Suchergebnis

 In der Auffahrt zur Bundesstraße 31 in Richtung Lindau ist ein Kieslaster umgekippt. Die Strecke ist noch mindestens bis 17.30

Lastwagen bei Kressbronn umgekippt - Strecke ist gesperrt

Kilometer langer Stau: Im Bereich der Aral-Tankstelle in Kressbronn ist laut Polizeiangaben um 13.10 Uhr ein Kieslaster umgekippt.

Der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Der Lastwagen war von der Bundesstraße 467 her kommend auf dem Weg zur Auffahrt der Bundesstraße 31 in Richtung Lindau. Vermutlich fuhr der Mann zu schnell in die Kurve, weshalb sich die Kiesladung verschob und das Fahrzeug zur Seite kippte.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind im Einsatz - die Strecke ist derzeit ab Abzweigung Kressbronn von ...

Polizisten, die Autofahrer kontrollieren

Großkontrolle der Polizei: Southside-Besucher im Fokus

„Endstation Riedlingen“ hieß es am Montagmorgen für Autofahrer nach dem Southsidefesvial in Neuhausen ob Eck. Bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle auf der B 311 bei der Aral-Tankstelle wurden Autofahrer auf Drogen- und Alkoholkonsum getestet. Auch in Reichenbach, bei Bad Schussenried, hat eine Großkontrolle stattgefunden, um auch diesen „Schleichweg“ zu „kontrollieren“. An beiden Kontrollstellen wurden 161 Fahrzeuge angehalten die Fahrer überprüft.

 Eine Beschädigung aus der vergangenen Woche wurde erst jetzt angezeigt.

Lkw-Fahrer beschädigt Gaszapfsäule und fährt weiter

Wie der Polizei erst jetzt angezeigt wurde, hat in der vergangenen Woche zwischen Mittwoch, 29. Mai, 20 Uhr und Donnerstag, 30. Mai 13 Uhr, ein Lkw-Fahrer, vermutlich beim Rangieren, die Überdachung einer Gaszapfsäule an der Aral-Tankstelle in der Schomburger Straße beschädigt.

Ohne sich um den Schaden von rund 2500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Vogt unter der Telefonnummer 07529/971560 in Verbindung zu setzen.

Tankstelle 2040

Tankstellen könnten sich zu Umsteigeplätzen entwickeln

Tankstellen in Deutschland könnten sich in den nächsten 20 Jahren einer Studie zufolge neben ihrem Kerngeschäft zu Umsteigeplätzen und Nahversorgungszentren entwickeln.

Die in Berlin vorgestellte Studie des Instituts für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) listet mehrere Szenarien für das Jahr 2040 auf.

Demnach könnten zum Beispiel am Rand von städtisch geprägten Regionen Pendler an Tankstellen vom privaten Auto umsteigen - ins Lufttaxi oder in autonom fahrende Wagen, bei denen sich ...

Die Tankstelle in der Riedlinger Straße in Biberach wird abgerissen.

Biberach bekommt weitere Tankstellen-Marke

Die Aral-Tankstelle in der Riedlinger Straße wird derzeit abgerissen. Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. Aktuell werden die großen Tanks herausgehoben und später durch neue ersetzt. Inhaber Michael Rützel hat seinen Zehn-Jahresvertrag mit Aral nicht verlängert und wechselt nun zum Mineralölunternehmen Total. Der Shop ist weiterhin geöffnet.

„Ich will hier einiges verändern“, sagt der 45-jährige Biberacher. Warum er sich für Total entschieden hat, hat einfach Gründe: „Total bietet ebenfalls Markenkraftstoffe, das ist für meine ...

 Ein Bus hat in Aldingen einen Unfall verursacht.

Bus rammt Auto einer 81-Jährigen

Rund 8000 Euro Sachschaden ist am Montag gegen 12.35 Uhr auf der Trossinger Straße entstanden. Der 64-jährige Fahrer eines Linienbusses fuhr von der Haltestelle auf Höhe der Aral-Tankstelle und kollidierte mit seinem Bus mit dem Ford Focus eines 81-Jährigen, die auf der Trossinger Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Beide Fahrer blieben unverletzt.

 Dinkelsbühl bekommt seine Ortsumgehung

Bau der Ortsumgehung Dinkelsbühl ist genehmigt

Dinkelsbühl bekommt seine Ortsumgehung. Die Regierung von Mittelfranken hat dazu jetzt den Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Ortsumgehung Dinkelsbühl im Zuge der B25 erlassen. Darüber wurde am Montag in einer Pressemitteilung informiert.

Die geplante Ortsumgehungstrasse beginnt demnach nördlich von Dinkelsbühl auf Höhe der Einmündung der aus westlicher Richtung von Crailsheim ankommenden Staatsstraße 2218 in die B25 und wird mit Hilfe eines Kreisverkehrs an die bestehende Bundesstraßentrasse angebunden.

Initiative für Erdgas: Bürger setzen sich für eine Tankstelle ein

Bürgerinitiative fordert eine Erdgastankstelle für Tuttlingen

Weil der Betrieb der einzigen Erdgaszapfsäule im Landkreis eingestellt worden ist, hat sich nun die Bürgerinitiative Erdgasfreunde Tuttlingen gegründet. Das Ziel: Bis zum Ende des Jahres soll es in Tuttlingen wieder die Möglichkeit geben Erdgas, zu tanken.

Aktuell schauen Autofahrer mit einem Erdgastank in die Röhre. Denn: Im Landkreis Tuttlingen gibt es keine Zapfsäule für CNG (Compressed Natural Gas). Der Betreiber der letzten Säule an der Aral-Tankstelle, Eon Gas Mobil, hat die Säule dauerhaft geschlossen (wir haben berichtet).

Symbolfoto

Unbekannte setzen Mülltonne in Brand

Unbekannte Täter haben am Dienstag gegen 21 Uhr eine 240 Liter Altpapiertonne an der Werkrealschule und Barbara-Böhm-Gemeinschaftsschule unter ein Vordach geschoben und setzten den Inhalt der Tonne in Brand. Wie die Polizei mitteilt, stand der Behälter beim Eintreffen einer Streifenwagenbesatzung bereits in Vollbrand, und die Flammen schlugen bis zur Decke des Vordachs. Die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg konnte den Brand löschen und somit ein Übergreifen auf das daneben stehende Gebäude verhindern.