diesen nur noch mit einer schwarzen Front statt einer silbernen bekommen“, ...

Weihnachtseinkäufe

Die Suche nach Weihnachtsgeschenken könnte schwierig werden

Die Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk könnte in diesem Jahr noch etwas mühsamer werden als sonst - besonders wenn es um Elektronik geht.

«Verschiedene Hersteller haben signalisiert, dass es beim Nachliefern in den kommenden Monaten zu Engpässen kommen könnte», sagte der Geschäftsführer des Handelsverbandes Technik (BVT), Steffen Kahnt, der Deutschen Presse-Agentur. Und auch der Modehandel steht vor Herausforderungen, seine Ware rechtzeitig zum Fest in die Läden zu bringen.

Leeres Schaufenster

Modehandel klagt über „historischen Umsatzeinbruch“

Der andauernde Lockdown hat dem stationären Modehandel in Deutschland nach Angaben des Handelsverbandes Textil (BTE) «einen historischen Umsatzeinbruch» beschert.

Nach ersten Hochrechnungen des BTE hätten Boutiquen, Modefilialisten und Bekleidungshäuser in den ersten vier Monaten dieses Jahres gegenüber 2020 rund 40 bis 50 Prozent an Umsatz verloren, berichtete der Handelsverband am Freitag in Köln. Im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 betrage das Minus sogar rund 60 Prozent.