Suchergebnis

 Auch in Aulendorf hat es neue Corona-Fälle gegeben.

13 neue Corona-Fälle in Bad Waldsee

13 neue Corona-Fälle in Bad Waldsee und zwei in Aulendorf hat das Landratsamt am Freitag vermeldet. Damit sind in Bad Waldsee neuerlich die meisten neuen Corona-Fälle im Landkreis Ravensburg protokolliert worden.

Im gesamten Landkreis 64 NeuinfizierteIn Ravensburg wurden zehn Menschen positiv auf das Coronavirus getestet, in Leutkirch neun und in Isny fünf. Aktuell gelten 187 Waldseer und 88 Aulendorfer als infiziert. Im gesamten Landkreis Ravensburg sind innerhalb eines Tages 64 Neuinfizierte gemeldet worden.

 Damit nicht zu viele Kunden auf einmal im Supermarkt sind, haben viele Märkte die Anzahl der Einkaufswagen reduziert und bitten

Corona-Regeln: Städte nehmen Supermärkte ins Visier

Mit dem anhaltenden Lockdown wird das Durchhaltevermögen der Menschen auf eine harte Probe gestellt. Einerseits sind die Infektionszahlen zu hoch und die Krankenhäuser überlastet, andererseits sehnen sich die Bürger wieder nach einem normalen Leben.

So kommt es, dass immer häufiger Unverständnis darüber gezeigt wird, warum etwa Geschäfte und Gaststätten geschlossen sind und in Sportvereinen nicht einmal ein paar Aktive draußen zusammen trainieren dürfen, während sich in manchen Supermärkten bisweilen die Menschen dicht an dicht ...

 Weil das Verkehrsministerium signalisiert hatte, dass eine Regiobus-Verbindung zwischen Mengen und Friedrichhafen kaum Chancen

Land erteilt Regiobus nach Friedrichshafen eine Absage

Einen Regiobus, der stündlich zwischen Mengen und Friedrichshafen verkehrt, wird es nicht geben. Obwohl alle Kommunen entlang der Strecke die Buslinie als wichtigen Schritt vom Indiviualverkehr weg zu einer stärkeren Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs gesehen hätten, verzichten sie auf eine gemeinsame Antragstellung über den Landkreis Sigmaringen.

Hintergrund ist, dass bei näherer Betrachtung die Strecke Förderkriterien des Landes Baden-Württemberg  nicht erfüllt.

Bad Schussenried hebt die Friedhofsgebühren an. Die Kostendeckung ist damit nicht erreicht.

Friedhofsgebühren in Bad Schussenried steigen deutlich

Die Friedhofsgebühren in Bad Schussenried werden zum 1. Mai dieses Jahres steigen. Dies hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag mehrheitlich bei zwei Gegenstimmen und zwei Enthaltungen beschlossen. Insbesondere die Gebühren für ein Urnengrab werden deutlich teurer. Sie steigen von jetzt 300 Euro auf künftig 669 Euro.

Ein Einheitsgrab inklusive Vorbereitung und Unterhaltung der Grabstätte soll künftig um 351 Euro auf dann 4734 Euro steigen.

 Unternehmen werden verpflichtet, ihren Mitarbeitern Corona-Tests anzubieten. Was zwei Aulendorfer Unternehmen dazu sagen.

Firmen müssen Mitarbeitenden Corona-Tests anbieten

Unternehmen in Deutschland müssen ihren Beschäftigten ab kommender Woche verpflichtend Coronatests anbieten – im Normalfall einmal in der Woche. Während die Handwerkskammer Ulm kritische Töne anschlägt, gibt es in Aulendorf auch Betriebe, die bereits jetzt testen. Die „Schwäbische Zeitung“ hat mit Zweien von ihnen gesprochen.

Lieferprobleme bei Testkits verzögert Start der Testaktion„Wir sehen das sehr positiv“, sagt Johannes Stumpp, einer der Geschäftsführer des Reisemobilherstellers Carthago, „es ist ein Beitrag, den wir leisten ...

