Suchergebnis

Heiko Herrlich

FC Augsburg hofft auf Bundesliga-Punkte gegen den 1. FC Köln

Der FC Augsburg muss im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga dringend punkten. Zum Abschluss des 30. Spieltags empfängt der FCA heute (18.00 Uhr) den 1. FC Köln. Im Duell mit dem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib peilt Trainer Heiko Herrlich mit seiner Mannschaft auch ohne Zuschauer im Stadion einen Heimsieg an. „Die Situation ist ernst“, sagte Herrlich zur sportlichen Situation. Man werde aber daran arbeiten, dass sie nicht bis zum Ende der Saison ernst bleibe.

BVB-Duo

Sancho und Akanji in BVB-Startelf - Hertha unverändert

Jadon Sancho und Manuel Akanji stehen trotz der jüngsten Friseur-Affäre in der Startelf von Borussia Dortmund beim heutigen Bundesligaspiel (18.30 Uhr/Sky) gegen Hertha BSC.

Beide Fußball-Profis waren nach einem Verstoß gegen die strengen Corona-Bestimmungen von der DFL mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro bedacht worden. Sie hatten sich daheim von einem Friseur die Haare schneiden lassen und sich danach ohne Schutzmaske fotografieren lassen.

Rund 50 Demonstrationen gegen Corona-Regeln

Am Samstag haben in Bayern wieder zahlreiche Menschen gegen die Corona-Einschränkungen der Regierung demonstriert. 50 Veranstaltungen waren dem Innenministerium zufolge für das Wochenende angemeldet, die meisten davon waren für Samstag geplant.

In München zählte die Polizei 200 Demonstranten, in Nürnberg 450 und in Augsburg 200. In allen drei Städten blieb es friedlich. Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften seien eingehalten worden.

Demonstration gegen Rassismus in München

Zehntausende Menschen demonstrieren gegen Rassismus

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd haben sich am Samstag in Bayern mehrere Zehntausend Menschen versammelt, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Allein in München zählte die Polizei am Ende rund 25 000 Menschen. Angemeldet waren nur 200 Demonstranten. „Wir haben permanent Durchsagen gemacht, um auf die Einhaltung der Abstandsregeln hinzuweisen, die gerade anfangs oft nicht eingehalten wurden“, sagte ein Polizeisprecher.

Augsburgs neuer Bischof Bertram Meier steht im Hohen Dom

Bertram Meier mit Verspätung zum Bischof geweiht

Mehr als vier Monate nach seiner Ernennung zum Augsburger Bischof hat Bertram Meier heute mit Verspätung seine Bischofsweihe erhalten. Wegen der Corona-Pandemie musste die Amtseinführung des neuen katholischen Bischofs um elf Wochen verschoben werden, ursprünglich war sie für den 21. März geplant.

Wegen der Hygienevorschriften durften an dem Gottesdienst nur wenige Menschen teilnehmen, die Kirchenbänke im Augsburger Dom waren deswegen nur spärlich besetzt.

Bertram Meier, neuer Bischof der Diözese Augsburg

Augsburgs neuer Bischof will Frauen in der Kirche stärken

Der neue Bischof von Augsburg, Bertram Meier, will die Rolle von Frauen in der katholischen Kirche stärken. Eine wichtige Führungsposition habe er bereits mit einer Frau besetzt, sagte Meier dem Bayerischen Rundfunk. „Ähnliches wird sicher gelten, wenn wieder neue Personalentscheidungen anstehen.“ Auch dann will er „Frauen nach vorne bringen“. Bertram Meier wird an diesem Samstag zum Bischof von Augsburg geweiht. Der Festgottesdienst ist wegen der Corona-Krise um ein knappes Vierteljahr verschoben worden.

Freitagsspiel

Der 30. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga startet mit der Freitagspartie SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach. Die weiteren Begegnungen im Überblick:

RB Leipzig - SC Paderborn (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Herbstmeister Leipzig ist laut Trainer Nagelsmann „gezwungen, dreifach zu punkten“. Seit Ende Januar ist RB unbesiegt, leistete sich aber mit sechs Unentschieden in zehn Partien zu viele Patzer. Zudem schauen alle auf den abwanderungswilligen Werner.

Felix Ohis Uduokhai

Herrlich: FCA-Verpflichtung von Uduokhai „gutes Zeichen“

Heiko Herrlich wertet die feste Verpflichtung von Felix Uduokhai als großen Erfolg für den FC Augsburg. Der schwäbische Fußball-Bundesligist wird den Abwehrspieler nach der aktuellen Leihe fest verpflichten, wie dessen bisheriger Verein VfL Wolfsburg am Donnerstag bekanntgegeben hatte. Die Augsburger äußerten sich als Club bislang noch nicht zum Deal und zu weiteren Details.

Herrlich sagte am Freitag bei einer Pressekonferenz angesprochen auf den Innenverteidiger: „Wir freuen uns, dass er uns erhalten bleibt.

Der Trainer des FC Augsburg, Heiko Herrlich

Augsburger Coach Herrlich hofft gegen Köln auf Max-Comeback

Der FC Augsburg rechnet im Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit einem Comeback von Philipp Max. Der Flügelspieler hatte zuletzt beim 0:2 in der Fußball-Bundesliga bei Hertha BSC verletzt gefehlt. Trainer Heiko Herrlich berichtete, ohne Details der Blessur zu verraten, sein Abwehrspieler mache „Riesen-Fortschritte. Ich bin davon überzeugt, dass er uns am Sonntag zur Verfügung stehen wird.“ Der 26 Jahre alte Max kam in dieser Saison in 26 der 29 Augsburger Liga-Partien zum Einsatz und stand dabei stets in der Startelf.

Philipp Max

FCA-Coach Herrlich hofft gegen Köln auf Max-Comeback

Der FC Augsburg rechnet im Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit einem Comeback von Philipp Max. Der Flügelspieler hatte zuletzt beim 0:2 in der Fußball-Bundesliga bei Hertha BSC verletzt gefehlt.

Trainer Heiko Herrlich berichtete, ohne Details der Blessur zu verraten, sein Abwehrspieler mache „Riesen-Fortschritte. Ich bin davon überzeugt, dass er uns am Sonntag zur Verfügung stehen wird.“ Der 26 Jahre alte Max kam in dieser Saison in 26 der 29 Augsburger Liga-Partien zum Einsatz und stand dabei stets in der Startelf.