Suchergebnis

 Der SV Ankenreute hat bislang alle drei Saisonspiele gewonnen.

SV Reute empfängt die Überraschungsmannschaft

Nach vier Spieltagen belegen die Favoriten Aulendorf und Haisterkirch die ersten Plätze, der SV Vogt und der SV Reute sind nicht weit weg. Letzterer empfängt am Sonntag (15 Uhr) im Spiel der Woche die Überraschungsmannschaft vom SV Ankenreute. Mit drei Siegen aus drei Spielen ist der SVA die einzige Mannschaft der Kreisliga A, die noch keinen Punkt abgeben musste.

9:1 gegen den TSV Eschach II, 3:2 gegen Blitzenreute und 2:1 gegen den TSV Berg II lauteten Ankenreutes Ergebnisse bislang.

Die Demonstranten waren sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad unterwegs.

Demonstranten machen auf Klimawandel aufmerksam

Trotz widriger Wetterbedingungen haben sich am Freitag rund 50 Demonstranten zum Klimastreik auf der Grabenmühle zusammengefunden. Zuvor waren sie zu Fuß und mit dem Fahrrad in der Altstadt unterwegs und skandierten lautstark „kein Grad weiter“.

Freitag, 12 Uhr. Graue Wolken hängen über dem Waldseer Bahnhof, der Regen hat vor wenigen Minuten eine Pause eingelegt. Die Außentemperatur beträgt acht Grad. Dennoch haben sich 15 Demonstranten mit wetterfester Kleidung und Mund-Nase-Bedeckung zusammengefunden, um sich dem Demonstrationszug ...

 Pilze haben für das komplexe Ökosystem Wald eine zentrale Bedeutung.

Warum Pilze für den Wald so wichtig sind

Wenn es um das Thema Pilze geht, fallen den meisten Menschen als erstes die schmackhaften Speisepilze ein. Pfifferlinge, Maronenröhrlinge, Steinpilze oder Parasole locken im Herbst die Pilzsammler in die Wälder. Gerade der Altdorfer Wald, das größte zusammenhängende Waldgebiet Oberschwabens und mit mehr als 8000 Hektar Fläche eines der größten Waldgebiete in Baden-Württemberg, ist ein vorzügliches Sammelgebiet. Der Wald erstreckt sich bis Enzisreute, Kümmerazhofen und bis nach Aulendorf.

 Ein Einbrecher ist gescheitert.

Einbrecher scheitert

Über eine offen stehende Fluchttür ist ein unbekannter Täter am Mittwochvormittag zwischen 9.45 Uhr und 10.45 Uhr in ein Gebäude in der Safranmoosstraße in Aulendorf gelangt und hat dort versucht, eine Wohnungstür aufzuhebeln. Das teilt die Polizei mit.

Als ihm dies nicht gelang, habe der Unbekannte sein Vorhaben aufgegeben. Der an der Tür angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden ...

Besucherin Waltraud Gindele (von links) informiert sich am Fairtrade-Stand bei Marianne Schad und Irmgard Vögtle-Laub vom BUND.

Wochen- und Michaelimarkt in Aulendorf sehr gut besucht

Gut platziert zwischen Wochenmarkt und dem Krämermarkt zu Michaeli haben die BUND-Mitglieder Irmgard Vögtle-Laub und Mitstreiterin Marianne Schad am Donnerstag einen Fairtrade-Stand in der Hauptstraße aufgebaut. Dort präsentierten sie aus dem Angebot ortsansässiger Firmen fair produzierte und gehandelte Produkte: vom Rosenstrauß über Kaffee, Tee und Säften über Schokolade bis hin zu Textilien. Zusätzlich zu den Informationen konnten die Standbesucher auch einige Produkte probieren.

