Suchergebnis

Erik Lesser

Biathlon-WM: Deutsche Starter, deutsche Chancen

Antholz(dpa) - Am Abschlusswochenende der Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz stehen die Staffel-Rennen und die beiden Massenstarts auf dem Programm.

Die Damen-Staffel über 4x6 Kilometer beginnt am Samstag um 11.45 Uhr, die 4x7,5 Kilometer der Herren folgen 14.45 Uhr. Den ersten Massenstart am Sonntag (11.30 Uhr) bestreiten wieder die Damen (12.30 Uhr), ehe die Herren um 15.00 Uhr ins WM-Finale starten. ARD und Eurosport übertragen.

Erik Lesser

Dicke Überraschung: Ersatzmann Lesser läuft in Staffel

Das lange Warten auf das Männer-Aufgebot war ein starkes Indiz für eine Überraschung - und sie folgte: Denn mit dem nur als Ersatzmann angereisten Erik Lesser starten die deutschen Biathleten am vorletzten Tag der Weltmeisterschaften im italienischen Antholz ins Staffelrennen.

Obwohl der 31-Jährige die WM-Norm nicht erfüllt hat, geht der Routinier nun als Startläufer zusammen mit Philipp Horn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll auf die Jagd nach seiner insgesamt siebten WM-Medaille.

Spezialeinsatz

Ex-Weltmeister Lesser läuft mit Preuß Single-Mixed

Geheimnisse kann Erik Lesser für sich behalten - das ist spätestens seit dem Einzel-Rennen bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz klar.

„Ganz ehrlich, ich habe das vorher schon gewusst“, sagte der Ex-Weltmeister live im TV-Sender ARD, als die Aufstellung für das Single-Mixed-Rennen am Donnerstag (15.15 Uhr/ARD und Eurosport) bekannt gegeben wurde. Man müsse sich öffentlich immer ein wenig zurückhalten, um nicht die Karten aufzudecken für die anderen Nationen, meinte der 31-Jährige.

Martin Fourcade

Keine Medaille: Peiffer 50. - Fourcade Einzel-Weltmeister

Kopfschüttelnd lief Arnd Peiffer nach seinem Fehler-Festival am Schießstand in seine Schlussrunde und stand damit sinnbildlich für die nicht konkurrenzfähige Leistung der deutschen Skijäger im WM-Einzel von Antholz.

Selbst Mr. Zuverlässig kam beim Sieg des Franzosen Martin Fourcade vor dem Norweger Johannes Thingnes Bö am Schießstand nicht klar und kassierte als Titelverteidiger gleich sechs Strafminuten. „Das war ein gebrauchter Tag für mich.

Arnd Peiffer

Titelverteidiger Peiffer & Co. über 20 Kilometer im Einsatz

Antholz(dpa) - Bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Antholz steht heute das Einzelrennen der Männer auf dem Programm. Der Klassiker über 20 Kilometer startet um 14.15 Uhr. ARD und Eurosport übertragen.

Titelverteidiger: Arnd Peiffer Olympiasieger: Johannes Thingnes Bö (Norwegen)

Deutsche Starter: Arnd Peiffer, Johannes Kühn, Philipp Horn, Philipp Nawrath, Johannes Kühn

Deutsche Chancen: Im längsten und schwersten aller Biathlonrennen haben es die Deutschen in dieser Saison noch nicht auf das Podium geschafft.

Vanessa Hinz

Vanessa Hinz verpasst hauchdünn Gold in Antholz

Nach ihrem Silber-Coup gehörte das Rampenlicht Vanessa Hinz allein. Nach Jahren im Schatten von Dahlmeier & Co. katapultierte sich die 27-Jährige mit dem Rennen ihres Lebens als WM-Zweite im Einzel in den Fokus und genoss jeden Moment ihres größten Erfolges - Glückstränen inklusive.

„Vize-Weltmeisterin, dass ich das sagen kann, ist richtig cool und fühlt sich verdammt geil an“, sagte die Bayerin nach dem erst dritten Podestplatz ihrer Biathlon-Karriere.

Biathlon-WM

Weltmeister Peiffer vor Einzel zurückhaltend

Arnd Peiffer ist ein nüchterner Analytiker. Immer sachlich und pragmatisch. So überrascht es vor dem WM-Einzel von Antholz nicht, dass sich der 32-Jährige ein Jahr nach seinem Triumph von Östersund im Vergleich zur Konkurrenz ganz genau einzuordnen weiß.

„Für mich bedeutet, dass ich Titelverteidiger bin, recht wenig. Dafür kann man sich nichts kaufen“, sagte der Harzer vor dem schwersten aller Biathlonrennen am Mittwoch (14.15 Uhr/ARD und Eurosport).

Deutsche Olympische Sportbund DOSB

DOSB: Social Media für Mitgliedergewinnung wichtig

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat die Wichtigkeit von sozialen Medien für die Mitgliedergewinnung in Randsportarten betont.

„Gerade in der Mitgliedergewinnung ist die Ansprache einer jungen Zielgruppe über Kanäle wie Instagram oder Tiktok eigentlich unerlässlich“, teilte der DOSB auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Auch die Tatsache, dass Athletinnen und Athleten auf den Plattformen als Influencer Werbung machen, sei grundsätzlich „positiv zu bewerten“.

Franzose Jacquelin Verfolgungsweltmeister - Peiffer Fünfter

Die deutschen Biathlon-Männer haben bei den Weltmeisterschaften im italienischen Antholz auch in der Verfolgung keine Medaille gewonnen. Der fehlerfreie Emilien Jacquelin aus Frankreich gewann vor dem Norweger Johannes Thingnes Bö. Dritter wurde Alexander Loginow aus Russland. Bester deutscher Skijäger als Fünfter war Arnd Peiffer.

Biathlon WM Antholz

Franzose Jacquelin Verfolgungsweltmeister - Peiffer Fünfter

Die deutschen Biathlon-Männer haben bei den Weltmeisterschaften im italienischen Antholz auch in der Verfolgung keine Medaille gewonnen.

Der fehlerfreie Emilien Jacquelin aus Frankreich gewann vor dem Norweger Johannes Thingnes Bö, der zweimal in die Strafrunde musste und um 0,4 Sekunden geschlagen wurde. Dritter wurde Ex-Doper Alexander Loginow aus Russland, der sich am Vortag im Sprint-Wettkampf durchgesetzt hatte.

Bester deutscher Skijäger als Fünfter war Olympiasieger Arnd Peiffer, der eine Strafrunde drehen musste ...