 Auch in Aulendorf hat es weitere Corona-Fälle gegeben.

17 neue Corona-Fälle in Bad Waldsee

17 neue Corona-Fälle sind am Donnerstag in Bad Waldsee und fünf in Aulendorf vermeldet worden. Wie aus der Statistik des Landratsamts hervorgeht, gelten aktuell 177 Waldseer und 86 Aulendorfer als infiziert.

Im gesamten Landkreis Ravensburg sind innerhalb eines Tages 102 Neuinfizierte protokolliert worden. Allerdings nahm das Landratsamt insgesamt sechs Corona-Fälle zurück, in der Statistik tauchen somit nur 96 Neuinfektionen auf.

Bad Waldsee weist erneut die meisten neuen Corona-Fälle im Kreis auf.

Die Bürgerinitiative verfolgt weiter das Ziel, dass irgendwann vom Leutkircher Bahnhof aus auch wieder Züge nach Isny fahren.

Bahnstrecke Isny-Leutkirch ist noch nicht vom Tisch

In Isny, im äußerten Südosten des Landkreises, ist man den Bergen nahe wie nirgends sonst im Kreis Ravensburg. Die Landschaft in dieser Randlage an der Landesgrenze zu Bayern ist sehr attraktiv. Über die Isnyer Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr kann man das so nicht sagen.

Bei den Busverbindungen soll sich das mittelfristig ändern, Bürgermeister Rainer Magenreuter hofft auf erste Verbesserungen beim Fahrplanwechsel Ende 2022. Nach wie vor nicht vom Tisch ist auch die Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Isny und Leutkirch.

Zehn neue Corona-Fälle in Bad Waldsee

Zehn neue Corona-Fälle in Bad Waldsee

Seit der vorigen Meldung sind im Landkreis Ravensburg 64 Neuerkrankungen zu verzeichnen. Die aktuelle Zahl der Infizierten im Landkreis liegt derzeit bei 1582 Fällen, teilt das Landratsamt Ravensburg mit. In Bad Waldsee sind zehn neue Corona-Fälle hinzu gekommen. In keiner anderen Kommune oder Gemeinde wurden am Donnerstag so viele neue Fälle gemeldet.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich nach Angaben des Landratsamts in Bad Waldsee 845 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

 Der Streit zwischen Bürgern und Stadtverwaltung wegen rückwirkend erhobener Wasserversorgungsbeiträge hat eine lange Vorgeschic

Streit um Wasserversorgungsbeiträge in Aulendorf geht weiter

Die Aulendorfer Stadtverwaltung hält daran fest, vor Gericht klären zu lassen, ob sie rückwirkend Wasserversorgungsbeiträge erheben darf.

Eigentlich ist das Kommunalabgabengesetz mittlerweile eindeutig: 20 Jahre, länger zurück darf eine Verwaltung ihren Bürgerinnen und Bürgern nicht mit Beitragsbescheiden kommen. Die Stadt Aulendorf versucht es trotzdem.

Wohl noch 16 Widersprüche im Verfahren Es ist eine verfahrene Sache. Seit Jahren streiten sich betroffene Bürger, die sogenannten Aulendorfer Wasserbetroffenen, und die ...

 Für Bewohner von Seniorenheimen ist auch die Gemeinschaft untereinander sehr wichtig.

Senioren sehnen sich nach Frühling und Gemeinschaft

So oft es geht besucht er sie, von seiner Wohnung aus sind es nur ein paar Schritte zu ihr. Wenn er sie zum Lächeln bringt, ist sein Tag gerettet. Bruno Zorell lebt im Betreuten Wohnen und seine demenzkranke Frau nebenan im Pflegeheim des Wohnparks St. Vinzenz in Aulendorf.

Kontakte und Abwechslung wünschen sich Senioren Der 81-Jährige ist noch gut zu Fuß, hat von der geliebten Gartenarbeit bis hin zum Versorgen der Pflegeheimbewohner mit Zeitungen noch einige Aufgaben und beschreibt sich als sehr zufrieden mit seinem Leben und ...