Suchergebnis


Sagt nach dieser Saison tschüss: Maria Weber.

Handballerinnen der SGA laden zum Saisonabschluss ein

Die SG Argental bestreitet ihr letztes Spiel in der heimischen Carl-Gührer-Halle. Um 19 Uhr empfangen die Landesliga-Handballerinnen den aktuellen Tabellen zweiten TSV Urach in der Carl-Gührer-Halle in Tettnang.

Mit dem TSV Urach kommt ein starker Gegner nach Tettnang. Mit 33:7 Punkten steht der TSV aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz und dürfte somit Relegation um den Aufstieg in die Württembergliga spielen. Rein rechnerisch wäre auch noch die Meisterschaft drin, wenn Zizishausen patzen würde.


Ademi Ngadhnjim (Mitte) spielt mit Mochenwangen beim FC Leutkirch. Andre Schneider (rechts) und Michael Schorer (links) empfang

SV Mochenwangen muss zum Spitzenreiter

Noch befindet sich die Fußball-Bezirksliga an diesem 23. Spieltag nicht auf der Zielgeraden, dennoch hat in der laufenden Saison knapp die Hälfte der Vereine, sieben an der Zahl, den Trainer gewechselt. Der bisher letzte, der gehen musste, war Daniel Schmid vom TSV Meckenbeuren. Ihn beerbt Bernd Filzinger, der zuvor Trainer beim südbadischen Landesligisten SC Markdorf war. Wenig Bewegung herrscht an der Tabellenspitze und im Tabellenkeller. Den Spieltag eröffnet am Freitagabend (18.

Warenschau im Mühlenladen (von links): Karin Kotterba, Daniela Mix und Franz Strodel wollen ihre Kunden nachhaltig beeindrucken.

Ein Herz für den Mühlenladen – und altes Brot

Knödel aus gerettetem Brot, Molke-Kosmetik, kompostierbare Kaffeekapseln: Der Langenargener Mühlenladen sortiert regelmäßig sein Sortiment, um Stammkunden zu behalten und neue Käufer zu gewinnen. Vor fast einem Jahr hat das Geschäft in der Bahnhofstraße aufgemacht, das davor in der Karge-Mühle untergebracht war und nach deren Schließung ebenfalls kurz vor dem Aus stand. Das Fazit des Chefs Franz Strodel lautet: „Es lief gut an, wir sind zufrieden.


Stefanie Summer (hier in der Partie gegen Bettringen) erzielt gegen die HT Uhingen-Holzhausen sieben Tore.

SG Argental bleibt in der Landesliga

Die Landesliga-Handballerinnen der SG Argental haben allen Grund zum Jubeln gehabt. Durch einen klaren 31:24-Sieg am Samstag gegen die HT Uhingen-Holzhausen und die Niederlage von Neuffen am Sonntag haben sie sich den Klassenerhalt gesichert und können so die letzten beiden Saisonspiele etwas entspannter angehen.

Für das Spiel beim Absteiger HT Uhingen-Holzhausen hatte sich die Mannschaft um Trainer Uwe Bittenbinder viel vorgenommen. Hauptsächlich musste man sich aber in der Abwehr steigern um Zählbares mitnehmen zu können.


Der TSV Meckenbeuren setzt sich knapp mit 1:0 durch und feiert wieder einen Sieg.

Spitzenduo marschiert weiter vorne weg

Spitzenreiter FC Leutkirch und die SG Kißlegg marschieren in der Fußball-Bezirksliga im Gleichschritt weiter vorne weg. Leutkirch gewann in Maierhöfen-Grünenbach 2:0. Kißlegg besiegte zu Hause Beuren mit 4:2. Das Kellerduell zwischen dem TSV Ratzenried und der SG Aulendorf endete 2:2. Nach der Niederlage im Nachholspiel gegen den FC Isny wurde Trainer Daniel Schmid beim TSV Meckenbeuren entlassen.

