Suchergebnis

 Trotz hohem Einsatzes verlor der SV Feldstetten im Derby gegen den SV Suppingen mit 1:4.

Suppingen mit klarem Derbydreier

In der Fußball-Kreisliga B Alb bleibt die SGM Nellingen/Aufhausen das einzige Team aus der Region, das weiterhin auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze bleibt: Dazu reichte ein 1:0 in Göttingen. Eine Spitzenposition kann sich vorerst der TSV Laichingen abschminken, der in Pappelau mit 1:4 verlor. Der SV Suppingen setzte sich im Derby bei dem SV Feldstetten mit 4:1 durch. Ein Tontaubenschießen gab es für den FC Langenau, der Beimerstetten mit 15:0 zerlegte.

 Schrezheimer Jubel (von links): Thomas Schiele, Dreifach-Torschütze Simon Pfitzer, Thomas Fauser und Daniel Schmid.

Kreisliga B: Pfitzer- und Kuhn-Gala in Schrezheim

Das war dann mal eine Ansage. Binnen zehn Minuten nahm der Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga B den Gast aus Dalkingen auseinander. Ein wildes Spiel lieferten sich Schwabsberg-Buch II und Ellenberg. Neun Tore und drei Punkte für den VfB aus Ellenberg waren am Ende das Ergebnis eines spannenden Fußballspiels in Rainau.

Kreisliga B II: Essingen II – Eschach 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Seeliger (4.), 1:1, 1:2 beide Stoll (37., 75.).

Lautern – SGM Hohenst.

Die Suppinger Kicker (hier in rot) müssen sich Feldstetten stellen.

Feldstetten fordert Suppingen heraus

Auf die nächsten Zähler ist der SV Feldstetten in der Fußball-Kreisliga B Alb aus, der am Sonntag im Derby den SV Suppingen empfängt. Eine Leistungssteigerung erhofft sich dagegen der TSV Berghülen, der am Sonntag beim Tabellenvorletzten SSC Stubersheim antritt. Die SGM Machtolsheim/Merklingen empfängt Hörvelsingen, die SGM Nellingen/Aufhausen fährt nach Göttingen (Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr).

Feldstettens Trainer Ufuk Güner sagt nach den Unentschieden gegen Beimerstetten und Berghülen: „Natürlich wäre mir ein Sieg gegen ...

 Dritter Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb.

Vier Tore reichen dem SV Feldstetten nicht

Am dritten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb hat der SV Feldstetten eine turbulente Niederlage erlitten und verlor in Ballendorf nicht nur mit 4:6, sondern auch zwei Spieler mit der Ampelkarte. Während der TSV Laichingen die erste Saisonpleite kassierte, feierten Suppingen, Berghülen und die SGM Nellingen/Aufhausen einen Dreier.

TSV Laichingen - FC Langenau 2:3 (0:3). Der TSV wusste im Vorfeld eigentlich um die individuelle Stärke des Gastes, konnte diese aber zu Beginn nicht stoppen: Kushtrim Kadriu, Srden Rosic und Tobi Maier ...

 Am vergangenen Sonntag standen sich der SV Feldstetten und die SGM Nellingen-Aufhausen gegenüber. Das Derby gewannen die Gäste

Erster Härtetest für den TSV Laichingen in der Kreisliga B

Am dritten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb müssen der TSV Laichingen und die Spielgemeinschaft Machtolsheim/Merklingen zwei dicke Brocken aus dem Weg räumen, wenn der nächste Drei-Punkte-Gewinn eingefahren werden soll. Der SV Suppingen will gegen den SC Lehr die ersten beiden Punkte herausspielen, der SV Feldstetten fährt nach Ballendorf.

„Wir haben nach unseren Möglichkeiten wieder eine gute Partie abgeliefert. Aber Nellingen war vor dem Tor cleverer und hatte am Ende mehr Kraft“, sagt Ufuk Güner, Trainer des SV Feldstetten ...

