Suchergebnis

Hamburger Flughafen

Reisebranche: „Licht am Ende des Tunnels wird heller“

Die von der Corona-Krise hart getroffene Reisebranche hofft auf eine Besserung der Geschäftslage.

Zwar stellen sich Veranstalter und Reisebüros auf ein weiteres schwieriges Jahr ein, wie der Präsident des Reiseverbandes DRV, Norbert Fiebig, am Mittwoch berichtete. «Aber das Licht am Ende des Tunnels wird heller.»

Große Reiseveranstalter wie Tui oder FTI berichteten zuletzt von steigender Nachfrage vor allem für das wichtige Sommerreisegeschäft 2022.

«Free Assange»

USA fordern erneut Auslieferung von Julian Assange

Im Rechtsstreit um Julian Assange haben die USA erneut die Auslieferung des Wikileaks-Gründers gefordert.

Der Anwalt der Vereinigten Staaten, James Lewis, argumentierte am Mittwoch vor dem Londoner High Court, die bisherige Entscheidung der britischen Justiz sei aufgrund falscher Annahmen getroffen worden.

Die USA hatten Berufung eingelegt, nachdem ein Londoner Gericht im Januar das Auslieferungsbegehren mit Hinblick auf Assanges angegriffene psychische Gesundheit und die zu erwartenden Haftbedingungen in den USA ...

Abschied

US-Fußballstar Lloyd beendet Auswahlkarriere „emotional“

Ein Tor blieb Carli Lloyd in ihrem 316. und letzten Länderspiel verwehrt, aber das war dem US-Star des Frauenfußballs egal.

«Es war sehr emotional. Aber ich fühle einfach ein Gefühl von Frieden und Zufriedenheit - es ist einfach Freude und Glück», sagte die 39-Jährige, nachdem sie in der 65. Minute des Freundschaftsspiels der US-Nationalmannschaft gegen Südkorea unter dem Applaus der 18.115 Zuschauer ausgewechselt wurde.

«Es war eine unglaubliche Reise, auf der ich alles gegeben habe, und jetzt kann ich das nächste ...

Volker Schlöndorff

Volker Schlöndorff und das Nutzen von Lichtschaltern

Volker Schlöndorff (82) gehört zu den erfolgreichsten deutschen Regisseuren. Für seinen neuen Film ist er mit dem Agrarwissenschaftler Tony Rinaudo nach Westafrika gereist.

Über die Dokumentation «Waldmacher» soll auch am Rande des Klimagipfels in Schottland (31. Oktober bis 12. November) gesprochen werden, auf dem Global Landscapes Forum. Ein Anruf in Potsdam.

Frage: Herr Schlöndorff, mit welchem Gefühl schauen Sie auf den Klimawandel?

Novak Djokovic

Kimmich wartet - Wie der Sport mit dem Impfen umgeht

Für hitzige Debatten rund um die Corona-Impfung im Sport hätte es die Aussagen von Joshua Kimmich nicht gebraucht.

Mit dem Druck durch Gehaltsverluste wie in US-Ligen, mit klaren Nachteilen für Ungeimpfte und der Gefahr, Chancen auf Triumphe zu verpassen, gibt es Themen genug. Die Konsequenzen, die aus dem Impfstatus resultieren können, sind unterschiedlich. Manchmal scheint die Impfung für den sportlichen Erfolg Pflicht, wie für die Winterspiele in Peking 2022 oder die Australian Open.

 Florian Sinz (links) und Dominik Haas vor ihrem schon gut gefüllten Holzlager.

Schreinerei aber modern: Zwei junge Handwerker mischen alteingesessenen Holzbaubetrieb auf

Mit der Übernahme eines Großteils der Werkstatt der Schreinerei Albrecht in Beuren haben sich die beiden Schreiner Florian Sinz und Dominik Haas einen Traum erfüllt. Sie erweitern damit das Angebot des alteingesessenen Holzbaubetriebs. „Wir haben durch einen großen Zufall zueinander gefunden, aber bisher passt wirklich alles hervorragend zusammen. Damit ist nicht nur der Fortbestand meines Betriebs gesichert, sondern wir entwickeln uns weiter“, freut sich Hubert Albrecht.

Kantersieg

7:0 gegen Israel: DFB-Frauen entdecken Torhunger wieder

Die deutschen Fußballerinnen haben ihre Leichtigkeit wiedergefunden und in der WM-Qualifikation gegen Israel diesmal ein Torfestival gefeiert.

Die DFB-Auswahl von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verbuchte am Dienstag in Essen ein 7:0 (4:0) gegen den Außenseiter und zeigte sich fünf Tage nach dem mühsamen 1:0 im Hinspiel in Petach Tikva stark verbessert. Vor nur 1814 Zuschauern trafen die Hoffenheimerin Jule Brand (20./45. Minute), Kapitänin Sara Däbritz von Paris Saint-Germain in ihrem 80.

 Die fünf Musiker: Matthias Jakob, Werner Walravens, Markus Radigk, Katrin Hägele und Alisa Heutmann (von links).

„Bewegende Partituren“ im Isnyer Kino

Das Ringtheater wird am Sonntag, 7. November, ab 19 Uhr zum Schauplatz einer Live-Performance, „die ein Veranstalter sonst nur riskieren könnte in einer Großstadt oder Uni-Stadt“, sagt Alisa Heutmann. Die aus Neuseeland stammende, seit Jahren in Isny lebende Querflötistin, Dirigentin, Musiklehrerin mit in Conneticut (USA) erworbenem „Master“ samt „Lieblingsfach freie Komposition“, verspricht „ein seltenes Erlebnis, bei dem Klang und Bild direkt miteinander agieren“.

Scott Morrison

Vor COP26: Australien will bis 2050 klimaneutral werden

Wenige Tage vor dem Start der UN-Klimakonferenz COP26 hat Australien nun doch ehrgeizigere Klimaziele angekündigt.

Lange hatte sich der konservative Premierminister Scott Morrison geweigert, ein konkretes Datum für das Erreichen der Klimaneutralität vorzulegen - heute erklärte die Regierung nun, bis zum Jahr 2050 den Ausstoß von Treibhausgasen auf null reduzieren zu wollen. Darauf habe Morrison sich mit seinem Koalitionspartner NPA verständigt.

Frauen-Bundestrainerin

Voss-Tecklenburg rät Vereinen: „Holt euch Frauen ins Team“

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat sich vehement für mehr weibliche Präsenz in Clubs der Männer-Profiligen und Spitzenpositionen der Fußballverbände ausgesprochen.

«Ich rate jedem Verein: Holt euch Frauen ins Team», sagte die 53-Jährige vor dem WM-Qualifikationsspiel der Frauen-Nationalmannschaft gegen Israel am heutigen Dienstag in Essen den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Der Fußball sei «noch sehr in sich männerorientiert», sagte Voss-Tecklenburg.