Suchergebnis


 Die Wangener Altstadt ist ein Magnet. Und viele Kunden scheinen mit dem Angebot in der Stadt insgesamt zufrieden zu sein.

Die meisten Wangener Kunden sind zufrieden

Zunehmende Online-Einkäufe, Diskussionen um Verkehr, Stadtbusse und Parkplätze in der Wangener Altstadt – aber auch Sorgen um die Nahversorgung in ländlicheren Gebieten: Der hiesige Einzelhandel ist immer wieder im Gespräch. Anlass genug für die „Schwäbische Zeitung“, Kunden in Wangen und umliegenden Gemeinden zu diesen Themen zu befragen. Kernergebnis: Die meisten Menschen sind offenbar mit den Angeboten zufrieden – sowohl was die Wangener Altstadt angeht als auch an ihren jeweiligen Wohnorten.

Ferienpark als „Bereicherung für Leutkirch“

Leutkircher freuen sich auf Center-Parcs-Eröffnung

Nach rund zwei Jahren Bauzeit ist es soweit: Der Ferienpark Allgäu von Center Parcs öffnet am kommenden Montag, 1. Oktober, im Urlauer Tann seine Pforten. Unsere Mitarbeiterin Gisela Sgier hat sich bei einigen Leutkircher Geschäftsleuten sowie bei Passanten nach deren Erwartungen erkundigt, die durch die riesige Freizeitanlage entstehen.

Mit dem Ferienpark Allgäu, der als einer der größten Vergnügungsanlagen in Europa gilt, wird Leutkirch um eine große Attraktion reicher.

 Die Musiker Allgäuer Gaudi Trio sorgten für die Stimmung rund ums Rathaus.

Läden auf, Augen auf, Herzen auf

Es war ein Spätsommertag wie im Bilderbuch. Tausende Neugierige bummeln mit offenen Augen durch die Innenstadt. Isny zeigt sich an diesem verkaufsoffenen Sonntag bunt, vielseitig, sozial und ökologisch engagiert, vom Missionsstrickkreis mit hunderten Socken für Schwester Ingeborg in Indonesien bis zu den neuesten Modellen der Elektromobilität. Dem Besucher wird ein prall gefülltes, vielseitiges Programm geboten.

Am Rathaus macht den ganzen Nachmittag das „Allgäu-Gaudi-Trio“ Musik mit Bass, Gitarre und Akkordeon.

Sichtlich erleichtert zeigte sich Bürgermeister Clemens Moll bei der Verkündung des Wahlergebnisses. Mit ihm freuten sich seine

Clemens Moll bleibt Bürgermeister in Amtzell

Clemens Moll bleibt für weitere acht Jahre Bürgermeister von Amtzell. Bei der Wahl am Sonntag erhielt er 1592 Stimmen. Das entspricht genau 93 Prozent. Es ist die zweite Amtszeit des 38-Jährigen. Die Wahlbeteiligung lag bei 51,8 Prozent. Gegenkandidat Stephan Zein kam auf 5,4 Prozent der Stimmen.

Um kurz nach halb acht stand das Ergebnis fest: Clemens Moll bleibt Bürgermeister in Amtzell. In der Mehrzweckhalle hatten sich Gemeinderäte, Bürgermeister aus den umliegenden Orten und etwa 300 interessierte Bürger versammelt, um die ...


 Der Ratzenrieder Schlosshof bot am Samstag die schöne Kulisse für den Flohmarkt des Heimatvereins.

Auf Schnäppchenjagd in Ratzenried

Wieder einmal hat im September der Ratzenrieder Schlosshof gelockt, wieder einmal boten hier 40 Privatleute aus Argenbühl und der Umgebung Dinge an, die vielleicht nicht unbedingt benötigt werden, für die man aber gerne ein paar Euro ausgibt. Ganz nach dem Motto: „Kunst und Krempel zu moderaten Preisen“.

