Suchergebnis

Kritik an Corona-Politik ist nicht gemeinnützig

Kritik an der Corona-Politik der Bundesregierung inklusive Hinweise auf ein «Recht zum Widerstand» sind nach Auffassung des Bundesfinanzhofs nicht gemeinnützig. Ein 2020 gegründeter bayerischer Verein von Gegnern der Corona-Beschränkungen hat demnach keinen Anspruch auf die mit der Gemeinnützigkeit verbundenen Steuervorteile, wie das höchste deutsche Finanzgericht am Donnerstag nach einer Eilentscheidung mitteilte.

Den klagenden Verein nannte der BFH nicht.

 Lukas-Pierre Bessis legt dar, dass in der heutigen Zeit kein Platz mehr ist für schlechte Ideen.

„Digital Evangelist“ Lukas-Pierre Bessis spricht über „Fuck Mittelmaß“

Ein spannendes Impulsreferat, feine Häppchen und Getränke, kleine Gruppen die sich an Stehtischen im Foyer und im Saal angeregt unterhalten, dazu noch geschmeidiger Jazz vom Trio Sax’n Max – kurzum, das neue Netzwerkformat „Wirtschaftsimpuls Bad Waldsee“ ist am Donnerstag erfolgreich an den Start gegangen. Mit Lukas-Pierre Bessis stand eine schillernde Persönlichkeit der Werbe- und Kreativszene auf der Bühne, die ganz nebenbei auch noch Chef der Agentur Pink Pony ist.

IAA Mobility - Proteste

Tausende demonstrieren gegen die IAA in München

Tausende Menschen haben in München gegen die Automesse IAA Mobility demonstriert. Die Veranstalter gingen von 25.000 Teilnehmern bei einem Demonstrationszug und einer Fahrradsternfahrt aus. Diese trafen sich dann am Samstagnachmittag auf der Theresienwiese, wo normalerweise das Oktoberfest stattfindet. Den Veranstaltern zufolge beteiligten sich rund 5000 Personen an der Demonstration und 20.000 an der Sternfahrt. Die Polizei sprach von 3500 Teilnehmern bei der Demonstration und 10.

Proteste

Tausende demonstrieren gegen die IAA in München

Tausende Menschen haben in München gegen die Automesse IAA Mobility demonstriert. Die Veranstalter gingen von 25.000 Teilnehmern bei einem Demonstrationszug und einer Fahrradsternfahrt aus.

Diese trafen sich dann am Nachmittag auf der Theresienwiese, wo normalerweise das Oktoberfest stattfindet. Den Veranstaltern zufolge beteiligten sich rund 5000 Personen an der Demonstration und 20.000 an der Sternfahrt. Die Polizei sprach von 3500 Teilnehmern bei der Demonstration und 10.

Dieter Reiter (SPD), Oberbürgermeister von München bei einer Konferenz zur Vorstellung des Konzeptes für die IAA 2021: Die IAA p

Warum die Automesse IAA keine klassische PS-Schau mehr sein will

Es sieht so aus, als sei die Autoindustrie trotz einiger Schrammen bisher recht gut durchs Corona-Tief gekommen. Manche Hersteller machen sogar schon wieder fette Gewinne. Jenseits der aktuellen Nachfrage ändert sich das Verhältnis vieler Verbraucher zum Fahrzeug jedoch spürbar – ein Trend, der auch die großen Messen zum Umdenken zwingt. Wo steht die Branche kurz vor der „neuen“ IAA?

Das Geld fließt, die E-Mobilität wächst: Schaut man auf die Verkäufe, könnte sich das vom ersten Lockdown geprägte zweite Quartal 2020 möglicherweise ...

Internationale Automobilausstellung IAA

Die deutsche Autobranche vor der „IAA Mobility“

Es sieht so aus, als sei die Autoindustrie trotz einiger Schrammen bisher recht gut durchs Corona-Tief gekommen. Manche Hersteller machen sogar schon wieder fette Gewinne.

Jenseits der aktuellen Nachfrage ändert sich das Verhältnis vieler Verbraucher zum Fahrzeug jedoch spürbar - ein Trend, der auch die großen Messen zum Umdenken zwingt. Wo steht die Branche kurz vor der «neuen» IAA?

Das Geld fließt, die E-Mobilität wächst

Schaut man auf die Verkäufe, könnte sich das vom ersten Lockdown geprägte zweite Quartal ...

 Alle fürs Klima: Die Initiative formt eine lebendige 2035 auf dem Rathausvorplatz.

Initiative Klimaentscheid feiert 1500 Unterschriften

Mit einem Fest auf dem Rathausvorplatz hat die Aalener „Initiative Klimaentscheid“ am Freitagnachmittag gefeiert, dass weit mehr als die nötigen Unterschriften für den Einwohnerantrag „Aalen klimaneutral 2035“ zusammengekommen sind, nämlich rund 1500 statt „nur“ der erforderlichen 910.

Die Unterschriften werden in dieser Woche an Oberbürgermeister Thilo Rentschler als Spitze der Verwaltung überreicht. Wenn dann nach der erforderlichen Prüfung die Rechtmäßigkeit des Antrags bestätigt ist, kann er voraussichtlich im Herbst im ...

Eine Fahrraddemo führte Teilnehmer auf einem kleinen Rundkurs durch Schwenningen bei der Veranstaltung des Aktionsbündnis Kliman

Teilnehmer an Klima-Demo in VS sind weitgehend unter sich

Bei einer Demo in Schwenningen ist der Klima-Notstand in den Fokus gerückt worden. Das regnerische Wetter lud während den 120 Minuten der Demo nur wenige Passanten zu einem kurzen Stopp ein, so waren die rund 30 Teilnehmer weitgehend unter sich. Doch das taten sie in der Überzeugung, dass an Lösungsansätzen zu diesem Thema in wenigen Jahren ohnehin keiner aus Politik und Gesellschaft mehr vorbeikommen wird.

Jonathan Kühner initiierte die Aktion mit Informationsständen, freiem Tanz und künstlerischen Szenen.

In der Intensivpflege fehlt Personal.

Kliniken in Deutschland sind fast am Limit

In Richtung 5000 steigt die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen – Ärzte warnen bereits vor einer Überlastung der Krankenhäuser. Wenige tausend belegte Intensivbetten reichen aus, das Gesundheitssystem der viertgrößten Wirtschaftsnation der Welt an den Rand der Belastbarkeit zu bringen.

Die zunehmende Zahl der belegten Betten auf den Intensivstationen der Krankenhäuser ist eines der zentralen Argumente für die Kontaktbeschränkungen, über deren Verschärfung die Öffentlichkeit erneut diskutiert.

Die Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis lädt zum Online-Podium mit Landtagskandidaten ein. Rund 70 Zuhörer beteiligen s

Enges zeitliches Korsett und ein echter „Kleinkrieg“

Eigentlich war die Idee gut durchdacht. Jedenfalls im Grundsatz. Den eingeladenen Landtagskandidaten keine ausufernden Redeschwalle zu erlauben, sondern ihnen möglichst kurze und präzise Antworten zu entlocken, das war Kernpunkt des Online-Podiums „Wir stellen uns!“. Die Veranstaltung, die von der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis (KEB) präsentiert wurde, drehte sich schwerpunktmäßig um die Themen „Umwelt“, „Arbeit“ und „Wirtschaft“. Der Teufel aber steckte im Detail.