Suchergebnis

Hochwasser in der Passauer Altstadt

Hochwasserlage entspannt sich weiter

Das Hochwasser ist in Bayern weiter zurückgegangen. Der Hochwassernachrichtendienst des Landesamts für Umwelt in Augsburg verzeichnete am Donnerstag nur noch für die Isar in Plattling im Kreis Deggendorf die Meldestufe 2. Die Experten erwarten, dass der Wasserstand gegen Abend leicht abfallen wird. An der Donau im Landkreis Passau werden bis zum Vormittag die Pegel wieder steigen, weil eine Hochwasserwelle abläuft. Danach werden diese wieder sinken.

Der VfR, rechts David Bezerra Ehret, hängt noch in der Luft.

Nächste VfR-Testniederlage: 0:1 gegen Augsburg II

Die ersten 90 Minuten Fußball in der Ostalb Arena seit langem, genauer gesagt seit dem 2. März, blieben der Öffentlichkeit verborgen, wie gut dass es Medien gibt. Ein paar zugelassene Personen durften sich den VfR Aalen an diesem Mittwochnachmittag mal wieder in seiner Heimstätte reinziehen.

Die ersten 90 Minuten, die Schiedsrichter Michael Hieber vom SV Pfahlheim mit einem lauten, im verwaisten Stadion ziemlich gut hörbaren Pfiff beendeten, offenbarten einiges.

 VW-Automobile stehen auf Halde und warten auf Abnehmer: Wegen der Corona-Krise bricht der Autoabsatz weltweit ein.

Zulassungsstau und Überkapazitäten: Bei Deutschlands Schlüsselbranche schwelt die Krise weiter

Wer derzeit in Deutschland sein neu gekauftes Auto auch fahren will, braucht Geduld. Bis ein Neuwagen etwa in Berlin zugelassen wird, dauere es „mindestens sechs Wochen“, teilte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), Axel Koblitz, mit. Viele Zulassungsstellen arbeiteten immer noch im Krisenmodus und kämen nicht voran.

„Besonders prekär sind die Verhältnisse beispielsweise in Frankfurt, Köln und Berlin“, teilte Koblitz weiter mit.

WWK-Arena

FC Augsburg bestreitet fünf Tests gegen bayerische Teams

Der FC Augsburg will sich in fünf Testspielen gegen Kontrahenten aus Bayern in Form für den Pflichtspielstart bringen. Der Fußball-Bundesligist bestreitet an diesem Samstag (15.30 Uhr) gegen den Regionalligisten SV Heimstetten die erste Partie seiner Vorbereitung. Weitere Gegner sind am 12. August die SpVgg Unterhaching aus der 3. Liga, am 15. August der Zweitligist 1. FC Nürnberg, am 20. August der Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München und schließlich am 29.

Polizeiabsperrung

Mann tötet Ex-Frau und will sich dann selbst umbringen

Im Landkreis Augsburg soll ein 69 Jahre alter Mann seine frühere Ehefrau getötet und dann einen Suizid versucht haben. Der aus dem Landkreis Günzburg stammende Mann wurde am Mittwochmittag mit lebensbedrohlichen Verletzungen in der Herrentoilette eines Hotels in Gersthofen gefunden, wie die Polizei mitteilte. Der Deutsche wurde in einer Klinik notoperiert.

Nach der Entdeckung des Schwerverletzten fuhren die Ermittler zum Wohnhaus der Ex-Frau des Mannes im etwa 30 Kilometer entfernten Graben.

Kolja Herrmann (rechts) beim Testspiel in Dorfmerkingen.

Kolja Herrmann wechselt zum VfR

Fußball-Regionalligist VfR Aalen hat sich mit Außenverteidiger Kolja Herrmann auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 geeinigt. Der 23-jährige gebürtige Freiburger wechselt von Ligakonkurrent SC Freiburg II auf die Ostalb.

Bei der Freiburger Bundesliga-Reserve absolvierte Herrmann in der vergangenen Regionalligasaison zwölf Spiele. „Kolja ist ein junger, engagierter und gut ausgebildeter Spieler, der auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist.

Lange Diskussion: Luxushotel „Drei Mohren“ nennt sich um

Nach jahrelangen Diskussionen über den Hotelnamen wird sich Augsburgs bekanntestes Luxushotel „Drei Mohren“ umbenennen. Das Haus werde künftig „Maximilian’s Hotel“ heißen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Zunächst hatte die „Augsburger Allgemeine“ über die Umbenennung berichtet.

Kritiker hatten in der Vergangenheit immer wieder gefordert, dass sich das Hotel einen neuen Namen geben solle, weil der bisherige rassistisch sei. Nach dem gewaltsamen Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd Ende Mai ist es in verschiedenen ...

Rückgang bei Neuzulassungen verlangsamt

Absturz auf dem deutschen Automarkt vorerst gestoppt

Wer derzeit in Deutschland sein neu gekauftes Auto auch fahren will, braucht Geduld. Bis ein Neuwagen etwa in Berlin zugelassen wird, dauere es „mindestens sechs Wochen“, teilte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen KfZ-Gewerbes (ZDK), Axel Koblitz, mit.

Viele Zulassungsstellen arbeiteten immer noch im Krisenmodus und kämen nicht voran.

„Besonders prekär sind die Verhältnisse beispielsweise in Frankfurt, Köln und Berlin“, teilte Koblitz weiter mit.

Auto-Zulassung

„Geschäftsverhindernd“: Autohandel beklagt Zulassungsstau

Der deutsche Autohandel leidet unter langen Wartezeiten bei den Zulassungsstellen. Vor allem in den Ballungszentren sei die Situation schwierig, sagte der Vizepräsident des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) in Bonn, Thomas Peckruhn, der Deutschen Presse-Agentur.

„Besonders prekär sind die Verhältnisse beispielsweise in Frankfurt, Köln und Berlin“, ergänzt ZDK-Hauptgeschäftsführer Alexander Koblitz. In Berlin dauere es „mindestens sechs Wochen“, bis ein Auto zugelassen werde.

Pfarrer Philipp Werner nimmt ein Video für YouTube auf

Kirche setzt weiter auf Online-Formate

Die Kirche in Bayern will unabhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie weiter auf Online-Formate setzen. „Wir erreichen damit Menschen, die wir sonst wahrscheinlich nicht erreicht hätten“, sagte Bernhard Kellner, Kommunikationschef des katholischen Erzbistums München und Freising, der Deutschen Presse-Agentur. „Das macht uns Hoffnung.“ Bis die Verbreitung des neuartigen Coronavirus' das kirchliche Leben in Deutschland vor allem durch das vorübergehende Verbot von Gottesdiensten mit Publikum durcheinanderwirbelte, habe die katholische ...