Suchergebnis

 Ab 16. März können über 85-jährige Aulendorfer, die keine Möglichkeit haben, ins Kreisimpfzentrum nach Ravensburg zu gelangen,

Neues Impfangebot für Aulendorfer Senioren

Der Landkreis Ravensburg und die Stadt Aulendorf starten am Dienstag, 16. März, mit einem örtlichen Imfangebot in der Grundschulsporthalle für über 85-jährige Aulendorfer, denen es nicht möglich ist, in das Kreis- oder Landesimpfzentrum zu kommen. Das teilte die Stadt am Freitag mit.

Anmeldungen sind ab Montag, 8. März, möglich. Wie das Landratsamt Ravensburg auf Anfrage mitteilte, werden die Impfungen von den mobilen Impfteams des Kreisimpfzentrums vorgenommen.

In Aulendorf sind keine neuen Corona-Fälle hinzugekommen.

Zwei neue Corona-Fälle in Bad Waldsee

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Ravensburg hat am Freitag 59,9 betragen. Das geht aus der Pressemitteilung des Landratsamtes hervor. Im gesamten Kreis kamen innerhalb von 24 Stunden 30 Neuinfizierte hinzu – in Bad Waldsee waren es zwei neue Corona-Fälle, in Aulendorf gab es keine positiven Tests. Die meisten Neufälle sind in Ravensburg (7), Wangen im Allgäu (3) und Weingarten (3) protokolliert worden.

Seit Beginn der Impfungen im Landkreis Ravensburg haben bis Freitag 9288 Personen eine Erstimpfung erhalten, geht aus ...

Auch die Züge der Bodensee-Oberschwaben-Bahn (BOB) sind von der Streckensperrung betroffen

Bahn sperrt Streckenabschnitt zwischen Aulendorf und Ravensburg

Mit Beginn des Frühjahrs startet die Deutsche Bahn auf der Südbahn mit den noch im Jahr 2021 notwendigen Bauarbeiten. Unter anderem werden noch abschließende Gleisbauarbeiten sowie Anpassungen in der Stellwerkstechnik vorgenommen. Aufgrund der umfangreichen Bauarbeiten wird der Streckenabschnitt zwischen Aulendorf und Ravensburg vom 7. März bis 1. April für den Zugverkehr gesperrt.

Zwischen Aulendorf und Ravensburg wird ein Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) eingerichtet.

Feuerwehr

Schmorbrand in Triebfahrzeug: Reisende retten sich aus Zug

Etwa zehn Reisende haben sich im Landkreis Ravensburg aus einem brennenden Zug retten müssen. Aus noch unbekannter Ursache war am Donnerstagvormittag im Triebfahrzeug ein Schmorbrand entstanden, wie die Bundespolizei mitteilte. Der Fahrer bemerkte in Wolpertswende starken Rauch und brachte den Zug umgehend zum Stehen. Alle Insassen konnten daraufhin unverletzt den Zug verlassen. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand, konnten jedoch nicht verhindern, dass der Zug stark beschädigt wurde und abgeschleppt werden musste.

Elektrifizierung der Südbahn: Weitere Sperrungen im März und April

Mit Blick auf die geplante Inbetriebnahme im Dezember dieses Jahres führt die Deutsche Bahn ab dem 7. März abschließende Gleisarbeiten und Anpassungen in den Stellwerken zur Elektrifizierung der Südbahn durch, teilt das Unternehmen mit. Damit sei die letzte Etappe der Bauarbeiten auf der Südbahn eingeläutet. Im Sommer werde die Oberleitung unter Strom gesetzt und die verbleibenden Monate unter anderem für intensive Belastungs- und Messfahrten sowie für Prüfungen und technische Abnahmen genutzt.

 Beim Standort-Ranking belegt Bad Waldsee von 3572 Städten in Deutschland Platz 500.

Standort-Ranking: Bad Waldsee auf Platz 500

Das Multimedia-Portal für Entscheider aus Industrie und Mittelstand, „Die Deutsche Wirtschaft“ (DDW), hat seine neue Version eines Standort-Rankings für 3572 Städte Deutschland veröffentlicht. Bad Waldsee landet dabei auf Platz 500 und Aulendorf Aulendorf auf Platz 1159.

Weitere Beispiele aus dem Landkreis Ravensburg: Die Stadt Ravensburg landete auf Platz 128, Wangen auf Platz 179, Leutkirch auf Platz 276, Weingarten auf Platz 470 und Bad Wurzach auf Platz 1134.

Betreuungsangebot im städtischen Kinidergarten Aulendorf reduziert

Die Stadt Aulendorf kann in ihrem Kindergarten Villa Wirbelwind keine Ganztagsbetreuung mehr anbieten. Grund ist, so geht es aus einer Mitteilung des Hauptamts der Stadt hervor, fehlendes Personal. Denn auch Erzieherinnen hätten in der Corona-Zeit Probleme mit der Betreuung ihrer schulpflichtigen Kinder. Die Krippengruppen sind davon nicht betroffen. Das ist der Hintergrund.

In den Kindertagesbetreuungseinrichtungen wurde am 22. Februar der „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ wiederaufgenommen.

Das Feuer im Motorenbereich löste dichten Qualm aus.

Brand im Fahrgastbereich: Qualmender Zug führt zu langen Sperrungen auf der Südbahn

Ein Triebwagen einer BOB-Bahn ist am Donnerstagvormittag am Bahnhof in Mochenwangen in Brand geraten. Über dem Bahnhof stiegen große Rauchwolken auf. Feuerwehr, Polizei und Krankenwagen waren im Einsatz.

Die Bahn-Strecke zwischen Ravensburg und Aulendorf war bis zum Nachmittag gesperrt. Verletzt wurde niemand, Anwohner mussten aber Fenster und Türen schließen.

Zugführer alarmierte die Feuerwehr Der Zug der Bodensee-Oberschwaben-Bahn war auf der Fahrt von Friedrichshafen nach Aulendorf.

 Zwei weitere Menschen im Landkreis Ravensburg sind an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

Corona: Zwei weitere Todesfälle im Kreis Ravensburg

Zwei weitere Menschen im Kreis Ravensburg sind an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Wie das Landratsamt Ravensburg am Mittwoch mitteilte, steigt die Zahl der Covid-19-Todesopfer somit auf 109. Zugleich registrierte das Gesundheitsamt am Mittwoch 34 Neuinfektionen im Landkreis. Die Sieben-Tages-Inzidenz steigt nach Angaben der Behörde im Landkreis Ravensburg damit auf 58,2

In Bad Waldsee kam ein neuer Fall hinzu, damit gelten derzeit 91 Menschen als infiziert.

 Die Polizei meldet eine Trunkenheitsfahrt aus Aulendorf.

Autofahrer wird in Aulendorf betrunken erwischt

Weit über ein Promille hat ein Alkoholtest bei einem 36 Jahre alten Autofahrer ergeben, der von einer Polizeistreife am Mittwoch kurz nach Mitternacht im Stadtgebiet von Aulendorf gestoppt und kontrolliert wurde. Laut Polizeibericht veranlassten die Beamten eine Blutentnahme in einem Krankenhaus und beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. Nun muss sich der 36-Jährige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.