Suchergebnis

Mit 42 kann man noch was zeigen

Vor Kurzem rangen die Aalener Schüler-Ringer gegen die Schülermannschaft des KSV Unterelchingen. Beide Kämpfe wurden gewonnen.

Lian Both wurde kampfloser Sieger in der Gewichtsklasse bis 28 Kilogramm (KG) griechisch-römisch. Bogomir Eismont errang einen technischen Überlegenheitssieg gegen Leo Klement im Limit 32 KG, Freistil und griechisch-römisch.

Ebenso wie Robin Köder gegen Mathis Luikhard bis 36 KG Freistil griechisch-römisch.

Ringerturnier in Ulrich-Pfeifle-Halle

Seit nunmehr 40 Jahren zieht es junge Ringer aus dem gesamten Deutschen Bundesgebiet und den Nachbarländern Österreich und der Schweiz am letzten Oktoberwochenende auf die Ostalb. So auch dieses Wochenende.

Das Turnier, das im freien Stil ausgetragen wird, in dem Angriffe vom Kopf bis an die Beine erlaubt sind wird auch dieses Jahr wieder mehr als 300 junge Ringer in den Altersklassen A bis D (10 bis 17 Jahren) nach Aalen bringen. Auch weibliche Teilnehmer, die bis zu zwölf Jahren mitringen dürfen werden zu sehen sein und zeigen ...


Gabriele Schönmetz, die Leiterin des Kindergartens „Maria vom guten Rat“ in Waldhausen, hat ihr 40. Dienstjubiläum gefeiert. Da

Gabriele Schönmetz wird zum 40. Dienstjubiläum geehrt

Im Rahmen des pädagogischen Tags ist die Leiterin des Kindergartens „Maria vom guten Rat“, Gabriele Schönmetz (Bildmitte), aus Anlass ihres 40. Dienstjubiläums geehrt worden.

Die Ehrung nahm der zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Anton Nuding, vor. Er sagte, bei der Jubilarin habe die Liebe in Wort und Tat weitergewirkt.

Angefangen habe Gabriele Schönmetz ihre Arbeit mit Abschluss des Anerkennungsjahres als Erzieherin am katholischen Kindergarten Sankt Michael in Giengen an der Brenz, dessen Leitung sie ...


Benjamin Sezgin (2. v. r.) mit Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler (2. v. r.) und seinen Trainern Mustafa Budak (r.) und

Benjamin Sezgin steht im Goldenen Buch

Kurz nach Olympia 2020 in Tokio könnte ein Wiedersehen erfolgen, im Rathaus der Stadt Aalen. Dort durfte sich Benjamin Sezgin (26, 2. v. r.), Deutscher Meister im Freistil-Ringen in der Gewichtsklasse bis 79 Kilogramm, am Freitag ins goldene Buch der Stadt eintragen. Tokio ist ein Fernziel für Sezgin, der zunächst um einem Platz bei der Weltmeisterschaft kämpft („Aalener Nachrichten“ berichteten). „Die Konkurrenz ist hart“, sagte Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler (2.


Franz Hutter †

Am Grabe von Franz Hutter

Große Trauer und Bestürzung hat die Nachricht vom Tod von Franz Hutter ausgelöst, der im Alter von 77 Jahren gestorben ist. Wie beliebt und angesehen der Verstorbene dank seiner fröhlichen, freundlichen, humorvollen und stets hilfsbereiten Art gewesen war, zeigte sich bei seiner Beerdigung: Die Nikolauskirche konnte die Vielzahl der Trauergäste nicht fassen, die Hutter die letzte Ehre erweisen wollten. Das vom Kirchenchor unter der Leitung von Stefan Hahn-Dambacher umrahmte Requiem zelebrierte Pfarrer Manfred Rehm.

„Wir sind gut aufgestellt“

Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter den Sängern des Kirchenchors Sankt Nikolaus Waldhausen. Das ist bei der Hauptversammlung deutlich geworden, bei der Pfarrer Manfred Rehm die Mitglieder aufrief: „Bleibt in der Einheit.“

Chorleiter Stefan Hahn-Dambacher ging auf das Jahr ein. Aufgrund der guten Resonanz beim örtlichen Kirchenkonzert sei ein weiterer Aufritt in der Wallfahrtskirche Flochberg beschlossen worden. Für das kommende Jahr versprach er, kontinuierlich weiterzuarbeiten.

Sie glauben an die Sozialdemokratie: Der Bundestagsabgeordnete Martin Gerster (zweiter von links) mit den Vorstandsmitgliedern,

Sozialdemokraten wagen den Aufbruch

Um die Sozialdemokratie ist es schon einmal besser bestellt gewesen. Doch die Mitglieder des Ortsverbands Biberach verfallen nicht in Resignation, wie bei der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Vereinsheim des Kleintierzüchtervereins deutlich wurde. Sie wollen zur alten Stärke zurückfinden, die Erneuerung der Partei auch von der Basis aus vorantreiben. Zu viel Zeit darf dies allerdings nicht kosten, denn im kommenden Jahr stehen Kommunal- und Europawahlen an.

Noch freie Plätze bei Exkursion

Die Exkursionen der Hugo-Häring-Gesellschaft erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Vorsitzende Julius Ogertschnig berichtete bei der Mitgliederversammlung von der Exkursion nach Wien zu Projekten der klassischen Moderne und aktueller Architektur.

Vom 19. bis 22. April findet die nächste Exkursion nach Frankfurt, Darmstadt und Mainz statt. Dazu sind bis 8. Februar noch Anmeldungen möglich. Bei der Anreise gibt es unterwegs in Stuttgart noch Häuser von Chen Kuen Lee zu sehen.


Die Ringer des KSV waren mit ihrer Delegation erfolgreich.

Ringen-Bezirksmeisterschaften: Fünf Titel für KSV Aalen

Der KSV Aalen ist bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften im Griechisch-Römischen Stil in Ebersbach, bedingt durch Stilartwechsel und Krankheit, nur mit elf Jugendringern gestartet. Dennoch konnte der KSV mit seinen Ergebnissen mehr als zufrieden sein. Bei elf Startern standen zehn Ringer auf dem Siegerpodest. Mit fünf Bezirksmeistern, einem Zweitplatzierten und vier dritten Plätzen war die Ausbeute an Medaillien überaus erfolgreich.

In der B-Jugend schickte der KSV vier Ringer an den Start.


 52 Jahre lang haben Agnes und Ludwig Bess einen Fronleichnamsaltar in Waldhausen gestaltet. Ihnen wurde beim Neujahrsempfang b

Die Ehrenamtlichen tun viel in der Kirchengemeinde

Bei ihrem Neujahrsempfang im Bürgerhaus hat die katholische Kirchengemeinde Waldhausen den zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeitern gedankt. Martin Starz wurde aus dem Amt des zweiten Vorsitzenden des Kirchengemeinderates verabschiedet.

Anton Nuding, kommissarischer zweiter Vorsitzender, würdigte den Einsatz der Ehrenamtlichen, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken seien. Die Kirchengemeinde sei auf ihre Unterstützung angewiesen.