Suchergebnis

 Weltklasse-Niveau: Cellist Alban Berg mit dem Stuttgarter Kammerorchester.

Star-Cellist Alban Gerhardt spielt betörend und kraftvoll

Das Konzert mit Cellist Alban Gerhardt und dem Stuttgarter Kammerorchester unter dessen neuem Chefdirigenten Thomas Zehetmair war nicht nur einer der Höhepunkte im Stadthallen-Programm. Es hatte Weltklasse-Niveau.

Zu Lebzeiten fand Robert Schumann keinen Interpreten für sein Cellokonzert: es schien zu unkonventionell mit den drei ohne Pausen durchkomponierten Sätzen, mit einem Orchester als Partner, nicht nur als Begleitung - und dann war da noch dieser richtig wilde dritte Satz, der heute oft als Vorbote für die spätere geistige ...

Wettbewerbsleiter Thomas Armbruster übergibt den Preis an Schulleiterin Uta Veit.

Die IHK vergibt den „Jugend forscht“-Preis

Beim Regionalwettbewerb Südwürttemberg von „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ ist die Franz-Anton-Maulbertsch-Schule Langenargen mit einem mit 1000 Euro dotierten Schulpreis ausgezeichnet worden. Der Preis wurde von Wettbewerbsleiter Thomas Armbruster verliehen. Er geht an Schulen mit einem ganz besonderen Engagement für den Wettbewerb.

Das zeigt die Schule in Langenargen ganz eindeutig. Seit Jahren schickt sie als einzige Grundschule und in großer Zahl Projekte zu dem Wettbewerb.

 Hops-Narro-Scheme: markant der damalige Barock-Stil zum Rokoko, was sich typisch auch am leicht geöffneten Mund zeigt.

Lächeln zeichnet seine Schemen aus

Josef Anton Hops ist zu seiner wahrlich allzu kurzen Lebenszeit Wahl-Villinger geworden, nachdem er 1748 das Bürgerrecht und auch den Ehe-Konsens beantragt hatte. Beides wurde ihm wohl gewährt, weil ihm sein künstlerischer Ruf als gelernter Holzbildhauer und Holzbildhauer-Meister vorauseilte. Hatte man wohl in Villingen davon gehört, dass er nach seiner Ausbildung bei Johann Michael Feuchtmayr (1709 bis 1772) mit seinem Lehrherrn Ende der 1740er Jahre die Klosterkirche in Zwiefalten ausstattete.

 Werke des „besten Malers Venedigs“ Tiepolo widmeten sich Kunstreisende aus Riedlingen.

Humor und Ironie

Tiepolo, dem „besten Maler Venedigs“, gehörte das Interesse von Kunstreisenden, die am Samstag mit dem Kunstkreis 84 Riedlingen nach Stuttgart in die Staatsgalerie fuhren. Die meisten waren dank eines Vortrags im Kaplaneihaus gut vorbereitet und durften auch in der Landeshauptstadt den Ausführungen der Kunsthistorikerin Barbara Honecker lauschen.

Den 250. Todestag des 1696 geborenen Künstlers nahm die Staatsgalerie zum Anlass für die Schau, in der 120 Werke aus Tiepolos gesamter Schaffenszeit gezeigt werden.

 Die erfolgreichen Riedlinger Teilnehmer in Bad Saulgau.

Riedlinger schlagen sich in Bad Saulgau bravourös

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Riedlingen sind beim Stadtwerke-Cup des TSV Bad Saulgau an den Start gegangen.

Insgesamt nahmen 166 Athleten aus elf Vereinen am Wettkampf teil. Den TSV Riedlingen vertraten diesmal 18 Schwimmerinnen und Schwimmer,im Alter zwischen neun und 19 Jahren.

Trotz der wie erwartet großen Konkurrenz schlugen sich die Riuedlinger Schwimmer wieder bravourös. Im Einzelnen schwammen sich die Athleten auf folgende Platzierungen.

 Jan Fehrenbach (links) und Lukas Proske bei ihrem Auftritt.

Künstler versprühen bei Konzert Lebensfreude

Mit flotter Musik, mitreißend vorgetragen, haben Jan Fehrenbach und Lukas Proske die Veranstaltungsreihe „Musik zur Kaffeestunde im Dr.-Karl-Hohner-Heim“ des Fördervereins im neuen Jahr eröffnet. Fehrenbach, Saxophonstudent bei Professor Matthias Anton an der Musikhochschule, und Proske, Student beim Akkordeondozenten Hans-Günther Kölz am Hohner-Konservatorium, hatten für das Konzert einige gemeinsame Kompositionen ihrer beiden Lehrer ausgewählt.

Diese trugen sie laut Pressemitteilung „gekonnt, froh und heiter vor“ und ließen bei ...

Abschlussplenum

Nach Klimagipfel: Appelle zu verstärkten Anstrengungen

Nach dem mageren Kompromiss auf der Weltklimakonferenz in Madrid fordern deutsche Politiker, im Kampf gegen die Erderwärmung nicht nachzulassen. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter mahnte, Deutschland müsse jetzt erst recht eine Vorreiterrolle einnehmen. Der Kieler Klimaforscher Mojib Latif plädierte für eine „Koalition der Willigen“, die nun vorangehen sollte. Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) sieht die G20 am Zug.

Nach zweiwöchigen Verhandlungen und zwei Tagen Verlängerung hatte der Gipfel (COP25) am Sonntag ohne ...

Anton Hofreiter

Grüne stellen Klima-Forderungen an Koalition

In der Klimapolitik haben die Grünen von der großen Koalition ein Entgegenkommen bei der Pendlerpauschale, den Strompreisen und der Sanierung von Wohnhäusern gefordert.

Vor Beginn der Verhandlungen zum Klimapaket im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat am Abend sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter: „Wir rufen Union und SPD jetzt auf, die steuerliche Förderung der Gebäudesanierung so auszugestalten, dass sie wirklich dem Klima nützt.

Grüne stellen Klima-Forderungen an Koalition

Vor den Nachverhandlungen zum Klimapaket zwischen Bundestag und Bundesrat fordern die Grüne Entgegenkommen von Union und SPD bei der Pendlerpauschale, den Strompreisen und der Sanierung von Wohnhäusern. „Wir rufen Union und SPD jetzt auf, die steuerliche Förderung der Gebäudesanierung so auszugestalten, dass sie wirklich dem Klima nützt“, sagte Fraktionschef Anton Hofreiter der dpa. Das sei bisher überhaupt nicht sichergestellt. Die geplante Erhöhung der Pendlerpauschale sei „unsozial und ökologisch kontraproduktiv“, stattdessen sollten die ...

Enttäuschung

Niederlage für HSV in Osnabrück - KSC siegt wieder

Der Hamburger SV hat in der 2. Fußball-Bundesliga am Freitagabend die zweite Saisonniederlage kassiert, der Karlsruher SC beendete seine lange Schwächephase.

Tabellenführer HSV verlor beim Aufsteiger VfL Osnabrück mit 1:2 (0:2) und musste im Aufstiegsrennen damit einen Dämpfer hinnehmen. Vor 15.800 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Bremer Brücke erzielten Niklas Schmidt (37. Minute) und David Blacha (45.+1) die Tore für die Gastgeber.