Suchergebnis

Das Bild zeigt (von links): Aufsichtsratsvorsitzender Rainer Marquart, Stefan Weinfurter (neu im Aufsichtsrat), Edgar Raisch und

Raiffeisenbank Aulendorf erzielt mit Bauträgergeschäften ordentliche Erträge

Zufriedene Mitglieder hatte die Raiffeisenbank Aulendorf am Donnerstag bei ihrer 117. Generalversammlung. Dieses kam nicht von ungefähr, neben einem servierten Drei-Gänge-Menü gab es auch wie in den Vorjahren eine stattliche Dividende auf Geschäftsguthaben in Höhe von vier Prozent. Im Kursaal des Hofgartenrestaurants konnte Aufsichtsratsvorsitzender Rainer Marquart als Versammlungsleiter etwa 180 Mitglieder und Geschäftspartner willkommen heißen. „In schwierigem Umfeld konnten wir uns auch im Geschäftsjahr 2017 in Aulendorf doch ganz gut ...

 Werner Brucks ist ein Vollblutmusiker und bald zu Gast in Aulendorf.

Gitarrenmusik von Werner Hucks

Bei den nächsten musikalischen Abendgottesdiensten der Zieglerschen (ZAGO) ist der Konzert- und Jazzgitarrist Werner Hucks auch zu Gast in Aulendorf. Er tritt am Mittwoch, 14. Oktober, um 19.30 Uhr in der evangelischen Thomaskirche auf. Der Gottesdienst wird geleitet von Pfarrer Heiko Bräuning.

Hucks ist laut Pressemitteilung Konzertgitarrist, Studiomusiker, Komponist, Begleiter, Workshop-Leiter und bundesweit erster Diplom-Musikpädagoge für das Fach Jazzgitarre.

 Stellen gemeinsam die Genießerwochen auf die Beine (von links): Jusuf Berisha, Otto Degele, Daniel Jöchle, Oliver Spähn, Brigit

Aulendorfer Genießerwochen starten am 26. Oktober

Zagreb, Acapulco, Hamburg, Geblisberg – das sind nur einige der Stationen, die die Aulendorfer Wirte bei den diesjährigen Genießerwochen umsetzen. Zwischen 26. Oktober und 11. November locken die Gastronomen mit Gerichten, die dem jeweiligen Stadtmotto entsprechen – und haben sich heuer auch beim Rahmenprogramm Extravagantes einfallen lassen.

„Es ist schön, dass die Wirte sich so zusammentun, das gibt es nicht überall“, freut sich Oliver Spähn vom Gasthaus zum Rad über die gemeinsame Aktion von in diesem Jahr acht Aulendorfer ...

 Das sind bisherige und künftige Umleitungen.

Anwohner und Geschäfte leiden unter Umleitung

Die Bauarbeiten auf der Bundesstraße 32 zwischen Blitzenreute und Staig dauern länger als bisher geplant: Noch bis zum 23. Oktober muss auf der Baustelle gearbeitet werden. Damit bleibt auch die aktuelle Umleitung der Strecke über Baindt, Mochenwangen und Wolpertswende weiter bestehen. Der Verkehr in diesen Orten habe deutlich zugenommen, klagen Anwohner. In Geschäften auf der gesperrten Strecke bleiben Kunden weg.

Nötig ist die Umleitung, weil die beiden Ortsdurchfahrten Staig und Blitzenreute aufgrund von Baustellen voll gesperrt ...

 Bei ihrem Ausflug stärkten die neuen Gymnasiasten der Aulendorfer Schule ihr Wir-Gefühl.

Fünftklässler des Gymnasiums Aulendorf waren im Schullandheim Rückholz

Die Kennenlerntage mit erlebnispädagogischen Themen zu Beginn der Klasse 5 sind seit dem Schuljahr 2004/05 ein fester Bestandteil des Schullebens am Gymnasium Aulendorf, das diese Möglichkeit des sozialen Miteinanders nach eigenen Angaben als eine der ersten Schulen im Umkreis entwickelte. Und so fuhren auch in diesem Jahr die neuen Gymnasiasten in Begleitung ihrer Lehrer Christina Birkler und Florian Haas für vier Tage in das Schullandheim Rückholz.