„Nach den nicht zufriedenstellenden Ergebnissen der letzten Monate mit nur vier Punkten aus zehn Spielen sind wir nach reiflicher ...


Diakon Martin Bernhard †

Trauer um Diakon Martin Bernhard

Da sei eine ganz, ganz große Betroffenheit, sagt der Meckenbeurer Pfarrer Josef Scherer zum Tod von Martin Bernhard, der Anfang dieser Woche unerwartet mitten aus dem Leben gerissen worden ist. In der Schussengemeinde, aber auch in Tettnang und im Argental ist der 69-Jährige zuletzt als Diakon im Zivilberuf unterwegs gewesen. Scherer: „Er war immer bereit, Aufgaben zu übernehmen. Das hat ihm große Freude bereitet.“

Sein langjähriger Wegbegleiter, Dekan Reinhard Hangst, sagt, das „Diakon i.

SGA steht vor drei Endspielen

Die Handballerinnen der SG Argental stehen in der Landesliga laut Pressemitteilung vor drei Endspielen. Zum ersten tritt die SG Argental am Samstag, um 16.20 Uhr in der Haldenberghalle in Uhingen an. Um dem Klassenerhalt einen Schritt näher zu kommen, muss die SGA bei der HT Uhingen-Holzhausen punkten.

Die Saison neigt sich dem Ende zu. Zwei Absteiger der Landesliga stehen mit dem SC Lehr II und dem HT Uhingen-Holzhausen bereits fest. Dieses Jahr gibt es drei Direktabsteiger, was bedeutet, dass auch Tabellenrang zehn den Abstieg zur ...


Jakob Schuschkewitz (Mitte, beim Fallrückzieher) setzte sich mit dem SV Haisterkirch im Kellerduell gegen den TSV Ratzenried mi

Das Trainerkarussell in der Bezirksliga dreht sich

Vor dem 22. Spieltag der Fußball-Bezirksliga (Sonntag, 15 Uhr) präsentiert Spitzenreiter FC Leutkirch in Bruno Müller einen neuen Trainer für die kommende Saison. Der bisherige Coach Patrick Straub wird Sportlicher Leiter. Auch die Ära von Alex Odemer als Trainer des SV Maierhöfen-Grünenbach neigt sich dem Ende zu. Ihn wird Florian Meffert beerben.

Nach fünf Jahren endet die Zeit von Alex Odemer beim SV Maierhöfen-Grünenbach. Der 49-Jährige gönnt sich eine Auszeit.

FCK-Damen verlieren deutlich

Die Kreisliga-Handballerinnen des FC Kluftern haben ihr Auswärtsspiel bei der SG Argental II mit 13:27 verloren. Dabei hielten die dezimierten Gäste in der Tettnanger Carl-Gührer-Halle zumindest in den ersten 30 Minuten zum 6:11-Zwischenstand noch ordentlich mit. Nach dem Pausentee spielte die Reserve der Landesliga-Handballerinnen aus Argental ihre personelle Überlegenheit aus und gewann klar.

Berat Lutolli (links) hat mit dem SV Haisterkirch gegen den TSV Ratzenried gewonnen.

Kißlegg kann Leutkircher Niederlage nicht optimal nutzen

Bezirksliga-Tabellenführer FC Leutkirch hat 1:3 bei der SG Argental verloren, Verfolger SG Kißlegg wusste die Gelegenheit aber nicht so richtig zu nutzen. Im Topspiel gegen den SV Baindt gab es ein 3:3. Durch zwei Distanzschüsse gewann der SV Beuren das Allgäuderby gegen den FC Isny mit 2:1. Der SV Haisterkirch besiegte im Kellerduell den TSV Ratzenried mit 2:0.

„Der Sieg war verdient, aber die frühe Rote Karte für den FC Isny hat uns natürlich in die Karten gespielt“, sagte Marco Mayer, der Trainer des SV Beuren.