Suchergebnis

Ja er ist gekommen: „Diego Maradona“ hat auf seiner Tour durch Süddeutschland tatsächlich in Westerheim einen Stopp bei den „Par

„Diego Maradona“ taucht bei Party in Westerheim auf

Ja er ist gekommen: „Diego Maradona“ hat auf seiner Tour durch Süddeutschland tatsächlich in Westerheim einen Stopp bei den „Partyfeelings“ eingelegt und großzügig Autogrammwünsche erfüllt und sich gerne mit Partygästen ablichten lassen.

Bei dem Stargast handelte es nicht natürlich nicht um den großen Fußballstar und Fußballweltmeister aus Argentinien, sondern um sein Double. Abdulakir Geylani Atici heißt der Mann aus Geislingen, der dem argentinischen Idol zum Verwechseln ähnlich sieht.

Düsseldorf (sz) - Erstmals nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft präsentiert sich Deutschlands Fußball-Nationalmannschaft wieder

Die Weltmeister präsentieren sich

Erstmals nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft präsentiert sich Deutschlands Fußball-Nationalmannschaft wieder auf dem Platz. Vor dem Freundschaftsspiel gegen Finalgegner Argentinien am Mittwoch lädt Bundestrainer Joachim Löw zu einem öffentlichen Training vor 45.000 Zuschauern in Düsseldorf. (Fotos: dpa)

Rund 800 Fußballfans haben am Sonntagabend beim Public Viewing auf dem Bärenplatz das dramatische WM-Finale der deutschen Elf ge

Tettnang feiert im strömenden Regen den WM-Titel

Rund 800 Fußballfans haben am Sonntagabend beim Public Viewing auf dem Bärenplatz das dramatische WM-Finale der deutschen Elf gegen Argentinien verfolgt. Als Mario Götze in der 113 Minute den Siegtreffer erzielte und wenig später der Abpfiff ertönte, kannte der Jubel trotz strömenden Regens keine Grenzen mehr (Fotos: oej/li).

Laupheim (reis) - „Deutschland, Deutschland!!!“ Gut 1000 Menschen haben am Sonntag schon kurz nach dem 1:0-Finalsieg gegen Argen

Laupheim feiert: Wir sind Weltmeister!

„Deutschland, Deutschland!!!“ Gut 1000 Menschen haben am Sonntag schon kurz nach dem 1:0-Finalsieg gegen Argentinien den vierten deutschen Weltmeistertitel mit Gesängen, Feuerwerk und Trompeten auf dem Laupheimer Marktplatz gefeiert. SZ-Redakteur Reiner Schick war bei der großen Sause mit der Kamera dabei.


Vedad Ibisevic erzielte er im ersten WM-Spiel in der Geschichte seines Landes gleich das erste Tor.

WM-Ticker Nigeria gegen Bosnien-Herzegowina

Vedad Ibisevic ist auf den Geschmack gekommen. Erst schoss der Bundesliga-Profi des VfB Stuttgart Bosnien-Herzegowina zur Fußball-WM nach Brasilien, dort erzielte er im ersten WM-Spiel in der Geschichte seines Landes gleich das erste Tor. „Die Hymne zu hören, zu spielen und zu treffen, das sind Momente, die sich nur schwer in Worte fassen lassen“, berichtete der Stürmer, dessen Premierentreffer beim 1:2 gegen Argentinien jedoch nicht mit einem Punktgewinn belohnt wurde.

Sigmaringen (jek) - Spieler und Zuschauer haben bei der Mini-WM der Schwäbischen Zeitung auf dem Sigmaringer Marktplatz richtig

Argentinien gewinnt bei Mini-WM in Sigmaringen

Spieler und Zuschauer haben bei der Mini-WM der Schwäbischen Zeitung auf dem Sigmaringer Marktplatz richtig Stimmung gemacht. Acht Mannschaften traten gegeneinander an, das Finale konnten am Ende Niklas, Moritz, Kimi, Gabriel, Max, Alessio und Nikita als Argentinien für sich entscheiden.Fotos: Thomas Warnack

Fußball-WM Halbfinal-Einzug in Wangen

Wangen steht nach 4:0 Sieg Kopf

 

Rund 900 Fans sind beim fünften Auftritt der deutschen Nationalmannschaft in der Städtischen Sporthalle dabei gewesen - und haben den 4:0 Sieg der Löw-Truppe gegen Argentinien und die Einzug ins Halbfinale frenetisch bejubelt. Auf den Straßen fehlte die bereits schon gewonnte "After Public Viewing" Party nicht. Menschen lagen sich in den Armenund erneut war die Klosterbergstraße rund um den Milchpilz Zentrum der Feierlichkeiten und der ausgelassenen Fröhlichkeit.