Suchergebnis

Die Bioland-Gärtnerei des ZfP Südwürttemberg am Standort Weißenau verkauft ab sofort bis zum 22. Mai Beet- und Balkonpflanzen, G

Beet- und Balkonpflanzenmarkt des ZfP bis 22. Mai geöffnet

Die Bioland-Gärtnerei des ZfP Südwürttemberg am Standort Weißenau verkauft ab sofort bis zum 22. Mai Beet- und Balkonpflanzen, Gemüsejungpflanzen, Kräuter und Stauden. Die Kunden erwarte laut der Ankündigung eine große Sorten-Vielfalt, bei der vor allem darauf geachtet wird, dass die Pflanzen unter den regionalen Bedingungen gut wachsen. Für einen einfachen Transport sei es möglich, während des Markts mit dem Auto direkt bis zu den Gewächshäusern zu fahren.

 Mathis Hoheisel kämpft für ein besseres Klima.

„Wir verlagern den Protest ins Internet“

Am heutigen Freitag findet der fünfte globale Klimastreik von Fridays for Future statt. Auch in Sigmaringen wollen Aktivisten wieder auf die Klimakrise aufmerksam machen. Demonstrationen sind allerdings aufgrund der Coronapandemie verboten. Was stattdessen gemacht werden soll, erklärt Mathis Hoheisel (Archivfoto: privat), einer der Hauptorganisatoren der Fridays for Future-Bewegung in Sigmaringen, im Gespräch mit SZ-Redakteur Patrick Laabs.

Herr Hoheisel, es ist nicht die Zeit, lauthals auf die Straße zu gehen und auf diese Weise ...

 Schmuckes Gotteshaus mitten im Dorf: die Wallfahrtskirche in Bihlafingen.

Land fördert Sanierung von St. Theodulus

Mit rund 3,3 Millionen Euro fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2020 die Erhaltung, Sanierung und Nutzung von Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg. Davon profitiert auch die Wallfahrtskirche St. Theodulus in Bihlafingen: Für die Innensanierung werden 56 260 Euro bereitgestellt, teilt das Ministerium mit. Die Mittel stammen überwiegend aus den Erlösen der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.

 Der Naturpark-Express startet wegen des Coronavirus später in die Saison.

Naturpark-Express startet später in die Saison

Aufgrund der Beschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr durch die Corona-Pandemie verschiebt sich der Saisonstart des Naturpark-Express in diesem Jahr vom Freitag, 1. Mai, voraussichtlich auf Sonntag, 14. Juni. Das teilt die Geschäftsstelle des Naturparks Obere Donau mit. Dies gilt in gleicher Weise für den Naturpark-Bus Obere Donau, der Beuron mit der Burg Wildenstein, dem Campus Galli und der Stadt Meßkirch verbindet sowie für die sonstigen Freizeitverkehre auf der Schiene in Baden-Württemberg.

 Alle Biberacher sollen am Sonntag vom Fenster oder Balkon aus das Schützenfestlied singen oder spielen.

Biberacher sollen am Sonntag das Schützenfestlied singen oder spielen

Bruno-Frey-Musikschule und Stiftung Schützendirektion rufen die Biberacher am Sonntag, 29. März, um 18 Uhr zu einem besonderen Fenster- oder Balkonkonzert auf. Alle, die ein Instrument spielen, sollen um diese Uhrzeit alle drei Strophen Schützenfestlied „Rund um mich her ist alles Freude“ intonieren.

Liedtext und Noten in den entsprechenden Tonarten für die einzelnen Instrumente kann man sich unter www.biberacher-schuetzenfest.com herunterladen und ausdrucken.

Wegen der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus werden alle Stadtführungen der Stadt Weingarten bis auf Weiteres ersatzlos abges

Alle Stadtführungen der Stadt ersatzlos abgesagt

Wegen der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus werden alle Stadtführungen der Stadt Weingarten bis auf Weiteres ersatzlos abgesagt. Wie die Stadt mitteilt, werden weitere Terminänderungen über den Veranstaltungskalender auf der Website der Stadtverwaltung Weingarten im Internet unter www.stadt-weingarten.de, die allgemeine Presse sowie über die sozialen Medien bekanntgegeben. Sollten Stadtführungen bald wieder stattfinden erfährt man das auf der Webseite der Stadt.

 Nuri Saltik hat derzeit viel zu tun.

Nuri Saltik: „Ich persönlich würde nicht weiter trainieren lassen“

Mehr als 100 Anrufe, schätzt er, hat er in den vergangenen Tagen bekommen – ehrenamtlich versteht sich. Auf Nuri Saltik (Archivfoto: ded), den Vorsitzenden des Bezirks Bodensee im Württembergischen Fußballverband prasseln derzeit viele Fragen ein. Theresa Gnann hat sich mit ihm darüber unterhalten, was das Coronavirus für den Amateursport bedeutet – und wie er die drängendsten Fragen der Vereine beantwortet.

Herr Saltik, was halten Sie von der Entscheidung, alle Amateurspiele im WFV abzusagen?

 Liedermacher Konstantin Wecker ist ein gern gesehener Gast in Wangen.

Benefizkonzert mit Konstantin Wecker

Konstantin Wecker kommt am Samstag, 14. März, um 20 Uhr in den Festsaal der Waldorfschule nach Wangen. Wie die Stadt mitteilt, kommt der Erlös des Benefizkonzertes dem Verein Lichtblick, der Stiftung Valentina und der Organisation Ärzte ohne Grenzen zugute. Konstantin Wecker, Fany Kammerlander und Jo Barnikel verbindet laut Mitteilung die Liebe zum Lied. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen“, so Konstantin Wecker, der sich seit über 40 Jahren für eine Welt ohne ...

 Im Kultur- und Kongresszentrum steigt wieder der Plätzerball.

Mit der Plätzlerzunft bis in die Morgenstunden feiern

Die Plätzlerzunft feiert am Samstag, 15. Februar, um 20 Uhr nach eigenen Angaben ihren großen Plätzlerball im Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben. Auch heuer sei wieder ein sehr unterhaltsames und buntes Programm für die Besucher auf die Beine gestellt worden.

Nach dem historischen Teil und dem Einmarsch der Hästräger erwarte die Gäste eine abwechslungsreiche Unterhaltung mit musikalischen und amüsanten Elementen. Plätzlertanzgruppe und Zunftratsballett würden wieder als Höhepunkt erwartet.

 Melanie Zeitler-Dauner an einem Schriebtisch

Geschäftsführerin verlässt SRH-Kliniken

Melanie Zeitler-Dauner, Geschäftsführerin der SRH Kliniken im Landkreis Sigmaringen und MVZ Tochtergesellschaften, verlässt im März nach drei Jahren das Unternehmen. Das teilen die SRH Kliniken am Montag mit.

Zeitler-Dauner (Archivfoto: Anna-Lena Janisch) stelle sich neuen beruflichen Herausforderungen im Großraum Stuttgart und werde dort ihre Dissertation schreiben. „Wir akzeptieren ihre persönliche Entscheidung und wünschen ihr für ihre neuen beruflichen Herausforderungen alles Gute und viel Erfolg“, sagt Stefanie Bürkle, ...