Suchergebnis

Norbert Loch

Berreiter und Orlamünder/Gubitz für Rodel-WM nominiert

Die Doppel-Weltmeister Toni Eggert und Sascha Benecken sowie Vize-Weltmeisterin Julia Taubitz führen das deutsche Team für die Rodel-Weltmeisterschaften vom 29. bis zum 31. Januar am Königssee an. Offen waren im Vorfeld vor allem zwei Fragen: Bei den Damen erhielt die Berchtesgadenerin Anna Berreiter den Vorzug vor Cheyenne Rosenthal. Bei den Doppelsitzern wurden die beiden 21-Jährigen Hannes Orlamünder und Paul Gubitz aus Zella-Mehlis nominiert. Die erfahrenen Robin Geueke (28) und David Gamm (25) aus Winterberg haben das Nachsehen.

Felix Loch

Loch sichert sich Gesamtweltcup - Doppelsitzer enttäuschen

Mit der Fortsetzung seiner beeindruckenden Siegesserie hat sich Felix Loch eine Woche vor der Rodel-Weltmeisterschaft am Königssee vorzeitig den Sieg im Gesamtweltcup gesichert.

Der Olympiasieger von 2010 und 2014 gewann am Samstag im Eiskanal von Innsbruck-Igls auch das achte Weltcuprennen der Saison und ist in der Gesamtwertung nicht mehr einzuholen. Der 31-Jährige setzte sich vor Semjon Pawlitschenko (Russland) und Johannes Ludwig aus Oberhof durch.

Siegerin

Rodeln: Geisenberger mit Jubiläum zurück - Lochs Serie hält

Nach dem Zieleinlauf fielen sich Natalie Geisenberger und Bundestrainer Norbert Loch in die Arme. Fast zwei Jahre hatte Deutschlands erfolgreichste Rodlerin auf ihren nächsten Weltcupsieg warten müssen.

Nach sechs zweiten Plätzen in diesem Winter feierte die Miesbacherin in Oberhof mit dem 50. Weltcuperfolg nun gleich ein Jubiläum. „Es ist einfach mal Zeit geworden. Heute hatte ich auch mal das Glück, dass es geklappt hat“, sagte die 32-Jährige, die sich mit Bahnrekord vor Madeleine Egle und Teamkameradin Anna Berreiter aus ...

Felix Loch

Rodler Loch rast zum siebten Sieg im siebten Rennen

Zwei Wochen vor dem Start der Rennrodel-WM hat Felix Loch seine Ausnahmestellung in diesem Winter erneut eindrucksvoll bestätigt.

Der Olympiasieger von 2010 und 2014 gewann beim siebten Weltcup der Saison in Oberhof sein siebtes Rennen und und steht jetzt schon kurz vor dem Gewinn des Gesamtweltcups. Loch gilt damit auch als großer Favorit auf den WM-Titel bei den Männern. „Das ist einfach geil, dass es so gut läuft, hätte ich nicht gedacht“, sagte Loch nach seinen zwei optimalen Läufen.

Felix Loch

Seriensieger Loch auch Europameister - Wendl/Arlt Zweiter

Mit dem Gewinn seines dritten Europameister-Titels nach 2013 und 2016 hat Felix Loch seine beeindruckende Siegesserie in dieser Rodel-Saison fortgesetzt.

Der Gesamtweltcup-Erste setzte sich auf der anspruchsvollen Bahn von Sigulda auch im sechsten Rennen in diesem Winter gegen die Konkurrenz durch. Loch gewann vor seinem Landsmann Johannes Ludwig, der auf dem zweiten Platz vor Titelverteidiger Dominik Fischnaller aus Italien landete. Damit kam das deutsche Rodelteam, das sich im Vorjahr bei der EM in Lillehammer keinen EM-Titel ...

Siegreich

Deutsche Rodler in WM-Form

Bundestrainer Norbert Loch war nach dem perfekten Jahresauftakt der Rodler mit deutschen Siegen in allen Wettbewerben hochzufrieden.

„Das geht richtig gut los. Unser Team hat sich sehr gut verkauft“, sagte der 58-Jährige nach dem deutschen Triumph am Wochenende beim Weltcup auf der Bahn am Königssee, wo in vier Wochen die Weltmeisterschaft stattfindet. Nach dem Sieg bei den Männern und den Doppelsitzern glänzten auch die Rodlerinnen mit einem Doppelerfolg von Julia Taubitz (Oberwiesenthal) vor Rückkehrerin Natalie Geisenberger ...

Sieg

Doppelerfolg für Rodler - Loch und Eggert/Benecken vorn

Die deutschen Rennrodler haben zum Jahresauftakt auf der WM-Bahn ein deutliches Zeichen gesetzt.

Vier Wochen vor der Weltmeisterschaft in Schönau am Königssee konnte Felix Loch seine Erfolgsserie beim Weltcup in der Eisarena fortsetzen und sicherte sich wie auch die Doppelsitzer-Weltmeister Toni Eggert/Sascha Benecken den Sieg im fünften Weltcup der Saison. Loch gewann auf seiner Heimbahn in zwei sehr guten Läufen zum fünften Mal nacheinander in diesem Winter.

Felix Loch

Rodelstar Loch weiter in Top-Form

Auch im Nebel von Winterberg hat Felix Loch seine Siegesserie in diesem Winter fortgesetzt.

Bei schwierigen und zu warmen Witterungsbedingungen ließ der dreimalige Rodel-Olympiasieger im Eiskanal des Hochsauerlandes erneut die Konkurrenz hinter sich und feierte seinen fünften Weltcupsieg des Winters vor dem Österreicher Nico Gleirscher und Dominik Fischnaller (Italien).

„Ich freue mich riesig. Das ist gewaltig. Perfekter Schlitten, alles gut am Start, im Moment läut's.

Julia Taubitz

Zwei Doppelerfolge für deutsches Rodel-Team

Julia Taubitz ballte die linke Faust und freute sich über ihren zweiten Weltcupsieg. In einem spannenden Rennen beim Heim-Weltcup in Winterberg setzte sich die Gesamtweltcupgewinnerin der vergangenen Saison gegen ihre Team-Rivalin Natalie Geisenberger durch.

„Ich bin überglücklich. Die letzten beiden Wochen waren sehr schwer für mich. Deshalb bin ich total erleichtert“, sagte die 24-Jährige aus Oberwiesenthal.

Doppel-Olympiasiegerin Geisenberger wartet damit nach ihrer Babypause weiterhin auf ihren ersten Sieg seit dem ...

Seriensieger

Vierter Sieg! Rodler Loch nicht zu schlagen

Mit dem vierten Sieg im vierten Rennen hat Felix Loch seine beeindruckende Siegesserie im Rodel-Weltcup fortgesetzt.

Im zweiten Durchgang fuhr der dreimalige Olympiasieger aus Berchtesgaden auf der modernisierten Bahn in Oberhof in 43,290 Sekunden Bahnrekord und fing somit noch Johannes Ludwig ab, der im ersten Durchgang auf seiner Heimbahn die Bestmarke aufstellte. Auf Rang drei kam der Österreicher Jonas Müller.

„Es geht einfach alles auf.