Suchergebnis

David Zapp

David Zapp (Jahrgang 1978) ist seit 2012 Redakteur in der Lokalredaktion Tuttlingen. Seit 2012 ist er als Reporter verantwortlich für regionale Themen, Sport und Projekte, seit 2014 auch verstärkt...

Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. Dazu gehörten auch Bilder, die Nutzer zwar auf Facebook-Server hochgeladen, aber nicht gepostet haben. Betroffen waren zum Beispiel Fotos der Facebook Stories, in denen Nutzer Bilder für einen Tag für ihre Freunde veröffentlichen. Die Apps hätten gemäß den Freigaben nur Zugriff auf Bilder haben dürfen, die Nutzer in ihrer Timeline geteilt hatten.

Bundesrat

Bundesrat billigt Änderungen für Millionen Bürger

Eine schärfere Mietpreisbremse, extra Geld für Kitas, mehr Weiterbildung für Arbeitnehmer: In der letzten Sitzung vor Weihnachten hat der Bundesrat den Weg für mehrere Gesetze der großen Koalition frei gemacht, die im neuen Jahr in Kraft treten.

Zum 1. Januar 2019 steigen auch die Pflegebeiträge, im Gegenzug sinkt aber der Arbeitslosenbeitrag. Auf geschlossenen Protest der Länder stieß allerdings eine vom Bund angestrebte Grundgesetzänderung zu Finanzhilfen für die Digitalisierung der Schulen.

Facebook

Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt.

Dazu gehörten auch Bilder, die Nutzer zwar auf Facebook-Server hochgeladen, aber nicht gepostet haben, wie Facebook mitteilte. Außerdem betroffen waren Fotos aus der Handelsplattform Marketplace sowie den Facebook Stories, in denen Nutzer Bilder und Videos für einen Tag für ihre Freunde veröffentlichen können.

Abfallkalender 2019 ist auf dem Weg in die Haushalte

In den kommenden Tagen wird der Abfallkalender 2019 an rund 122 000 Haushalte im Landkreis Ravensburg versandt. Aufgrund einer Touren-Optimierung des Abfuhrdienstleisters werden sich die Leerungstermine in einigen Gemeinden gegenüber 2018 ändern. Das teilt das Landratsamt Ravensburg mit.

Wer nicht auf den Abfallkalender warten möchte, kann diesen ab sofort auch auf der Homepage des Landratsamtes unter www.landkreis-ravensburg.de, Rubrik Abfallwirtschaft, herunterladen.

Bahn - Anzeigen

Passagiere sollen künftig leichter an Entschädigung kommen

Fluggäste und Bahnkunden sollen bei Zug- und Flugverspätungen leichter finanzielle Entschädigungen erhalten - dafür macht sich der Bundesrat stark.

Eine Mehrheit der Länderkammer stimmte für einen entsprechenden Antrag des Saarlandes. Damit wird die Bundesregierung aufgefordert, neue gesetzliche Maßnahmen zu prüfen, „etwa hinsichtlich der Automatisierung des Entschädigungsverfahrens“.

Es sei nicht einzusehen, dass Flüge und Züge per App gebucht werden können, die Entschädigung dann aber schriftlich auf komplizierten ...

 Im Auftrag der Kreissparkasse Ravensburg referiert Kim Beck, Medienpädagogin und Expertin für Medienkompetenz, vor mehr als 700

Kreissparkasse vermittelt Social-Media Know-how

Jugendliche sind heutzutage ständig online und dank Diensten wie Whatsapp und Instagram immer und überall erreichbar. Dabei gehen sie nach Angaben der Kreissparkasse Ravensburg oft sehr sorglos mit Apps und privaten Daten um. Ältere Nutzer dagegen seien oft misstrauisch und neigen zu übertriebener Vorsicht. Umfassend informiert hingegen seien die Wenigsten. Dies sei Grund für die Kreissparkasse gewesen, mit Spezialisten für Medienkompetenz nach Wegen zu suchen, um sowohl Jugendliche als auch Lehrer für neue Medien fit zu machen.

Saarland: Zug- und Flugverspätungen automatisch entschädigen

Auf Betreiben des Saarlands soll sich der Bundesrat heute für eine bessere Entschädigung bei Zug- und Flugverspätungen starkmachen. Eine Mehrheit gelte als sicher, hieß es dazu in Länderkreisen. Die Bundesregierung wird aufgefordert, Maßnahmen zu prüfen, „etwa hinsichtlich der Automatisierung des Entschädigungsverfahrens“. Es sei nicht einzusehen, dass man Flüge und Züge per App buchen kann, eine Entschädigung aber mit komplizierten Formularen schriftlich beantragen müsse.

Mark Pauline

Promi-Geburtstag vom 14. Dezember 2018: Mark Pauline

Mark Pauline ist Autodidakt und einer der großen Außenseiter der Kunst: Die Präsentationen seiner spektakulären Arbeiten ist immer ein gewaltiges visuelles Spektakel, bei dem Feuer, Lärm und Zerstörung im Mittelpunkt stehen.

Mit klobigen, stampfenden und teils furchteinflößenden Stahlrobotern setzt der US-Künstler der aalglatten und benutzerfreundlichen Technologie aus dem Silicon Valley etwas entgegen. Sein Material findet er überall: So hat er beispielsweise Überbleibsel aus dem Weltraum-Thriller „Gravity“ neues Leben eingehaucht.

Olaf Butz vom Stadtbauamt, Lorenz Eitzenhöfer und Hartmut Reck von der EnBW ODR sowie Oberbürgermeister Karl Hilsenbek (von link

Strom tanken am Marktplatz

Direkt am Ellwanger Marktplatz, neben der Sakristei der Basilika haben die Stadt und die EnBW ODR am Donnerstagnachmittag eine E-Ladesäule in Betrieb genommen. Hier können zwei E-Fahrzeuge gleichzeitig Strom laden. Das Gerät ist mit einem besonders großen Zehn-Zoll-Farbdisplay ausgestattet, dessen Leuchtintensität sich automatisch dem Umgebungslicht anpasst.

Oberbürgermeister Karl Hilsenbek freute sich über dieses Angebot mitten in der Stadt.

 Kommt bei Touristen gut an: die EBC.

Die Gäste sind zufrieden: „Zwei Drittel nutzen die Leistungen“

In Nonnenhorn kommt die Echt-Bodensee-Card (EBC) gut an. Allerdings wird es zumindest in den kommenden beiden Jahren die elektronische Chipkarte nicht geben. Und danach hat sie sich vielleicht sogar erübrigt. Das machte der scheidende Geschäftsführer der Deutschen Bodensee-Tourismus GmbH (DBT), Enrico Heß, klar, der dem Nonnenhorner Gemeinderat über den aktuellen Stand der Gästekarte berichtete.

„Ich habe uneingeschränkt positive Rückmeldungen von den Gästen bekommen.