Suchergebnis

in Aal mit schwerer Verletzung durch Turbinen am Kraftwerk Schaffhausen.

Bodensee-Aale: Nach Tausenden Kilometern wartet der Tod in der Turbine

Das Tier windet sich heftig, dreht sich um die eigene Achse und sinkt dann erschöpft zum Grund. In der Körpermitte klafft ein großer Schnitt, Fleischfetzen hängen an den Wundrändern. Es ist das Ende eines Aals aus dem Bodensee, festgehalten auf Video für das Schweizer Anglermagazin "Petri-Heil".

Hinweis: Dieser Text erschien bei Schwäbische.de erstmals im September 2020. Aufgrund des hohen Interesses veröffentlichen wir ihn erneut.

Tausende Kilometer von seinem Geburtsort entfernt stirbt das Tier an seiner Verletzung, ...

David Zwirner

Corona-Krise: Kunstmarkt weicht ins Netz aus

„Die andere Seite vom Ölfleck“ von Georg Baselitz wurde verkauft, ebenso „Splendor in the Grass“ von Mary Weatherford. Gleich zu Beginn der Kunstmesse Art Basel Hongkong waren im Viewing Room des Branchenriesen Gagosian von ingesamt zehn Werken schon sieben veräußert.

Der amerikanische Händler war einer der 235 Aussteller der Kunstmesse, die wegen Covid-19 erstmals im Internet stattfand - mit 2000 Werken im Wert von 270 Millionen Dollar (250 Mio Euro).

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen von Dienstag, 17. März

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen für Deutschland und die Region:

Infizierte Deutschland: 7.156 (¹), 9,352 (³) Geheilte Deutschland: 67 (²,³) Kritische Fälle Deutschland: 2 (²,³)

Todesfälle Deutschland: 24 (²,³)

Infizierte Baden-Württemberg: 1.

 Auch die Staatsgalerie Stuttgart Stuttgart schließt aufgrund der Corona-Krise ihre Türen.

Jetzt stiehlt das Virus selbst der Kunst die Schau

Am Freitagvormittag gab man sich in Stuttgart noch ganz zuversichtlich. „Die Museen bleiben geöffnet“, hieß es, nur wolle man auf Führungen und Vorträge oder große Vernissagen verzichten. Doch um die Ausbreitung des Coronavirus in den Griff zu bekommen, wurde gestern die Notbremse gezogen: Neben sämtlichen „Veranstaltungen in Kultur, Sport und Freizeit“ werde „mit sofortiger Wirkung“ der Betrieb von Clubs, Bars, Museen, Kinos und Bädern“ untersagt.

Niederlage

Frankfurts Europa-Abschied naht

Noch größer als die Enttäuschung nach der herben 0:3-Heimpleite im Europa-League-Achtelfinale gegen den FC Basel war bei Adi Hütter die Ungewissheit über den Fortgang der Saison.

„Ich bin in dieser Situation vielleicht etwas überfordert, wie alle. Bis eine Entscheidung getroffen wird, versuchen wir den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Das ist nicht leicht, denn hier geht es nicht nur um den Sport, sondern auch um Menschen, die mit dieser Situation konfrontiert sind“, sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt mit Blick auf die ...

Bei der Ausstellung „Amuse-bouche“ können die Besucher die Kunst nicht nur sehen, sondern auch schmecken – so auch an der Instal

Ausstellung im Museum Tinguely Museum Basel

Kunstwerke, das weiß jedes Kind, soll man nicht berühren. Im Museum weist den Besucher manchmal ein Schildchen eigens darauf hin. Heute nehme ich – im Museum – ein Kunstwerk in den Mund. Ich lege es mir auf die Zunge. Lasse es seinen Geschmack entfalten. Und schlucke es hinunter. Kein Museumswärter schreitet ein. Auch die Umstehenden sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Sie essen selber Kunst.

Wir sind im Tinguely Museum in Basel, wo Marisa Benjamin Häppchen zubereitet hat.

Berliner Nachtleben

Kulturbranche kämpft mit Coronavirus

Das neue Coronavirus macht vor der Kultur nicht halt. Die Intervalle zwischen Absagen auch großer und branchenwichtiger Veranstaltungen werden immer kürzer.

Die Leipziger Buchmesse fällt genauso aus wie etwa Buchmessen in Bologna, Paris und London oder die Kunstmessen Art Basel Hongkong und Art Dubai. Doch es trifft auch die Kleinen. Der berühmte KitKatClub in Berlin cancelt eine Veranstaltung ebenso wie das Kunsthaus Dahlem. Begründung jeweils: Sars-CoV-2.

Newsblog am Freitag, 28. Februar: Auch Messe in Karlsruhe vorerst abgesagt

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden sich auch heute wieder im Newsblog. Einen besonderen Schwerpunkt nimmt dabei im Lauf des Tages der Blick speziell auf die Region ein.

In unserem Newsblog halten wir Sie den Tag über auf dem Laufenden.

Zum Aktualisieren hier klicken

Das Wichtigste im Überblick:

Aktuell gibt es 14 Corona-infizierte Personen in Baden-Württemberg Für heimische Unternehmen sind die Folgen bereits zu spüren Bei Infektionsverdacht nicht einfach zum Hausarzt gehen - ...

Jürgen Klinsmann

Klinsmann auch nicht mehr Fußball-Experte bei RTL

Erst der Abgang bei Hertha BSC mit anschließender Schlammschlacht, nun verzichtet Jürgen Klinsmann auch auf eine Rückkehr als TV-Experte.

Knapp zweieinhalb Wochen nach seinem Abschied als Kurzzeit-Trainer des Berliner Bundesligisten verkündete RTL, dass der 55 Jahre alte ehemalige Bundestrainer dem Kölner Privatsender nicht mehr als Experte zur Verfügung stünde. Die Entscheidung sei auf „eigenem Wunsch“ von Klinsmann getroffen worden, teilte RTL mit.

 Besucher der Technikmesse Mobile World Congress 2019 sehen sich am Stand von LG Mobiltelefone an.

Ansteckung vermeiden: Arbeitgeber müssen Mitarbeiter vor Corona schützen

Die weltgrößte Mobilfunkmesse leidet unter den Folgen der Corona-Pandemie: Mit Tonnen von Desinfektionsmitteln, der Installierung von Fieberkontrollen an den Eingängen und einer massiven Hygienekampagne rüstet sich der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona für die erwarteten Besuchermassen.

Corona könnte Messen in Gefahr bringen Doch die Sorge ist groß, dass ein Auftauchen des neuartigen Coronavirus die Mobilfunkmesse, die vom 24. bis zum 27.