 Lukas Jäger von der SGM Nellingen/Aufhausen auf dem Weg zum 1:0 für sein Team. Der SV Feldstetten unterlag am Ende mit 0:3.

TSV Laichingen setzt sich an die Tabellenspitze

Mit einem souveränen 5:1-Erfolg in Stubersheim hat sich der TSV Laichingen vorerst an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga B Alb manövriert. Hakan Babaoglu glänzte dabei mit einem Hattrick in der zweiten Hälfte. Die SGM Machtolsheim/Merklingen knackte die Nuss und siegte beim SV Göttingen, während die SGM Nellingen/Aufhausen in Feldstetten mit 3:0 gewann. Der TSV Berghülen lieferte beim 4:4 gegen Ballendorf wieder einen Leckerbissen ab, der aber nur einen Punkt einbrachte.

521 Fahrradfahrer bei der Leinenwebertour 2019 am Start

Insgesamt 521 Fahrradfahrer zählte die 35. Auflage der Leinenwebertour des MSC Laichingen. Diese 521 registrierten Teilnehmer brachten 58 409 Kilometer zusammen. Unter fünf Touren sowie der Familientour konnten die Teilnehmer wählen. Auf die sportliche Marathonstrecke über 202 Kilometer begaben sich 51 Sportler, die 10 353 Kilometer zusammenbrachten. Die Marathonstrecke führte über Schopfloch, Lenningen, Grabenstetten nach Zainingen und vor dort aus in Richtung Rietheim, Meidelstetten, Hayingen und Bermelau.

 Mächtig ins Zeug legen musste sich der TSV Laichingen (blau) beim Erfolg gegen den SV Feldstetten.

Mühsamer Derby-Dreier für Laichingen

Der TSV Laichingen ist mit einem gebührenden Sieg in die neue Saison der Fußball-Kreisliga B Alb gestartet, musste beim 3:1 gegen den tapferen SV Feldstetten aber etwas zittern. Das zweite Derby des Wochenendes war dagegen ein richtiger Kracher: Mit 3:3 trennten sich die SGM Nellingen/Aufhausen und der TSV Berghülen. Für den SV Suppingen gab es gegen Pappelau dagegen die erste Niederlage.

TSV Laichingen – SV Feldstetten 3:1 (2:0). Wie erwartet gab der TSV Laichingen in der ersten Halbzeit die Richtung vor und erzielte die Tore.

 In Laichingen im Waldstadion – wohl aber auf dem Rasenplatz – wird die neue Fußballsaison am Samstag eröffnet. Zu Gast in Laich

Laichingen und Feldstetten eröffnen neue Saison

Der erste Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb ist ohnehin immer ein besonderer und für die Teams von der Laichinger Alb dazu noch interessanter. Mit den Begegnungen zwischen dem TSV Laichingen und dem SV Feldstetten (Samstag, 16.30 Uhr) und der SGM Nellingen Aufhausen gegen den TSV Berghülen (Sonntag, 15 Uhr) stehen gleich zwei Derbys auf dem Programm. Zudem empfängt der SV Suppingen den FC Langenau (Sonntag, 15 Uhr), während die SGM Machtolsheim/Merklingen erst am Montag (18.

Die SGM Nellingen/Aufhausen (in Weiß) startet unter dem neuen Trainer Thomas Schmid in die Saison.

Neuer Trainer mit nachhaltigem Konzept

Nach Andreas Stoleckis Abschied in den Fußballruhestand steht der SGM Nellingen/Aufhausen mit Thomas Schmid ein neuer erfahrener Trainer zur Verfügung. Er will das Team auf die kommenden Spielzeiten vorbereiten. Zehn A-Jugendliche verstärken den Kader der Spielgemeinschaft, die mit Schmid im oberen Drittel landen soll.

Thomas Schmid erklärt, warum er sich vor der Saison für die SGM Nellingen/Aufhausen entschieden hat: „Die SGM hat mich mit ihrem Konzept völlig überzeugt.