„Wir Ratzenrieder sind sehr dankbar, dass uns Familie Güthling über das Jahr verteilt und zu unterschiedlichen Anlässen Gastfreundschaft im Schloss und auch im Hof gewährt“, war von Hans Knöpfler, Vorsitzender des veranstaltenden ...

 Roland Kempter möchte auch in Eglofs einen Dorfladen aufmachen. Hier steht er in seinem Laden in Eisenharz.

Nahversorgung von Eglofs scheint gesichert

Im Februar hatte er sich eine Bedenkzeit von einem halben Jahr ausgebeten. In der ersten Sitzung nach der Sommerpause am Mittwoch gab er seine Entscheidung bekannt: Roland Kempter ist grundsätzlich bereit, neben Eisenharz, Ratzenried und Christazhofen einen weiteren Lebensmittelmarkt in Eglofs zu betreiben. Allerdings knüpft der Bäckermeister einige Bedingungen an die Umsetzung des Vorhabens.

Bereits im Juni 2016 hatte der Gemeinderat von Argenbühl beschlossen, einen geeigneten Bauherrn sowie den zukünftigen Betreiber eines ...

Das Europa für Bürger stärken

Die Gemeinde Argenbühl hält partnerschaftliche Beziehungen zu den Gemeinden Cieszanów in Polen, dem italienischen Capannoli und dem sächsischen Radeburg-Berbisdorf. Die Pflege dieser Verbindungen erfolgt in erster Linie durch den „Freundeskreis Partnerschaften“. Sprecher Günther Böhm unterrichtete jetzt den Gemeinderat über das künftige Konzept und dessen Finanzierungsrichtlinien.

„Wir können diese Aufgabe nicht selber umsetzen und sind dankbar, dass der „Freundeskreis Partnerschaften“ transparente Richtlinien entwickelt hat, über ...

Alicia Dannecker stellte mit ihrem Partner Björn Gerlach (Zweiter von rechts) das Konzept des Ravensburger Unverpackt-Ladens vor

Wangener Unverpackt-Laden nimmt die nächste Hürde

Die Grün-Offene Liste (GOL) Wangen hatte am Mittwochabend zu ihrem Stammtisch geladen – und rund 60 Interessierte kamen. Berthold Bungard konkretisierte dabei seine bereits im Frühjahr geäußerten Pläne zu einem Wangener Unverpackt-Laden. Alicia Dannecker, Gründerin des im vergangenen Dezember eröffneten Ravensburger Ladens „Wohlgefühl – plastikfrei und unverpackt“, informierte im Portugiesenheim offen und ausführlich über das Konzept und die Entwicklung ihres Geschäfts.


Auch der Singenberger Weiher in Amtzell war gut besucht.

Die Bäder im Allgäu ziehen nach Super-Sommer Bilanz

Der Herbst hält so langsam aber sicher Einzug im Allgäu. Und damit endet auch die Saison für die Freibäder und Naturweiher in der Region. Die Bäder in Kißlegg, Amtzell und Argenbühl zeigen sich mit den Besucherzahlen zufrieden – hauptsächlich dank des Wetters und ein paar Neuheiten in den Bädern.

Seit dieser Woche hat das Strandbad Obersee in Kißlegg die Badesaison 2018 offiziell beendet. Am letzten Tag der Badesaison, kurz vor der Schließung, konnten noch die 66 666.

Abstimmung zum Radeln in Isny: Spaß oder Stress?

Seit dem 1. September läuft wieder der bundesweite ADFC-Fahrradklima-Test. Die ADFC-Ortsgruppe Isny/Argenbühl versucht, möglichst viele Radfahrer für eine Rückmeldung zu motivieren, auch jene, die nicht im ADFC organisiert sind. „Wir hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme und sind gespannt, wie die Isnyer Radlerinnen und Radler ihre Stadt dieses Mal bewerten“, erklärt Robert Blaser-Sziede, der Vorsitzende der Ortsgruppe.

Der Fahrradklima-Test ist laut ADFC „der Zufriedenheits-Index der Radfahrer in Deutschland“.