Suchergebnis


 Die neuen Azubis freuen sich auf ihre Ausbildung beim Stadtwerk.

Neue Azubis beginnen beim Stadtwerk

Auch in diesem Herbst starten fünf Auszubildende und zwei Studenten der Dualen Hochschule in ihre Ausbildung beim Stadtwerk am See. Bereits vor dem Start der offiziellen Einführungswoche wurde ein erster Kennenlerntag veranstaltet. Dabei kamen „alte“ und neue Azubis in Kontakt und erarbeiteten gemeinsam ein Outdoorprojekt, heißt es in einem Schreiben des Unternehmens. „Ziel ist es, dass die neuen und alten Azubis sowie Studenten sich kennenlernen, zum Team werden und den ‚Spirit‘ vom Stadtwerk spüren“, sagt Ausbildungsleiterin Regine Weps.


 Bis zum Jahr 2021 müssen im gesamten Stadtgebiet von Aalen bei allen Trägern insgesamt 230 neue Fachkräfte für die Kinderbetre

230 neue Erzieherinnen bis 2021 gesucht

Im gesamten Stadtgebiet von Aalen werden bis zum Jahr 2021 bei allen Trägern zusammen 230 neue Erzieherinnen und Erzieher für die Kinderbetreuung nötig sein. Um dies zu bewerkstelligen, hat der Kultur-, Bildungs- und Finanzausschuss des Gemeinderats am Mittwoch einen ganzen Katalog an Maßnahmen zur Sicherung und Gewinnung von Fachkräften beschlossen.

Der Maßnahmenkatalog wurde gemeinsam mit allen Trägern und weiteren Partnern in der Trägerkonferenz, im Forum Kinderbetreuung und in weiteren Gesprächen, unter anderem auch mit ...

Weniger Geld, weniger finanzieller Spielraum: Das sind die düsteren Prognosen der Kliniken.

Pflegereform: Krankenhäuser befürchten 20 Millionen Euro Verlust

Es soll ein Rezept gegen den Pflegenotstand sein: Die Bundesregierung plant eine Reform, um mehr Pflegekräfte in Krankenhäuser zu bringen. Doch Baden-Württembergs Krankenhäuser warnen. Sie fürchten ein Minus von 20 Millionen Euro pro Jahr durch das neue Gesetz.

Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) tritt 2019 in Kraft. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Kranken- und Altenpflege entlasten und so bessere Bedingungen für Arbeitnehmer und Patienten schaffen.


 Auf dem Bild stehen, v.l.: Azubi im Verkauf Anna Koroschetz, Azubi in der Produktion Jan Wiszthaler, Chefin Gerlinde Baur, Azu

Warum eine Laichinger Metzgerei keinen Nachwuchsmangel hat

Die Laichinger Kronenmetzgerei von Gerhard Baur freut sich über „mehrere Erfolgsgeheimnisse“, teilt sie mit. Angefangen bei „zahlreichen Prämierungen“ der Produkte bis hin zu den Ausbildungsleistungen. Im gesamten Gebiet der Fleischerinnung Ulm-Alb-Donau, deren Obermeister Gerhard Baur ist, befänden sich gerade mal drei junge Leute im ersten Lehrjahr im Fleischerhandwerk, zehn Ausbildungsplätze seien noch unbesetzt. Zwei der drei Berufsstarter lernen in der Kronenmetzgerei.

Agentur für Arbeit

Arbeitslosenzahl geht zum Herbstbeginn auf 207 000 zurück

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist zu Beginn des Schul- und Ausbildungsjahres auf rund 207 000 zurückgegangen. Damit waren im September knapp 10 300 Menschen weniger arbeitslos als noch im August, wie die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit am Freitag in Nürnberg mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der Jobsucher um mehr als 14 000.

„Der bayerische Arbeitsmarkt befindet sich in einer guten Verfassung“, sagte Ralf Holtzwart, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion.

 Die Ausbildungsleiterin Julia Janke (rechts) freut sich mit den Auszubildenden Leonie Winter (Zweite von rechts), Chantel Krame

Stadtverwaltung begrüßt neue Auszubildende

Bei der Stadtverwaltung Ochsenhausen hat Leonie Winter eine dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Sie wird in den kommenden Jahren in allen Ämtern der Verwaltung eingesetzt und dabei die vielfältigen Tätigkeiten kennenlernen.

Erfolgreich beendet hat Mitte des Jahres Susanna Härle ihre Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement. Sie konnte nach ihrer Ausbildung die Stelle im Vorzimmer des Bürgermeisters übernehmen, die aufgrund von Umstrukturierungen frei geworden war.


 Im September haben zehn junge Männer ihre Ausbildung bei ENGIE Refrigeration begonnen: Yousof Naderi (Mechatroniker für Kältet

Azubi-Rekord bei Engie Refrigeration

Die Engie Refrigeration GmbH startet mit einem Rekord ins neue Ausbildungsjahr: Im September begrüßt der Kältespezialist aus Lindau am Bodensee zehn neue Auszubildende in technischen Berufen. Insgesamt absolvieren jetzt 24 junge Menschen ihre Ausbildung im Unternehmen. Damit hat Engie Refrigeration die Anzahl der Ausbildungsplätze im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

In diesen Tagen beginnt für zehn Auszubildende die Zukunft bei Engie Refrigeration.


Ausbilder Daniel Sommarino (ganz rechts) von der Firma Hörtec informierte die jungen Herren (inklusive Minion) über die Ausbild

Messe gibt Orientierung bei der Traumjob-Suche

Ein Geheimtipp ist die Berufs- und Ausbildungsbörse in Meckenbeuren schon lange nicht mehr. Längst hat sich sowohl bei Ausstellern und in der Bevölkerung herumgesprochen, dass die vom CDU Ortsverband Meckenbeuren organisierte Börse eine ideale Plattform bietet, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

So war auch die 16. Auflage der Börse am Samstag wieder ein voller Erfolg, federführend organisiert von der CDU-Ortsvorsitzenden Angela Stofner und Pressereferentin Daniela Dietrich.

Blauer Bulle auf Börsenplatz

Handwerk fordert Perspektiven für Flüchtlinge in Ausbildung

Das deutsche Handwerk macht sich für bessere Bleibeperspektiven für Flüchtlinge in Ausbildung stark.

Es sei auch mit Blick auf den Fachkräftemangel „völlig widersinnig“, dass gut integrierte junge Leute nach Hause geschickt und andernorts Arbeitskräfte angeworben würden, sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer am Donnerstag in Frankfurt.

Wer hier eine Ausbildung absolviere und integrationswillig sei, sollte bleiben dürfen, sagte er vor dem „Tag des Handwerks“ an diesem Samstag (15.

Polizei-Westen

Bericht: Polizei kann nicht alle Ausbildungsplätze besetzen

Die Polizei in Baden-Württemberg hat Berichten zufolge wenige Tage nach Beginn der Ausbildung noch nicht alle Stellen besetzen können. Wie „Mannheimer Morgen“ und „Heilbronner Stimme“ (Donnerstag) schreiben, sind von rund 1800 Plätzen für angehende Polizisten 90 bisher unbesetzt. Innenminister Thomas Strobl (CDU) bestätigte die Lücke demnach. „Wir haben ein riesiges Problem von unseren Vorgängern übernommen“, sagte der CDU-Politiker den Blättern. Die CDU wirft der grün-roten Vorgängerregierung schon länger Fehlplanungen bei der ...