Suchergebnis

Elfjähriger mit Auto unterwegs: Vater sitzt daneben

Bei einer Verkehrskontrolle in Aschaffenburg wurde ein Elfjähriger am Steuer aufgegriffen - sein Vater saß auf dem Beifahrersitz. Wie eine Sprecherin der Polizei sagte, gab der Mann bei der Kontrolle am Sonntagabend an, mit seinem Sohn Fahrübungen durchgeführt zu haben, um ihn schon mal fürs Autofahren fit zu machen. Der 43 Jahre alte Vater muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe auch der Elfjährige eine Anzeige wegen Fahrens ohne Erlaubnis bekommen, die aufgrund seines Alters aber fallen gelassen ...

Eine Haltekelle wird aus einem Streifenwagen gehalten

Minderjähriger flüchtet am Steuer vor Verkehrskontrolle

In der Nacht zum Freitag ist ein 16-Jähriger in Kahl am Main (Landkreis Aschaffenburg) am Steuer eines Autos vor einer Verkehrskontrolle der Polizei geflohen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, gelang es dem Minderjährigen zunächst, eine Zeit lang vor der Polizeistreife davon zu fahren: Er war auf der Staatsstraße 2305 unterwegs, als er die Streife sah und daraufhin die Fahrtgeschwindigkeit verlangsamte und den Motor des Pkws schließlich an einer Ampel abwürgte.

Polizei

35-Jähriger verstößt erneut gegen Ausgangsbeschränkungen

Die Polizei hat erneut einen Mann in Gewahrsam genommen, der sich nicht an die Ausgangsbeschränkungen gehalten hat. Der 35-Jährige habe bereits zum vierten Mal gegen die Vorschriften zur Bekämpfung der Corona-Krise verstoßen, teilten die Beamten am Mittwoch in Aschaffenburg mit. Nun bleibe er bis zum derzeitigen Ende der Ausgangsbeschränkungen am 19. April in einem Gefängnis.

Einen ähnlichen Fall hatte es vergangene Woche in Oberfranken gegeben.

Angeln ohne Angelschein: Wegen Diebstahls angezeigt

In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) sind drei Männer beim Angeln ohne Angelschein erwischt worden. Die 27, 29 und 50 Jahre alten Männer hätten am Samstag- und Sonntagnachmittag unerlaubt am östlichen Vorspessartsee geangelt, wie die Polizei mitteilte. Alle drei sind wegen Diebstahls und versuchtem Diebstahl angezeigt worden. Zwei weitere Begleiter der Angler wurden außerdem angezeigt, weil sie gegen die Ausgangsbeschränkung verstoßen hatten.

Auto rollt los und verletzt Mann schwer

Ein Mann ist zwischen seinem Auto und einer Wand eingeklemmt und schwer verletzt worden. Das geparkte Fahrzeug kam auf der abschüssigen Straße ins Rollen, wie die Polizei am Samstag berichtete. Der 59-Jährige scheiterte bei seinem Versuch, das Auto aufzuhalten und wurde eingeklemmt. Bei dem Unfall in Alzenau-Wasserlos (Landkreis Aschaffenburg) erlitt der Mann schwere Beinverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Ein Warndreieck steht auf einer Straße

Geplatzter Reifen löst zwei Unfälle auf Autobahn aus

Ein geplatzter Hinterreifen eines Autos hat gleich zu zwei Unfällen auf der Autobahn 3 in Höhe von Weibersbrunn (Landkreis Aschaffenburg) geführt. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Weil ein Reifen platzte, verlor ein 67-Jähriger am Donnerstag die Kontrolle über sein Auto. Er schleuderte erst rechts in die Leitplanke, dann mehrfach um die eigene Achse. Als er wieder gegen die Leitplanke stieß, blieb das Auto stehen.

Die Sonne scheint am blauen Himmel

Sonniges Wetter zum Wochenende in Bayern

Während der Freitag noch überwiegend grau und bedeckt ist, soll das Wetter zum Wochenende hin auflockern. Am Freitag ist es laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) tagsüber noch wechselhaft sein mit Regen in Franken und der Oberpfalz und Sonne im Süden. Die Höchstwerte liegen demnach bei 6 Grad im bayerischen Vogtland bis 13 Grad im Chiemgau. Die Nacht zum Samstag wird regnerisch und bewölkt, örtlich kann es zu Glätte durch überfrierende Nässe kommen.

Handschellen liegen auf einem Tisch

Volksverhetzende Schmierereien: 52-jähriger festgenommen

In Aschaffenburg hat die Polizei einen 52 Jahre alten Mann wegen mehrerer volksverhetzender Schmierereien festgenommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ist der Mann mutmaßlich nicht nur für ein Mitte März am Schlosspark angebrachtes Hakenkreuz verantwortlich. Er soll außerdem in etwa zehn weiteren Fällen seit 2017 Bauwerke im Stadtgebiet mit verfassungsfeindlichen und rassistischen Parolen und Symbolen versehen haben. Die Hintergründe blieben zunächst unklar.

Polizei Blaulicht

Geisterfahrt und Hetze mit zwei Promille

Gleich mehrere Anzeigen in kürzester Zeit hat ein betrunkener Autofahrer in Aschaffenburg kassiert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr der 42 Jahre alte Mann am Vortag mit über zwei Promille auf der falschen Straßenseite. Er entging nur knapp einem Zusammenstoß und schlief kurze Zeit später in seinem Auto ein. Die Polizei stellte zunächst seinen Führerschein sicher und entnahm eine Blutprobe. Der 42-Jährige erhielt eine Anzeige. Weil er laut Polizeibericht auf der Wache außerdem „verfassungsfeindliche Ausdrücke“ mit „entsprechenden ...

Aschaffenburg bleibt in SPD-Hand: Herzing folgt auf Herzog

Das Rathaus in Aschaffenburg bleibt weiter in SPD-Hand. Jürgen Herzing holte wie erwartet am Sonntag bei der Stichwahl die absolute Mehrheit mit 66,61 Prozent der Stimmen. Jessica Euler von der CSU kam auf 33,39 Prozent, wie am Montag nach der Auszählung der Schnellmeldungen bekannt wurde.

Wahlberechtigt waren knapp 54 000 Bürger. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,54 Prozent. Amtsinhaber Klaus Herzog (SPD) war nach 20 Jahren im Rathaus aus Altersgründen nicht mehr angetreten.