Suchergebnis

Bei einer Routinekontrolle erwischt die Polizei eine Frau, die mit knapp zwei Promille mit dem Auto unterwegs ist.

Mit zwei Promille hinterm Steuer

Eine 43-jährige Frau ist am späten Mittwochabend in oberteuringen von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert worden. Den Polizisten fiel laut Pressemitteilung sofort deutlicher Alkoholgeruch auf. Die Frau hatte knapp zwei Promille. Sie musste die Beamten in ein Krankenhaus begleiten, wo eine Blutentnahme veranlasst wurde. Die Polizisten untersagten der Frau die Weiterfahrt und behielten ihren Führerschein ein. Auf sie kommt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

BGH verhandelt zu Sig Sauer

Waffenexport nach Kolumbien: BGH prüft Einzug von Firmengeld

Eine nicht genehmigte Ausfuhr von Pistolen des Waffenherstellers Sig Sauer nach Kolumbien beschäftigt den Bundesgerichtshof (BGH).

Das höchste deutsche Strafgericht soll klären, ob der Staat 11,1 Millionen Euro des angenommenen Gewinns aus dem Deal einziehen darf. Der Waffenhersteller hatte zwischen 2009 und 2011 mehr als 47.000 Pistolen vom Typ SP 2022 an eine Schwesterfirma in die USA geliefert. Davon wurden mehr als 38.000 nach Kolumbien re-exportiert.

Unbekannte sägen in Mainacht zwei Bäume ab

Unbekannte haben in der Nacht auf den 1. Mai zwei Bäume umgesägt. Der eine Baum stand in der Lessingstraße/Ecke Wielandstraße, der andere in der Robert-Bosch-Straße. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Diese Tat gehe weit über einen üblichen Maischerz hinaus. Die Stadt hat Anzeige erstattet und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Der Schaden an dem 30 Jahre alten Kugelahorn in der Lessingstraße beläuft sich auf rund 5000 Euro, an der Winterlinde in der Robert-Bosch-Straße auf rund 9000 Euro.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

Falsche Musik soll handfesten Ehestreit verursacht haben

Wegen eines offenbar höchst unterschiedlichen Musikgeschmacks soll es zwischen einem Ehepaar während einer Autofahrt in Oberfranken zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen sein. Der 29 Jahre alte Ehemann soll im Verlauf des Streits in Selb (Landkreis Wunsiedel) beim Aussteigen die Autotür gegen den Oberkörper seiner Frau geschlagen haben. So schildere es jedenfalls seine 26 Jahre alt Frau, berichtete ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Beim Eintreffen der von ihr herbeigerufenen Streife klagte die Frau demnach über Schmerzen ...

Mann betrügt bei Führerscheinprüfung

Im Rahmen einer theoretischen Führerscheinprüfung beim TÜV im Heuriedweg ergaben sich am Mittwochvormittag Verdachtsmomente gegen einen 30-jährigen Mann. Der Prüfling war laut Polizeibericht mit elektronischen Hilfsmitteln ausgestattet, um von außen Nachrichten für die Prüfung zu empfangen. Der Betrugsversuch wurde jedoch von einem aufmerksamen Prüfer erkannt. Er verständigte daraufhin die Lindauer Polizei. Der Prüfling wurde aus der Prüfung ausgeschlossen, gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

 Einen Großeinsatz der Polizei lösten drei bewaffnete Männer an einer Tankstelle aus.

Bewaffnete Männer lösen bei Trossingen Großeinsatz der Polizei aus

Weil sie einen bevorstehenden Überfall auf eine Tankstelle in Deißlingen befürchtete, hat eine Frau am Mittwoch gegen 20 Uhr die Polizei verständigt. Die 20-Jährige beobachtete laut Polizei Männer, die sich mit einem Mercedes auf dem Gelände einer Tankstelle an der Bahnhofstraße in Deißlingen aufhielten und mit einer Pistole hantierten. Ein Großaufgebot der Polizei fahndete nach den Bewaffneten und konnte das gesuchte Auto und drei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren in Trossingen auf dem Rudolf-Maschke-Platz antreffen.

 Martin Heuser und Christian Dinser im Freibad

Mengener Freibad wird auf Öffnung vorbereitet

Noch vollkommen offen ist es, ob und wann das Mengener Freibad in diesem Sommer öffnen wird. „Uns ist der Betrieb noch mindestens bis zum 22. Mai untersagt“, sagt Martin Heuser, kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Mengen.

Würden von der Landesregierung keine Lockerungen beschlossen, greife die Notbremse des Bundes weiter. Die gelte bis zum 30. Juni und verbiete die Öffnungen von Schwimmbädern jeglicher Art. 

Wir können innerhalb von einer Woche betriebsbereit sein, wenn entsprechende Signale kommen.

 Ernst Maurer aus Sigmarszell, Büchlein von Hans Plank

Ein Mord und ein Unschuldiger: Dieser Kriminalfall wühlt nach 100 Jahren immer noch auf

Dies ist die Geschichte eines Justizirrtums. Sie spielt vor fast 100 Jahren nach dem gewaltsamen Tod eines Zöllners nahe der Grenze Niederstaufen im heutigen Gemeindegebiet von Sigmarszell. Sein Kollege Hans Plank kommt für die Tat ins Zuchthaus – doch er ist unschuldig.

Hätte Plank später die Geschehnisse nicht aufgeschrieben und als Büchlein veröffentlicht, hätte außerdem Ernst Maurer, der heute in Planks Haus in Niederstaufen wohnt, dieses Heft nicht aufbewahrt.

Tourismus in Bayern

Ist Urlaub bald doch wieder möglich? Was Reisende jetzt wissen müssen

Erwartet uns ein unbeschwerter Reisesommer? Wohl kaum. Gibt es trotzdem berechtigte Hoffnung auf einen schönen Urlaub in den nächsten Monaten? Absolut. Das Impfen hat Fahrt aufgenommen. In Europa werden die Lockdowns gelockert, viele Urlaubsländer öffnen sich bald wieder für Touristen. Was Urlauber jetzt wissen müssen:

Wie ist die Situation in Baden-Württemberg? Ministerpräsident Kretschmann dämpft die Hoffnung vieler Menschen auf baldige Reisen.

Agathe Backer Grøndahl

Auch Frauen waren erfolgreiche Komponistinnen

Schon lange vor Gender-Diskussionen und Methodendebatten um gesellschaftliche Gleichstellung der Geschlechter haben Frauen klassische Musik komponiert. Einige sind damit durchaus erfolgreich gewesen und wurden häufig – nicht anders als viele männliche Kollegen – erst nach ihrem Tod wieder vergessen. Auf der anderen Seite haben in der Geschichte der europäischen Musik auch viele Männer trotz genialer Kompositionen den Durchbruch nicht geschafft. Es ist also nicht einfach so, dass Frauen einst generell schlechtere Karten hatten, sich in diesem ...