 In Aulendorf hat die TSG Bad Wurzach (Aicha Awali) 1:1 gespielt, in Haisterkirch will die TSG gewinnen.

Wurzach ist heiß auf den Tabellenführer

Auch nach neun Spieltagen in der Fußball-Kreisliga A I ist der SV Haisterkirch noch ungeschlagener Tabellenführer, während der TSV Berg II noch ohne Sieg dasteht. Am zehnten Spieltag am Sonntag fährt Haisterkirch zum Spitzenspiel zur TSG Bad Wurzach. Die TSG ist zu Hause noch ungeschlagen und will dem Tabellenführer unbedingt ein Bein stellen. „Wir wollen sie fordern und sind sicher nicht chancenlos“, meint TSG-Trainer Roman Hofgärtner.

TSG Bad Wurzach – SV Haisterkirch (So, 15 Uhr): Der ungeschlagene Tabellenführer Haisterkirch ...

 Unbekannter fährt in Aulendorf Auto an und flüchtet.

Unbekannter fährt Auto an und flüchtet

Etwa 2000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall zwischen Samstag, 22.30 Uhr und Sonntag, 0.30 Uhr in der Allewindenstraße in Aulendorf entstanden, berichtet die Polizei. Ein Unbekannter beschädigte einen im Innenhof des Gebäudes 24 geparkten Mercedes-Benz und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Altshausen unter Telefon 07584 / 92170 zu melden.

 Neun Kaninchen und einen Hamster in Altshausen ausgesetzt.

Neun Kaninchen und einen Hamster ausgesetzt

Mindestens neun Zwergkaninchen sowie einen Hamster hat ein Unbekannter in den vergangenen Tagen im Waldgebiet Tannbühl bei Münchenreute ausgesetzt. wie die Polizei berichtet, wurde ein Spaziergänger, der von Mochenwangen in Richtung Aulendorf mit seinem Hund ging, auf die ausgesetzten Tiere aufmerksam und verständige die Polizei. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft der Tiere geben können, werden gebeten, die Polizei in Altshausen unter Telefon 07584 / 92170 zu verständigen.

 Der 14. oberschwäbische Vollmondlauf in Bad Schussenried startet am Samstag.

Laufen und walken unterm Vollmond

Der 14. oberschwäbische Vollmondlauf steigt am Samstag in Bad Schussenried. Läufer, Nordic Walker und Walker können dabei zwischen einer elf Kilometer langen Strecke mit 121 Höhenmetern und einer 21 Kilometer langen Strecke mit 238 Höhenmetern wählen (siehe Kasten). Die Läufe beginnen um 17 Uhr.

Wer nur die oberschwäbische Landschaft unterm Vollmond ohne Wettkampfstress und Stoppuhr genießen will, der kann beim Genusslauf über 14 Kilometer und 161 Höhenmeter antreten.

 Aulendorfer Grundschüler haben mit Waldseer Handballern diesen Ballsport ausprobiert.

100 Kinder machen beim „Grundschulaktionstag“ mit

Handballbegeisterung in der Grundschule Aulendorf: Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ fand zum ersten Mal der „Grundschulaktionstag“ in Aulendorf statt. Bei diesem Projekt des Handballverbandes Württemberg (HVW), des Badischen Handball-Verbandes (BHV) und des Südbadischen Handballverbandes (SHV) legten rund 30 000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen das AOK-Spielabzeichen ab. Auch in Aulendorf beteiligen sich etwa 100 begeisterte Zweitklässler, die von den Mitgliedern der Handballabteilung der TG Bad Waldsee betreut wurden.