Suchergebnis

Europameisterschaft im Kürbiswiegen

Dreifachsieg: Belgier haben die dicksten Kürbisse

Drei belgische Züchter sind die Sieger der diesjährigen europäischen Kürbismeisterschaft in Ludwigsburg. Den mit 1013 Kilogramm schwersten Kürbis legte am Sonntag Mario van Geel auf die Waage, gefolgt von seinen Landsleuten Luc van Heuckelom (979 Kilo) und dem Vorjahressieger Jan Biermans (860 Kilo).

Alle drei Sieger kommen aus der Gemeinde Kasterlee bei Antwerpen. Auf die zwei folgenden Plätze schafften es Züchter aus Italien und Österreich, wie die Veranstalter mitteilten.

Bundestrainer

Weise nominiert vier Rückkehrer für Olympia-Ausscheidung

Interims-Bundestrainer Markus Weise setzt für die Olympia-Qualifikationsspiele der deutschen Hockey-Herren gegen Österreich auf den EM-Kader und vier Rückkehrer.

Wie der 56-Jährige am Rande des ersten EM-Lehrgangs in Hamburg mitteilte, hat er zu den 18 EM-Vierten von Antwerpen Tobias Hauke, Marco Miltkau, Benedikt Fürk und Constantin Staib in den vorläufigen Kader für die Spiele am 2. und 3. November in Mönchengladbach nominiert. Hauke und Miltkau hatten die Europameisterschaft wegen Verletzungen verpasst, Staib und Fürk wurden kurz ...

Totenfieber - Nachricht aus Antwerpen

„Totenfieber“: Nina Kunzendorf recherchiert in Antwerpen

Nina Kunzendorf steigt mit Sonnenbrille aus einem Zug und macht sich auf den Weg in die Gerichtsmedizin. Dort liegt ein lebloser Frauenkörper - „wir vermuten einen Drogencocktail“, sagt der Arzt zu Kunzendorf, die eine Mutter spielt. Sie schaut das Mädchen an. Kurz darauf erfährt man, dass es ihre Tochter ist. Was ist passiert?

Im neuen ARD-Thriller „Totenfieber - Nachricht aus Antwerpen“ ist Kunzendorf als toughe Ellen Bouché zu sehen.

Nina Kunzendorf

Nina Kunzendorf: Viele Fernsehfilme sind vorhersehbar

Schauspielerin Nina Kunzendorf wünscht sich mehr Experimente im Fernsehen. „Mich interessieren Filme und Serien, die ungewöhnlich sind, Filme, bei denen man nicht schon nach 20 Minuten weiß, wie es weitergeht“, sagte die 47-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Auf die Frage, ob sie viele Filme vorhersehbar finde, sagte Kunzendorf: „Im deutschen Fernsehen? Ja, da bin ich ganz ehrlich.“

„In England und Amerika gibt es natürlich auch Grütze im Fernsehen“, sagte Kunzendorf, die in Berlin lebt.

Nina Kunzendorf

Nina Kunzendorf: Viele Fernsehfilme sind vorhersehbar

Schauspielerin Nina Kunzendorf wünscht sich mehr Experimente im Fernsehen. „Mich interessieren Filme und Serien, die ungewöhnlich sind, Filme, bei denen man nicht schon nach 20 Minuten weiß, wie es weitergeht“, sagte die 47-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Auf die Frage, ob sie viele Filme vorhersehbar finde, sagte Kunzendorf: „Im deutschen Fernsehen? Ja, da bin ich ganz ehrlich.“

„In England und Amerika gibt es natürlich auch Grütze im Fernsehen“, sagte Kunzendorf, die in Berlin lebt.

Nina Kunzendorf

Nina Kunzendorf ist manchmal abergläubisch

Die Schauspielerin Nina Kunzendorf kennt abergläubische Gedanken. „Zum Beispiel, wenn ich zu einer Theatervorstellung fahre mit dem Fahrrad. Dann können solche Gedanken kommen wie: "Wenn die Ampel da vorne grün ist, wenn ich hinkomme, dann wird es eine gute Vorstellung"“, sagte die 47-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Sowas kenne ich.“

Solche Gedanken hätten wahrscheinlich viele Menschen. „Oder man hat bestimmte Rituale, von denen man annimmt, sie bringen einem Glück“, sagte Kunzendorf, die am Sonntag (6.

Nina Kunzendorf

Nina Kunzendorf: Belgier haben ein anderes Tempo

Schauspielerin Nina Kunzendorf (47) hat ihren neuen Thriller in Belgien gedreht - und ein Faible für die Kollegen dort entwickelt. „Die Belgier haben ein anderes Tempo, eine andere Mentalität“, sagte Kunzendorf der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

„Ein Beispiel: Wir standen irgendwann locker eine dreiviertel Stunde am Straßenrand, weil wir auf ein Autokennzeichen warten mussten, das gewechselt werden sollte.“ Kein Mensch habe gewusst, wo dieses Kennzeichen sei.

Einzelner Mais inmitten von Dürre

Experte mahnt: „Der Klimaschutz wird noch richtig wehtun“

Wir schreiben das Jahr 2525. Tagesschau, die Nachrichten im Überblick: In Stuttgart fegt ein Sandsturm durch die Fußgängerzone. Die Lavendelernte ist wegen des heißen Sommers besonders gut ausgefallen.

Der Norden Deutschlands ist längst im Meer versunken, die Städte im Süden platzen aus allen Nähten. Und die Wettervorhersage: Nachts 35 bis 38 Grad Celsius, tagsüber steigen die Temperaturen auf 49 Grad.

Die Tagesschau aus der Zukunft ist fiktiv und Teil einer Fernsehdokumentation.

Georg Grozer

Volleyballer schöpfen Kraft für den Weltmeister

In ihrem schicken Hotel am Waldrand von Apeldoorn mussten die deutschen Volleyballer für den Kracher gegen Weltmeister Polen erstmal wieder Kraft tanken.

Mit Charakterstärke und Aggressivität hat sich der Vize-Europameister von 2017 ins Viertelfinale geackert und seine Medaillenchancen nach einer Vorrunde voller Rückschläge am Leben gehalten. Im prickelnden Duell am Montag (20.00 Uhr/Sport1+) gegen den Topfavoriten um den ehemaligen Bundestrainer Vital Heynen hält Ausnahmespieler Georg Grozer sogar die Sensation nicht für ...

Spanien - Deutschland

Bestürzt über sich selbst: Volleyballer reden EM-Klartext

Vor der Frustfahrt mit dem Bus nach Apeldoorn mussten die bestürzten deutschen Volleyballer erstmal Klartext reden.

Nach dem peinlichen Abschluss der EM-Gruppenphase gegen Spanien suchte der taumelnde Vize-Europameister von 2017 bei einer Aussprache hinter verschlossenen Türen nach einer Lösung gegen den Absturz. „Ich weigere mich, das hinzunehmen und zu sagen: Wir schämen uns, und es geht nicht anders“, erklärte Kapitän Lukas Kampa der Deutschen Presse-Agentur auf dem knapp 200 Kilometer langen Trip von Antwerpen in den nächsten ...