Suchergebnis

Talk: Anonyme Spurensicherung nach sexueller Gewalt

Talk: Anonyme Spurensicherung nach sexueller Gewalt

Nach einer Vergewaltigung können viele Betroffene nicht klar denken. Sie wollen das Geschehene möglichst schnell vergessen. Später bereuen sie dann vielleicht, dass sie keine Beweismittel gesichert haben und den Täter nicht mehr anzeigen können. Darum raten Ärzte dazu, als allererstes in eine Frauenklinik zu gehen. Nicht nur zum Wohle der eigenen Gesundheit, sondern auch um Spuren sichern zu lassen. Franziska Ehrenfeld hat sich mit dem Chefarzt der Rottweiler Frauenklinik über dieses Thema unterhalten.

Nach Aushang eines Plakates am Kindergarten ermittelt die Polizei

Nach Aushang eines Plakates am Kindergarten ermittelt die Polizei

Warnung. Ein Unbekannter hat versucht, ein Kind auf dem Nachhauseweg von der Schule ins Auto zu locken. Ein Plakat mit diesem Inhalt hängt seit Ende vergangener Woche einige Tage lang an einem Kindergarten in Weingarten, wird hundertfach über Facebook geteilt. Tatsächlich liegt der Polizei aber bislang keine Anzeige zu diesem Fall vor.

Heuberger Unternehmen stellen sich gegen Rassismus

Heuberger Unternehmen stellen sich gegen Rassismus

Der Heuberg im Landkreis Tuttlingen kommt nicht zur Ruhe: Vergangene Woche haben mehrere Unternehmen ein rassistisches Wahlplakat aufgestellt. Schnell regt sich Widerstand aus der Bevölkerung. Nun haben sich zehn Firmen aus der Region zu einer Initiative gegen Rassismus zusammen geschlossen:

A-96-Anlieger erstatten Anzeige gegen Dobrindt und Kretschmann

A-96-Anlieger erstatten Anzeige gegen Dobrindt und Kretschmann

Wangen - Bei ihrem Kampf für ein Tempolimit auf der A 96 haben 63 Anlieger der Autobahn im Württembergischen Allgäu Strafanzeige gegen Bundesverkehrsminister Dobrindt und Ministerpräsident Kretschmann erstattet. Die Vorwürfe: Körperverletzung und Verstöße gegen das Grundgesetz.

Ärzte entfernen Kakerlake aus dem Kopf einer Frau

Es ist ein Stoff für Albträume: Eine Kakerlake kriecht im Schlaf in die Nase eines Menschen, gräbt sich tief ein und treibt den ahnungslosen Wirt beim Aufwachen wegen eines Juckreizes hinter den Augen fast in den Wahnsinn. Für eine Frau im Süden Indiens wurde diese Horrorgeschichte Realität.

Weil sie beim Erwachen einen unangenehmen Schmerz hinter den Augen spürte, ging die 42-Jährige in die Universitätsklinik Stanley in Chennai. Nach einer Nasendusche wurde die Frau wieder nach Hause geschickt, doch die Beschwerden blieben.