Suchergebnis

Schalke-Heimspiel

Schalke vor 300 Zuschauern - Bielefeld ohne gegen BVB

Das Bundesliga-Heimspiel des FC Schalke 04 am Freitag (20.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart wird vor nur 300 Zuschauern ausgetragen.

Wie der Revierclub mitteilte, lasse das aktuelle Infektionsgeschehen der Corona-Pandemie in Gelsenkirchen nicht mehr Zuschauer zu. Wie schon in der Partie in der Veltins-Arena gegen Union Berlin (1:1) würden die wenigen Fans auf einer Tribüne im Unterrang sitzen. Alle Tickets werden unter den Anhängern verlost, die eine Anfrage in den ersten drei Preiskategorien gestellt hatten.

Oliver Glasner

Fintenreiche Wolfsburger freuen sich über Sieg

Oliver Glasner war mehr als zufrieden. „Ich bin sehr, sehr froh, dass wir heute gewinnen konnten und auch über die Leistung über große Teile des Spiels“, sagte der Trainer des VfL Wolfsburg nach dem 2:1-Erfolg gegen Arminia Bielefeld, der auch deutlicher hätte ausfallen können.

Die Schlaglichter zum Spiel:

FINTE: Mit einer ungewöhnliche Freistoßfinte narrten Maximilian Arnold und Wout Weghorst beim 1:0 die gesamte Bielefelder Mannschaft.

Josuha Guilavogui

Wolfsburger Kapitän Guilavogui droht Pause

Dem Wolfsburger Kapitän Josuha Guilavogui droht eine Pause.

„Es sieht nach einer Muskelverletzung im hinteren Oberschenkel aus“, sagte VfL-Trainer Oliver Glasner nach dem 2:1-Sieg in der Fußball-Bundesliga gegen Arminia Bielefeld. „Er wird morgen noch mal näher untersucht, aber ich hoffe, dass unser Kapitän nicht länger ausfällt.“

Nach einer halben Stunde war der 30 Jahre alte Guilavogui verletzt ausgewechselt worden.

© dpa-infocom, dpa:201025-99-78650/2

Neuigkeiten zum VfL Wolfsburg

Der ...

VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld

Wolfsburg feiert ersten Sieg: 2:1 gegen Aufsteiger Bielefeld

Erschöpft klatschten sich die Wolfsburger Profis ab und begaben sich nach kurzer Ruhepause auf eine Ehrenrunde in der mit 4519 Zuschauern ein wenig gefüllten Arena.

Mit dem am Ende unnötig knappen 2:1 (2:0)-Erfolg gegen Arminia Bielefeld beendete der VfL seine Unentschieden-Serie von zuvor vier Partien nacheinander in der Fußball-Bundesliga.

„Sicherlich hätten wir uns das in der der ersten Halbzeit anders vorgestellt“, kommentierte Arminia-Trainer Uwe Neuhaus.

1. FC Union Berlin

4500 Union-Fans machen Stimmung - Aber wie lange noch?

Ob es mit tausenden Fans im Fußballstadion bald vorbei ist und nicht nur der Bundesliga wieder nur Geisterspiele drohen, wollte Christian Streich lieber nicht vorhersagen.

„Die Befürchtung ist da, aber man soll den Teufel nicht an die Wand malen“, sagte der Trainer des SC Freiburg nach dem 1:1 (1:1) beim 1. FC Union. 4500 Zuschauer waren trotz drastisch steigender Infektionszahlen im Corona-Hotspot Berlin im Stadion An der Alten Försterei dabei.

Manuel Neuer

Der 5. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird mit der Partie des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln eröffnet. Die restlichen Partien im Überblick:

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Der Zweite empfängt den Vierten - tabellarisch ist es das Spitzenspiel der 5. Runde. Und die Eintracht ist noch ungeschlagen.

STATISTIK: 17 Tore nach vier Spieltagen schaffte vor den Bayern nur Borussia Mönchengladbach in der Spielzeit 1967/68.

Oliver Glasner

Vier Spiele ohne Sieg: Trotzdem kein Druck für Glasner

Wolfsburgs Fußball-Trainer Oliver Glasner verspürt nach eigenen Angaben trotz vier Partien ohne Sieg zum Start in die Bundesliga-Saison vor dem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld keinen besonderen Druck.

„Nein, in keinster Weise“, antwortete der 46-Jährige auf eine entsprechende Frage in einer telefonisch durchgeführten Pressekonferenz. „Was ich sehe, ist die Leistung, die wir auf den Platz bringen. Die war zum Großteil sehr, sehr gut.“

Wolfsburg war mit einem 0:0 gegen Bayer Leverkusen in die Spielzeit gestartet und hatte ...

Arminia mit Mut nach Wolfsburg

Bielefeld will „mit etwas mehr Mut“ in Wolfsburg auftreten

Fußball-Bundesligist Arminia Bielfeld will nach zwei Niederlagen in Serie im Punktspiel beim VfL Wolfsburg am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) wieder etwas Zählbares mitnehmen.

„Wir wollen mit etwas mehr Mut auftreten als gegen den FC Bayern“, sagte Trainer Uwe Neuhaus mit Blick auf das jüngste 1:4 gegen den Champions-League-Sieger.

Sport-Geschäftsführer Samir Arabi traut der Mannschaft einen Sieg in Wolfsburg zu, mahnte aber höchste Konzentration an.

Joshua Kimmich

Nationalspieler Kimmich ist wieder Vater geworden

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich (25) ist zum zweiten Mal Vater geworden - und hat damit auch Bayern-Trainer Hansi Flick eine Freude bereitet. „Wir sind alle froh, dass es rechtzeitig gekommen ist. Er natürlich auch. Wir freuen uns, dass er uns zur Verfügung steht, weil er ein wichtiger Spieler ist“, sagte der Coach der Münchner am Mittwochabend vor dem Auftaktspiel des Titelverteidigers in der Champions League gegen Atlético Madrid dem TV-Sender Sky.

Hansi Flick

Keine neuen Bayern-Ausfälle nach Gnabry-Infektion

Nach dem Corona-Fall Serge Gnabry gibt es beim FC Bayern München keine neuen Ausfälle von Leistungsträgern.

Nach dem positiven Test bei Gnabry waren die Münchner Stars am Mittwoch noch einmal getestet worden, danach wurde Grünes Licht für die Partie am Abend gegeben. Trainer Hansi Flick kann im ersten Gruppenspiel gegen Atlético Madrid also auf weit mehr als die mindestens 13 Spieler, einschließlich mindestens eines Torhüters, zurückgreifen, die für ein Spiel nötig wären.