Schüler der Klasse 9c der Schule am Schlosspark im Expeditions-Truck mit (von rechts) Coach Mikhail Tiles und Felicitas Mundel s

Truck macht die Digitalisierung erlebbar

20 Schüler der Klasse 9c der Schule am Schlosspark in Aulendorf sind am Dienstagmorgen mit Klassenlehrerin Martina Maucher im Rahmen des Schulfachs WBS (Wirtschafts-, Berufs- und Studienorientierung) zu Gast im Truck „expedition d“ gewesen. Hierbei handelt es sich um einen doppelstöckigen Lkw, der auf 100 Quadratmetern Fläche vollgepackt ist mit digitalen Schlüsseltechnologien zum Anfassen und Ausprobieren. Insgesamt besuchten binnen drei Tagen 120 Aulendorfer Schüler den Truck.

Wer macht das Rennen: Klaus Burger (links) oder Raphael Osmakowski-Miller (rechts)?

Burger versus Osmakowski-Miller: Zehn Fragen an die CDU-Kandidaten im Rennen um das Landtagsmandat

Zweikampf bei der CDU im Kreis Sigmaringen um das Landtagsmandat. Der amtierende Abgeordnete Klaus Burger (62) aus Hohentengen hat mit Raphael Osmakowski Miller (49) aus Bad Saulgau einen Herausforderer bekommen. Wer bei der Landtagswahl im Frühjahr 2021 für die CDU antritt, entscheiden die Mitglieder bei der Nominierung am kommenden Freitag in Meßkirch. Wir haben beiden Kandidaten zehn Fragen gestellt.

Mit welchem Pfund wollen Sie bei den CDU-Mitgliedern punkten?

 Die Telekom hat angekündigt, den neuen Mobilfunkstandard im Landkreis Ravensburg einzuführen. Allerdings werden keinen neuen Fu

Verwirrung ums Mobilfunknetz: 5G ist nicht gleich 5G

Die Telekom feiert sich in einer aktuellen Pressemitteilung dafür, dass sie großflächig ihre 5G-Initiative in Deutschland gestartet habe. Der Landkreis Ravensburg, so heißt es da, sei „mit dabei“. Unter anderem in Ravensburg funkten jetzt Standorte im neuesten technischen Mobilfunk-Standard. Gleiches gelte aber auch für Wangen, Kißlegg, Amtzell und diverse weitere Kommunen. Doch was steckt dahinter? Und was sagen Vertreter der Städte und Gemeinden dazu?

 Die Saison in der Kreisliga A ist noch nicht alt, der SV Haisterkirch ist aber schon in starker Form.

Haisterkirch untermauert seine Ambitionen

Es hätte ein echtes Spitzenspiel werden sollen. Doch am vierten Spieltag der Fußball-Kreisliga A I untermauerte der SV Haisterkirch seine Ambitionen in dieser Saison. Es wurde eine einseitige Angelegenheit – der SVH siegte beim SV Vogt mit 5:1. Es war eine Machtdemonstration, an der Jakob Schuschkewitz mit drei Treffern wieder großen Anteil hatte. Spannender war es auf anderen Plätzen.

Die Vogter zählten bereits in der Vorsaison zum erweiterten Kreis der Meisterschaftsanwärter und haben sich in dieser Saison gut verstärkt.

Der Neuweiher liegt versteckt im nördlichen Altdorfer Wald.

Zu Fuß zu den versteckten Orten des Altdorfer Waldes

Der Altdorfer Wald ist die grüne Lunge Oberschwabens und hat gerade in Zeiten des Lockdowns im Frühjahr eine Renaissance erfahren. Die Menschen haben den Wald vor der Haustür wieder entdeckt. Als größtes zusammenhängendes Waldgebiet Oberschwabens und mit seiner wechselhaften Geschichte hat der Altdorfer Wald viele, teilweise gut ausgeschilderte Wanderwege zu bieten.

Sie führen vorbei an verborgenen Quellen, Weihern mitten im Wald und führen vorbei an historischen Orten.