Suchergebnis


 Beim Heimatabend der D’ Argentaler war wieder ein kurzweiliges Programm geboten.

D’ Argentaler zeigen gelebte Tradition in Tanz und Tracht

„ Der Saal ist voll, die Bühne ist voll, was will man mehr.“ So begrüßte die Vorsitzende des Heimat- und Trachtenvereins der Argentaler, Brigitte Kobel, die zahlreich erschienenen Gäste. Viele Vereinsmitglieder, aber auch Liebhaber von Tradition und herrlich anzuschauenden Trachten gehörten dem Publikum an.

So farbenfroh wie derzeit der Herbst die Blätter zum Leuchten bringt, so mannigfaltig waren die Trachten der Akteure. Hier wurden alte Traditionen in ihrer schönsten Form überliefert und gelebt: in Musik und Tanz.


 Die SG Argental II kommt beim TSV Lindau über ein Unentschieden nicht hinaus.

SGA-Zweite verschenkt ersten Saisonsieg in Lindau

Auch in ihrem zweiten Saisonspiel in der Kreisliga Bodensee haben die Handballerinnen der SG Argental nicht doppelt punkten können. Beim TSV Lindau reichte es für die Argentaler Landesligareserve nur zu einem 23:23 (12:11). Dabei sah es über weite Strecken sehr gut für das Team von SGA-Trainer Altwicker aus.

Sein Team führte nach sieben Minuten mit 4:1, doch danach schlichen sich laut Vereinsbericht zu viele technische Fehler ein. Zwar konnte sich Altwicker immer wieder über gelungene Aktionen in Abwehr und Angriff freuen, doch kam ...


 Eine knapp Angelegenheit wurde das Saisonauftaktspiel zwischen der SG Argental II und der TSG Leutkirch.

SGA-Reserve passt Auftaktsieg nur knapp

In der Handball-Kreisliga Bodensee der Frauen hat die SG Argental II bei der TSG Leutkirch mit 11:12 (7:6) verloren. Laut Spielbericht bestimmten die beiden Abwehrreihen von Beginn an das Geschehen auf dem Spielfeld. Keiner Mannschaft gelang es, sich mit mehr als zwei Toren abzusetzen.

So gingen die Argentalerinnen mit einem Tore Vorsprung in die Halbzeit. Beide Teams gaben bis zum Ende wirklich alles. Trotz der Niederlage gab es in der Argentaler Kabine keine wirklich hängenden Köpfe - auch wenn zu viele der hundertprozentigen ...

Vor und nach dem Regen wurde in der Stadt kräftig gefeiert.

Wangener Altstadtfest geht nach heftigen Regenschauern stimmungsgeladen weiter

„Es war eigentlich der ungünstigste Moment überhaupt, zu dem es mit regnen angefangen hat“, sagte Feuerwehrkommandant Christoph Bock. Kurz vor acht, als die Stadt am Freitag gerade so richtig gut gefüllt war, öffnete der Himmel für rund 30 Minuten seine Pforten. Auch eine Stunde später regnete es noch einmal. Dann konnte gefeiert werden bis tief in die Nacht hinein.

„Unterm Strich haben wir doch noch Glück gehabt“, sagte Markus Orsingher, Vorsitzender der Kinderfestkommission.

Viele haben in Wangen gemeinsam Fronleichnam gefeiert.

Wangener Katholiken feiern gemeinsam Fronleichnam

In allen katholischen Kirchengemeinden Wangens ist mit Gottesdiensten und Prozessionen Fronleichnam gefeiert worden. Für diesen Anlass kunstvoll gelegte Blumenteppiche waren den ganzen Tag über noch Anziehungspunkte für die Spaziergänger. In der Stadt gab es ein gemeinsames Fest der Kirchengemeinden St. Martin und St. Ulrich.

Schon in seiner Begrüßung beim Gottesdienst auf dem Wangener Marktplatz hatte Pfarrer Claus Blessing auf die Bedeutung von Fronleichnam als „Fest der Gemeinschaft“ mit Gott und untereinander hingewiesen und ...


Das Derby zwischen Tettnang und Kressbronn war heiß umkämpft.

Maierhöfen macht Meisterschaft wieder spannend

Bezirksliga-Tabellenführer SG Kißlegg hat am 26. Spieltag gegen den SV Maierhöfen-Grünenbach eine 2:3-Niederlage hinnehmen müssen. Davon profitierte der Zweite FC Leutkirch, der beim TSV Meckenbeuren einen 3:2-Arbeitssieg landete und den Abstand bis auf einen Punkt reduzierte.

Der SV Maierhöfen-Grünenbach macht die Meisterschaft wieder spannend. „Wenn man so haarsträubende Fehler macht, kann man nicht gewinnen“, ärgerte sich SG-Coach Roland Wiedmann.


Der Kinderbasar lockt viele Besucher in die Argentalhalle.

Basar rund ums Kind zieht viele Besucher an

Einen großen Andrang hat es am Samstagmittag beim Laimnauer Basar für Kinder in der Argentalhalle gegeben. Schon vor der Hallenöffnung hatte sich eine lange Warteschlange gebildet. Ausgestattet mit großen Taschen machten sich Familien aus der Region auf den Weg, um für ihren Nachwuchs günstig Kleider, Spielzeug, Fahrzeuge und Kinderwagen zu erwerben. 64 freiwillige Helfer unterstützten das Team der Spielgruppe Argental bei der aufwändigen Organisation des Basars, der zweimal im Jahr stattfindet.

Der entmachtete Ortsvorsteher Peter Bentele, von Kopf bis Fuß in SG Argental-Kluft und mit schicker Sonnenbrille, ist „eingeklem

Klosterbrüder entmachten Ortsvorsteher

Klosterbrüder, -schwestern und Argentaler Narren haben sich am Gumpigen Donnerstag um 11 Uhr vor dem alten Rathaus in Oberlangnau versammelt, um den Schlüssel der Ortsverwaltung an sich zu nehmen und den Ortsvorsteher abzusetzen. Auch die Mitarbeiter der ortsansässigen Firmen waren mit lauter Musik, guter Laune und reichlich Getränken von ihrer Arbeit weggelockt worden, was sich aber augenscheinlich nicht allzu schwierig erwiesen hatte.

Der entmachtete Ortsvorsteher Peter Bentele, von Kopf bis Fuß in SG Argental-Kluft und mit ...


Im Sommer will die Fußballabteilung der SG Argental ihr Funktionsgebäude Oberlangnau fertigerstellen.

SGA-Fußballabteilung sieht sich gut aufgestellt

Nach der Abteilungsversammlung der Argentaler Fußballer inklusive Wahlen präsentiert sich der Fußballverein weiterhin sehr gut aufgestellt. Laut Pressemitteilung war die Versammlung sehr gut besucht. SGA-Abteilungsleiter Thomas König begrüßte zahlreich aktive Spieler und weitere Vereinsmitglieder im Laimnauer Vereinsheim.

Zunächst gedachten die Mitglieder mit einer Schweigeminute an den im vergangenen Jahr verstorbenen Schiedsrichter Arthur Stadelmann, der fast 50 Jahre lang mit ganz viel Herzblut für die SG Argental tätig war.