Suchergebnis

Der Nürnberger Asger Sörensen

Ein Spiel Sperre für Nürnberger Abwehrspieler Sörensen

Der 1. FC Nürnberg muss nur für ein Spiel in der 2. Bundesliga auf Abwehrspieler Asger Sörensen verzichten. Der 23-Jährige wurde vom Deutschen Fußball-Bund wegen eines Platzverweises für die Partie am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen den SSV Jahn Regensburg gesperrt, wie am Montag mitgeteilt wurde. Der Däne hatte beim 3:4 am Freitag in Aue die Rote Karte gesehen, weil er den Ball auf der Torlinie mit der Hand abgewehrt hatte. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Jan Hochscheidt und Asger Sörensen

„Dramatik pur“: Nürnberger hadern nach bitterer Niederlage

Nach dem irren Fußballspiel in Aue reagierten die unglücklichen Verlierer des 1. FC Nürnberg mit Trotz. „Das Spiel wirft uns nicht zurück“, versprach Kapitän Hanno Behrens nach dem 3:4 (0:0) am Freitagabend in der 2. Bundesliga, bei dem Angreifer Michael Frey in der neunten Minute der Nachspielzeit bei einem Foulelfmeter die Chance vergab, dem „Club“ wenigstens einen Punkt zu retten.

„Die Mannschaft lebt, ist voll da“, erklärte auch Mittelfeldspieler Johannes Geis, der nach einem zuvor sicher verwandelten Strafstoß den zweiten ...

Erzgebirge Aue - 1. FC Nürnberg

FC Erzgebirge Aue gewinnt denkwürdige Partie gegen Nürnberg

Der FC Erzgebirge Aue hat ein spektakuläres Verfolgerduell in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen. FCE-Torhüter Martin Männel parierte beim 4:3 (0:0) in der neunten Minute der Nachspielzeit einen Foulelfmeter von Michael Frey und wurde zum Matchwinner.

Zuvor hatten Dimitrij Nazarov (62. Minute), Jan Hochscheidt (75.), Marko Mihojevic (86.) und Florian Krüger (90.+4) die Tore für Aue erzielt. Frey (51.) und Johannes Geis (78.

1. FC Nürnberg will Auswärtssieg in Hannover

Der 1. FC Nürnberg strebt nach einer Serie von drei Unentschieden in der 2. Fußball-Bundesliga wieder einen Sieg an. Die Franken wollen das Duell der Bundesliga-Absteiger heute bei Hannover 96 unbedingt für sich entscheiden. Trainer Damir Canadi fordert von seinem Team Mut und Entschlossenheit. Nach einer Verletzungspause steht Asger Sörensen vor dem Comeback in der Abwehr.

Mit einem Sieg könnte sich der FCN wieder in die obere Tabellenhälfte orientieren und den Rückstand auf die Vereine an der Spitze im Rahmen halten.

Damir Canadi

Nürnberg in Hannover unter Druck: Canadi will „Siegeswille“

Nach zuletzt drei verpassten Siegen in der 2. Fußball-Bundesliga ist beim 1. FC Nürnberg Moral und Einstellung gefragt. Vor dem Absteiger-Duell bei Hannover 96 am Montagabend forderte Trainer Damir Canadi: „Der Siegeswille muss spürbar sein, dass du positiv auf dem Platz stehst, mutig, dass du Courage hast und Entschlossenheit zeigst. Das sind wichtige Dinge.“ Für die zuletzt schwächelnden Franken geht es darum, den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren oder in der Tabelle weiter nach unten zu rutschen.

Asger Sörensen

Sörensen vor Startelf-Comeback beim 1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg setzt im Auswärtsspiel der 2. Fußball-Bundesliga am Montagabend bei Hannover 96 auf das Comeback von Innenverteidiger Asger Sörensen. Der Däne hatte zuletzt zwei Spiele wegen eines Muskelfaserrisses verpasst, ist aber wieder genesen und soll den Franken im Absteigerduell die zuletzt vermisste defensive Sicherheit zurückbringen. „Wenn er der Meinung ist, dass er uns über 90 Minuten helfen kann und fit genug ist, dann wird er in der Startelf stehen“, sagte Trainer Damir Canadi am Freitag.

Damir Canadi

FCN will Auswärtssieg in Darmstadt: Hack mit U21-Schwung

Nach einer Mut machenden Länderspielpause will der 1. FC Nürnberg mit einem Auswärtserfolg bei Darmstadt 98 den Anschluss an die obere Tabellenhälfte der 2. Fußball-Bundesliga halten. In der Partie am heutigen Sonntag hofft Trainer Damir Canadi auf die offensive Power seiner Schützlinge. Allen voran Robin Hack geht motiviert in die Partie, überzeugte der Stürmer doch unter der Woche mit einem Dreierpack beim 5:1 der U21-Auswahl gegen Wales.

„Ich hoffe, dass er die positive Energie, die er von der U21 mitgenommen hat, bei uns ...

Nürnberg ohne Sörensen und Ishak: Neuzugang Cerin im Kader

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg muss im Auswärtsspiel am Sonntag bei Darmstadt 98 auf Asger Sörensen und Mikael Ishak verzichten. Verteidiger Sörensen fehlt wegen eines Muskelfaserrisses, Ishak legt wegen seiner Achillessehnenprobleme eine Pause ein. Offensivspieler Iuri Medeiros fällt wegen seines Muskelfaserrisses ohnehin weiter aus. Zurück im Team sind dagegen die Defensivakteure Ondrej Petrak, Lukas Mühl und Georg Margreitter, die zu Beginn der Woche ins Training einstiegen.

Felix Lohkemper

Fünferpack von Lohkemper: 1. FC Nürnberg gewinnt Test

Der 1. FC Nürnberg hat in der Länderspielpause ein Torfestival gefeiert. Der fränkische Fußball-Zweitligist bezwang am Donnerstag den Landesligisten SpVgg Landshut ohne jede Mühe mit 14:0 (6:0).

Offensivspieler Felix Lohkemper war vor rund 1000 Zuschauern gleich fünfmal (45. Minute, 48., 52., 57., 67.) erfolgreich. Außerdem trafen in der ersten Hälfte noch Nikola Dovedan (17., 40.), Kapitän Hanno Behrens (24., 26.) und Johannes Geis (41.

Damir Canadi

FCN „richtig schlecht“: Schweizer Frey soll im Sturm helfen

Die Nürnberger hatten so schöne Erinnerungen an den SV Sandhausen. Am 6. Mai 2018 machte der „Club“ dort mit einem 2:0 den achten Aufstieg in die Bundesliga perfekt. Die Rückkehr in die Fußball-Provinz geriet für den fränkischen Traditionsverein nun zu einem Fiasko. Der FCN kassierte am Freitagabend beim 2:3 (1:2) im dritten Zweitligaspiel bereits seine zweite Niederlage.

„In der ersten Halbzeit haben wir kollektiv versagt. Wir haben kaum Zweikämpfe bestritten und fast jeder Ball landete bei Sandhausen.